Blutige Messerstecherei am Café Opera in Lünen

Gefährliche Körperverletzung

Blaulicht am Lippe-Ufer: Am Freitagabend musste die Polizei zum Café Opera ausrücken. Der Grund: Dort hatte es eine blutige Messerstecherei gegeben. Der Täter konnte noch am Abend festgenommen werden - und wurde seinen Eltern übergeben.

LÜNEN

, 01.08.2015, 10:12 Uhr / Lesedauer: 1 min
Blutige Messerstecherei am Café Opera in Lünen

Im Café Opera hat es am Freitagabend eine Messerstecherei gegeben.

Ursprungsmeldung 10:12 Uhr

Gegen 21.45, berichtet ein Polizeisprecher am Samstag auf Anfrage, sei die Polizei an die Münsterstraße ausgerückt. Dort hatte es zuvor eine Messerstecherei gegeben, ein Mann habe einem anderen mit einem Messer mehrfach in den Rücken gestochen: "Das hat ordentlich geblutet", so der Polizeisprecher.

Messer war nur sehr klein

Lebensgefahr habe allerdings nicht bestanden, deswegen ermittle die Polizei jetzt auch nicht wegen versuchten Mordes sondern wegen gefährlicher Körperverletzung. Das Messer war offenbar zu klein, um tatsächlich lebensgefährliche Verletzungen zu verursachen.

Der Täter, so der Polizeisprecher weiter, sei noch am Abend in der Nähe des Tatorts festgenommen worden. Über Herkunft und Alter von Täter und Opfer kann die Polizei derzeit noch keine Angaben machen, auch über den Grund für den Angriff ist derzeit noch nichts bekannt. Die Dortmunder Kriminalpolizei ermittelt.

 

 

Update 15.26 Uhr

Jetzt hat die Polizei erste Hintergründe zum Fall bekannt gegeben. Demnach handelt es sich bei den oben erwähnten Männern um einen 16-jährigen und einen 19-jährigen Lüner. Beide hätten der Meldung zufolge eine verbale Auseinandersetzung gehabt, die dann eskaliert ist. Der 19-Jährige habe laut ersten Ermittlungen einen Gürtel gezückt, woraufhin der 16-Jährige ein Klappmesser auspackte.

16-Jähriger sticht zu

Der 16-Jährige stach auf den 19-Jährigen ein und verschwand. Polizisten konnten ihn aber wenig später unweit des Tatorts stellen. Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wurde er seinen Eltern übergeben. Der 19-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Der 16-Jährige wurde offenbar leicht verletzt - er begab sich selbst in ein Krankenhaus.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt