Betrunkener Mann tritt 17-jähriger Lünerin in den Rücken und schlägt ihr ins Gesicht

Beziehungstat in Bochum

Beziehungstat am Bochumer Hauptbahnhof: eine 17-jährige Lünerin ist dort von ihrem Freund attackiert worden. Ein Alkoholtest ergab: Der Mann war massiv alkoholisiert.

Lünen

, 03.06.2019, 14:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
Betrunkener Mann tritt 17-jähriger Lünerin in den Rücken und schlägt ihr ins Gesicht

Der Hauptbahnhof in Bochum - hier wurde die junge Lünerin attackiert. © picture alliance / dpa

Zu einer Beziehungsstreitigkeit zwischen einer 17-jährigen Lünerin und ihrem Freund kam es am frühen Sonntagmorgen (2. Juni). Dabei soll der Mann die 17-Jährige ins Gesicht geschlagen und in den Rücken getreten haben. Das berichtete die Bundespolizei am Montag.

Ins Gesicht geschlagen und in den Rücken getreten

Gegen 2.40 Uhr wurde die Polizei demnach über eine körperliche Auseinandersetzung im Bochumer Hauptbahnhof informiert. Auf einem Bahnsteig erklärten Zeugen, dass ein 20-jähriger Dortmunder seine 17-jährige Freundin erst in das Gesicht und gegen den Hinterkopf geschlagen und ihr anschließend in den Rücken getreten haben soll.

Daraufhin wurden alle Beteiligten zur Bundespolizeiwache gebracht. Dort ergab ein Atemalkoholtest, dass der Dortmunder mit 2,4 Promille erheblich alkoholisiert war. Wegen der Schläge und Tritte gegen die 17-Jährige wurde gegen den 20-Jährigen ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt