Besondere Aktion in Lüner City - Blaulicht-Schaufenster für Ehrenamt

Innenstadt-Aktion zum Thema „Ehrenamt“.
Innenstadt-Aktion zum Thema „Ehrenamt“. © Stadt Lünen
Lesezeit

Wo Leerstand war, ist in der Lüner Innenstadt nun Platz für eine besondere Aktion: Einsatzkräfte verwandelten am Wochenende ein Ladenlokal an der Marktstraße in ein Blaulicht-Schaufenster.

Feuerwehr Lünen, Technisches Hilfswerk, Deutsches Rotes Kreuz, die Reservistenkameradschaft Lünen, die Polizei und die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft lassen mit Hilfe von Schaufenster-Puppen hinter den Glasscheiben verschiedene Szenerien entstehen, darunter Fachleute des Technischen Hilfswerks im Einsatz, ein Feuerwehrmann mit seiner Ausrüstung oder auch das Rote Kreuz.

„Lünen hilft“

Die Schaufenster-Idee soll nicht nur den Leerstand beleben, sondern auch aufmerksam machen auf die Premiere von „Lünen hilft“ am 11. September: Im Rahmen der „Lünschen Mess“ laden die Hilfsorganisationen an diesem Tag von 12 bis 18 Uhr ein auf den Willy-Brandt-Platz vor dem Rathaus.

Hilfsorganisationen aus Lünen verwandelten das leer stehende Ladenlokal, in dem zuletzt der Lüner Anzeiger zu finden war, in ein Blaulicht-Schaufenster.
Hilfsorganisationen aus Lünen verwandelten das leer stehende Ladenlokal, in dem zuletzt der Lüner Anzeiger zu finden war, in ein Blaulicht-Schaufenster. © Stadt Lünen

Besucherinnen und Besucher erleben an diesem Tag die Einsatzkräfte, ihre Fahrzeuge und Ausrüstung aus nächster Nähe.

Feuerwehr und Rotes Kreuz erklären zudem in einer Übung die Rettung von Verletzten nach einem Verkehrsunfall. Außerdem gibt es eine Überraschung, die Leben retten kann. Informationen rund um „Lünen hilft“ und die verschiedenen Ehrenämter finden Interessierte auch online auf der Internetseite der Stadt Lünen: www.luenen.de/ehrenamt.