Behörden und Treffpunkte: Wer wann zwischen den Jahren erreichbar ist - und wer nicht

Große Übersicht

Auch die Angestellten in der Stadtverwaltung Lünen feiern Weihnachten. Während der Feiertage ist das Rathaus geschlossen. Zwischen den Jahren sind zumindest einzelne Abteilungen erreichbar.

Lünen

18.12.2019, 15:03 Uhr / Lesedauer: 2 min
Behörden und Treffpunkte: Wer wann zwischen den Jahren erreichbar ist - und wer nicht

„Zwischen den Jahren“ gelten abweichende Öffnungszeiten unter anderem im Rathaus. © Foto Goldstein

Das Rathaus und das Technische Rathaus der Stadt Lünen haben am Freitag, 27. Dezember, geschlossen. Am 30. Dezember gelten in vielen Abteilungen die regulären Servicezeiten.

Am 23. Dezember sowie am 2. und 3. Januar gelten in den meisten Abteilungen die üblichen Öffnungszeiten, soweit nichts anderes bekanntgegeben wurde. Das Bürgerbüro und die Ausländerbehörde haben am 30. Dezember geöffnet. Die Stadt weist jedoch darauf hin, dass es aufgrund der Urlaubszeit zu einem erhöhten Besucheraufkommen und damit zu längeren Wartezeiten kommen kann. Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, im Vorfeld einen Termin im Internet zu buchen.

Abweichend von der verwaltungsweiten Regelung hat die Stadtbücherei, Stadttorstraße 5, am 27. Dezember von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Übersicht bis zum Januar

Folgende Abteilungen der Verwaltung schließen nicht nur am 27. Dezember oder haben eingeschränkte Öffnungszeiten:

  • Die Geschäftsstelle der Musikschule schließt vom 23. Dezember bis zum 5. Januar.
  • Auch die Halte-Stellen in Brambauer, Lünen-Süd und an der Münsterstraße sowie die „Wilde 13“ in Alstedde haben vom 23. Dezember bis zum 5. Januar geschlossen.
  • Das Bürgerzentrum Gahmen mit dem Jugendcafé und das Jugendcafé Horstmar haben vom 25. Dezember bis zum 1. Januar geschlossen.
  • Das Streetwork-Team der Stadt Lünen ist vom 23. Dezember bis zum 1. Januar nicht erreichbar.
  • Aufgrund der Schulferien gelten für die Geschäftsstelle der VHS, Franz-Goormann-Straße 2, am Montag, 30. Dezember, Donnerstag, 2. Januar, Freitag, 3. Januar, und Montag, 6. Januar, eingeschränkte Öffnungszeiten von 9 bis 12 Uhr.
  • Die Rentenberatungsstelle der Stadt Lünen ist in der Zeit vom 27. Dezember 2019 bis einschließlich 3. Januar geschlossen.
  • Die Büros der Senioren-, Integrations- und Behindertenarbeit bleiben am 30. Dezember geschlossen.
  • Das Stadtteilbüro Lünen-Süd ist vom 19. Dezember bis zum 7. Januar geschlossen.
  • Die Aufsuchende Hilfe ist vom 27. Dezember bis zum 9. Januar nicht besetzt.
  • Die Abteilung Straßenbau hat in der Zeit vom 23. Dezember bis zum 3. Januar eingeschränkte Servicezeiten und kann nur auf Notfälle reagieren. Persönliche Beratungsgespräche sind nicht möglich und können ab dem 6. Januar wieder vereinbart werden.
  • Für die Kommunalfriedhöfe gelten folgende Servicezeiten: Am Heiligen Abend, 24. Dezember, können zwischen 10 und 12 Uhr Beisetzungen unter der Rufnummer (0151) 15014291 für alle Kommunalfriedhöfe angemeldet werden. An Weihnachten, Silvester und Neujahr sind die Büros nicht besetzt. Am 27. Dezember, 28. Dezember und 30. Dezember gelten die gewohnten Öffnungszeiten (Montag und Freitag von 10 bis 11 Uhr, Samstag von 10 bis 12 Uhr).
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt