Bewaffneter Überfall auf Drogeriemarkt - Polizei fahndet nach drei Tätern

Pistole gezogen

LÜNEN Nach dem bewafnneten Überfall am Donnerstagnachmittag auf einen Drogeriemarkt an der Moltkestraße sucht die Polizei jetzt nach drei flüchtigen Männern.

19.03.2010, 07:52 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das Trio hatte den Drogeriemarkt gegen 17.45 Uhr betreten. Als die Männer von einer Angestellten angesprochen wurden, zog plötzlich einer der drei Täter eine Pistole aus dem Hosenbund, bedrohte die Frau und forderte Bargeld. Großfahndung Nachdem den Männern ein geringer dreistelliger Betrag übergeben wurde, flüchteten sie in Richtung Innenstadt.  Die Polizei leitete sofort eine Großfahndung ein. Täterbeschreibung:  Bei den Tätern soll es sich zum einen um einen 40-Jährigen, 1,85 Meter großen Mann handeln mit dunkelblondem, gewellten, längeren Haar. Er trug eine helle Hose und einen beigefarbenen Pullover sowie einen Einmalhandschuh an der rechten Hand. Die beiden anderen Männer sind etwa 25 Jahre alt, beide etwa 1,75 Meter groß. Nach Angaben von Zeugen waren die Täter alkoholisiert und sprachen mit ostdeutschem Akzent. Die Polizei bittet um Hinweise unter Tel. O231-132-7491.

Lesen Sie jetzt