Brambauer Schülerin spielt den Raben Abraxas

Im Theaterstück "Die kleine Hexe"

Erst "König der Löwen", dann "Peter Pan", nun "Die kleine Hexe": Die Brambauer Schülerin Laura Moser hat trotz ihres jungen Alters schon viel Bühnenerfahrung vorzuweisen. Auf der Werner Freilichtbühne spielt sie in diesem Sommer vor bis zu 800 Zuschauern eine der Hauptrollen, den Raben Abraxas. Wir haben mit ihr über ihre erste Hauptrolle, Lampenfieber und ihre Leidenschaft für das Theater gesprochen.

BRAMBAUER

von David Reininghaus

, 25.06.2017 / Lesedauer: 3 min

Knapp einen Monat ist die Premiere des Stückes „Die kleine Hexe“ - aufgeführt auf der Freilichtbühne in Werne - her. Nach drei erfolgreichen Vorführungen steht am Sonntag, 25. Juni um 16 Uhr, der nächste Auftritt an. Eine der zentralen Figuren ist der Rabe „Abraxas“, den Laura Moser aus Brambauer spielt.

Zählte sie in den vergangenen beiden Jahren beim „König der Löwen“ und „Peter Pan“ noch zu den Nebendarstellerinnen, schlüpft die 14-Jährige nun erstmals in eine der Hauptrollen. Einen Unterschied mache es aber nicht.

Zusammenhalt im Theater-Team ist wichtig

„Jede Rolle macht Spaß und ist gleich wichtig, weil jeder seinen Teil zu dem Stück beiträgt“, sagt die Schülerin der achten Klasse des Freiherr-Vom-Stein-Gymnasiums bescheiden. Als sie auch noch auf die vielen Helfer hinter den Kulissen hinweist, wird deutlich, wie wichtig ihr der Zusammenhalt in der Gruppe ist. 

Laura selbst steht bei insgesamt sechs der zwölf geplanten Aufführungen als Abraxas auf der Bühne. Für den Fall, dass jemand krankheitsbedingt ausfällt, ist es gut, Ersatz zu haben, weiß Laura, warum die Rollen doppelt besetzt werden müssen.

Bühnenerfahrung stärkt das Selbstbewusstsein der Lünerin

Ihre Begeisterung für das Theater begann früh. Bereits als Kind hat sie viele Stücke im Heinz-Hilpert-Theater angesehen. Seit der 5. Klasse ist sie in der Theater AG an der Schule. Über die damalige AG-Leitung kam sie auch zur Gruppe der Freilichtbühne. „Es ist ein cooles Gefühl da oben zu stehen“, meint die aufgeweckte Jugendliche.

Vor knapp 800 Zuschauern ist sie bei der Premiere aufgetreten. Etwas Lampenfieber habe sie manchmal aber auch, gibt sie zu und ergänzt: „Wenn man nervös ist, spielt man noch besser. Nach dem ersten Satz ist man in seinem Element.“ Dadurch, dass sie viel auf der Bühne stehe, sei sie zudem selbstbewusster geworden. „Ich glaube aber, dass ich nie ein stiller Mensch war“, lässt sie wissen, was Mutter Gaby Moser direkt bestätigt.

Viel Text für die Hauptrollen von "Die kleine Hexe"

Rabe Abraxas ist der beste Freund der kleinen Hexe, die sich nichts sehnlicher wünscht, als beim Hexentanz in der Walpurigsnacht teilnehmen zu dürfen. 53 Seiten lang ist das Skript zu dem Stück. Und wer eine „große“ Rolle einnimmt, kommt auch auf vielen davon mit Text vor.

„Ich dachte erst: Wie soll ich das schaffen?“, schildert Laura ihre ersten Eindrücke. Von den Leitern habe sie aber viele Tipps bekommen. „Es hat gar keinen Druck gegeben“, sagt sie. Den Text zu behalten fand sie übrigens „viel einfacher als Vokabeln zu lernen“.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So war die Aufführung "Die kleine Hexe" in der Freilichtbühne

Magische Zaubersprüche, kunterbunte Kostüme, laute Soundeffekte: In der Freilichtbühne in Werne feierte am Sonntag das Stück „Die kleine Hexe“ Premiere. Wir waren dabei und haben viele Fotos gemacht.
15.05.2017
/
Rund 800 Besucher kamen am Sonntag zur Premiere von "Die kleine Hexe" in die Freilichtbühne. Mit zahlreichen Zaubersprüchen, lustiger Musik, lauten Soundeffekten und kreativen Choreographien begeisterten die fast 100 Darsteller ihr Publikum.© Foto: Karolin Mersch
Rund 800 Besucher kamen am Sonntag zur Premiere von "Die kleine Hexe" in die Freilichtbühne. Mit zahlreichen Zaubersprüchen, lustiger Musik, lauten Soundeffekten und kreativen Choreographien begeisterten die fast 100 Darsteller ihr Publikum.© Foto: Karolin Mersch
Rund 800 Besucher kamen am Sonntag zur Premiere von "Die kleine Hexe" in die Freilichtbühne. Mit zahlreichen Zaubersprüchen, lustiger Musik, lauten Soundeffekten und kreativen Choreographien begeisterten die fast 100 Darsteller ihr Publikum.© Foto: Karolin Mersch
Rund 800 Besucher kamen am Sonntag zur Premiere von "Die kleine Hexe" in die Freilichtbühne. Mit zahlreichen Zaubersprüchen, lustiger Musik, lauten Soundeffekten und kreativen Choreographien begeisterten die fast 100 Darsteller ihr Publikum.© Foto: Karolin Mersch
Die Premiere der kleinen Hexe in der Freilichtbühne.© Foto: Jan Hüttemann
Rund 800 Besucher kamen am Sonntag zur Premiere von "Die kleine Hexe" in die Freilichtbühne. Mit zahlreichen Zaubersprüchen, lustiger Musik, lauten Soundeffekten und kreativen Choreographien begeisterten die fast 100 Darsteller ihr Publikum.© Foto: Karolin Mersch
Rund 800 Besucher kamen am Sonntag zur Premiere von "Die kleine Hexe" in die Freilichtbühne. Mit zahlreichen Zaubersprüchen, lustiger Musik, lauten Soundeffekten und kreativen Choreographien begeisterten die fast 100 Darsteller ihr Publikum.© Foto: Karolin Mersch
Rund 800 Besucher kamen am Sonntag zur Premiere von "Die kleine Hexe" in die Freilichtbühne. Mit zahlreichen Zaubersprüchen, lustiger Musik, lauten Soundeffekten und kreativen Choreographien begeisterten die fast 100 Darsteller ihr Publikum.© Foto: Karolin Mersch
Rund 800 Besucher kamen am Sonntag zur Premiere von "Die kleine Hexe" in die Freilichtbühne. Mit zahlreichen Zaubersprüchen, lustiger Musik, lauten Soundeffekten und kreativen Choreographien begeisterten die fast 100 Darsteller ihr Publikum.© Foto: Karolin Mersch
Rund 800 Besucher kamen am Sonntag zur Premiere von "Die kleine Hexe" in die Freilichtbühne. Mit zahlreichen Zaubersprüchen, lustiger Musik, lauten Soundeffekten und kreativen Choreographien begeisterten die fast 100 Darsteller ihr Publikum.© Foto: Karolin Mersch
Rund 800 Besucher kamen am Sonntag zur Premiere von "Die kleine Hexe" in die Freilichtbühne.© Foto: Karolin Mersch
Rund 800 Besucher kamen am Sonntag zur Premiere von "Die kleine Hexe" in die Freilichtbühne. Mit zahlreichen Zaubersprüchen, lustiger Musik, lauten Soundeffekten und kreativen Choreographien begeisterten die fast 100 Darsteller ihr Publikum.© Foto: Karolin Mersch
Rund 800 Besucher kamen am Sonntag zur Premiere von "Die kleine Hexe" in die Freilichtbühne. Mit zahlreichen Zaubersprüchen, lustiger Musik, lauten Soundeffekten und kreativen Choreographien begeisterten die fast 100 Darsteller ihr Publikum.© Foto: Karolin Mersch
Rund 800 Besucher kamen am Sonntag zur Premiere von "Die kleine Hexe" in die Freilichtbühne. Mit zahlreichen Zaubersprüchen, lustiger Musik, lauten Soundeffekten und kreativen Choreographien begeisterten die fast 100 Darsteller ihr Publikum.© Foto: Karolin Mersch
Rund 800 Besucher kamen am Sonntag zur Premiere von "Die kleine Hexe" in die Freilichtbühne. Mit zahlreichen Zaubersprüchen, lustiger Musik, lauten Soundeffekten und kreativen Choreographien begeisterten die fast 100 Darsteller ihr Publikum.© Foto: Karolin Mersch
Rund 800 Besucher kamen am Sonntag zur Premiere von "Die kleine Hexe" in die Freilichtbühne. Mit zahlreichen Zaubersprüchen, lustiger Musik, lauten Soundeffekten und kreativen Choreographien begeisterten die fast 100 Darsteller ihr Publikum.© Foto: Karolin Mersch
