Bestatter in Lünen: Arbeitsalltag ist wegen Corona ein anderer geworden

Redakteur
Ausgestattet mit Handschuhen, Schutzanzügen, Atemschutzmasken und Visier fahren Bestatter einen Sarg mit einem Verstorbenen, der an oder mit dem Coronavirus gestorben ist, in einen Kühlraum.
Ausgestattet mit Handschuhen, Schutzanzügen, Atemschutzmasken und Visier fahren Bestatter einen Sarg mit einem Verstorbenen, der an oder mit dem Coronavirus gestorben ist, in einen Kühlraum. © dpa (A)
Lesezeit