Rund 800 Besucher kamen am Sonntag zur Premiere von "Die kleine Hexe" in die Freilichtbühne. Mit zahlreichen Zaubersprüchen, lustiger Musik, lauten Soundeffekten und kreativen Choreographien begeisterten die fast 100 Darsteller ihr Publikum.© Foto: Karolin Mersch
Rund 800 Besucher kamen am Sonntag zur Premiere von "Die kleine Hexe" in die Freilichtbühne. Mit zahlreichen Zaubersprüchen, lustiger Musik, lauten Soundeffekten und kreativen Choreographien begeisterten die fast 100 Darsteller ihr Publikum.© Foto: Karolin Mersch
Rund 800 Besucher kamen am Sonntag zur Premiere von "Die kleine Hexe" in die Freilichtbühne. Mit zahlreichen Zaubersprüchen, lustiger Musik, lauten Soundeffekten und kreativen Choreographien begeisterten die fast 100 Darsteller ihr Publikum.© Foto: Karolin Mersch
Rund 800 Besucher kamen am Sonntag zur Premiere von "Die kleine Hexe" in die Freilichtbühne. Mit zahlreichen Zaubersprüchen, lustiger Musik, lauten Soundeffekten und kreativen Choreographien begeisterten die fast 100 Darsteller ihr Publikum.© Foto: Karolin Mersch
Rund 800 Besucher kamen am Sonntag zur Premiere von "Die kleine Hexe" in die Freilichtbühne. Mit zahlreichen Zaubersprüchen, lustiger Musik, lauten Soundeffekten und kreativen Choreographien begeisterten die fast 100 Darsteller ihr Publikum.© Foto: Karolin Mersch
Rund 800 Besucher kamen am Sonntag zur Premiere von "Die kleine Hexe" in die Freilichtbühne. Mit zahlreichen Zaubersprüchen, lustiger Musik, lauten Soundeffekten und kreativen Choreographien begeisterten die fast 100 Darsteller ihr Publikum.© Foto: Karolin Mersch
Rund 800 Besucher kamen am Sonntag zur Premiere von "Die kleine Hexe" in die Freilichtbühne. Mit zahlreichen Zaubersprüchen, lustiger Musik, lauten Soundeffekten und kreativen Choreographien begeisterten die fast 100 Darsteller ihr Publikum.© Foto: Karolin Mersch
Rund 800 Besucher kamen am Sonntag zur Premiere von "Die kleine Hexe" in die Freilichtbühne. Mit zahlreichen Zaubersprüchen, lustiger Musik, lauten Soundeffekten und kreativen Choreographien begeisterten die fast 100 Darsteller ihr Publikum.© Foto: Karolin Mersch
Rund 800 Besucher kamen am Sonntag zur Premiere von "Die kleine Hexe" in die Freilichtbühne. Mit zahlreichen Zaubersprüchen, lustiger Musik, lauten Soundeffekten und kreativen Choreographien begeisterten die fast 100 Darsteller ihr Publikum.© Foto: Karolin Mersch
Rund 800 Besucher kamen am Sonntag zur Premiere von "Die kleine Hexe" in die Freilichtbühne. Mit zahlreichen Zaubersprüchen, lustiger Musik, lauten Soundeffekten und kreativen Choreographien begeisterten die fast 100 Darsteller ihr Publikum.© Foto: Karolin Mersch
Rund 800 Besucher kamen am Sonntag zur Premiere von "Die kleine Hexe" in die Freilichtbühne. Mit zahlreichen Zaubersprüchen, lustiger Musik, lauten Soundeffekten und kreativen Choreographien begeisterten die fast 100 Darsteller ihr Publikum.© Foto: Karolin Mersch
Rund 800 Besucher kamen am Sonntag zur Premiere von "Die kleine Hexe" in die Freilichtbühne. Mit zahlreichen Zaubersprüchen, lustiger Musik, lauten Soundeffekten und kreativen Choreographien begeisterten die fast 100 Darsteller ihr Publikum.© Foto: Karolin Mersch
Rund 800 Besucher kamen am Sonntag zur Premiere von "Die kleine Hexe" in die Freilichtbühne. Mit zahlreichen Zaubersprüchen, lustiger Musik, lauten Soundeffekten und kreativen Choreographien begeisterten die fast 100 Darsteller ihr Publikum.© Foto: Karolin Mersch
Rund 800 Besucher kamen am Sonntag zur Premiere von "Die kleine Hexe" in die Freilichtbühne. Mit zahlreichen Zaubersprüchen, lustiger Musik, lauten Soundeffekten und kreativen Choreographien begeisterten die fast 100 Darsteller ihr Publikum.© Foto: Karolin Mersch
Schlagworte Werne

Leidenschaft für das Theaterspiel

Nebenbei spielt sie noch Geige und ist schwimmt zwei Mal pro Woche beim SV Brambauer. „Solange die Noten gut sind, darf ich alles machen“, so Laura. Vor der bald anstehenden Zeugnisausgabe hat sie nach eigener Aussage auch diesmal nichts zu befürchten.

Ob sie sich das Theaterspiel auch mal beruflich vorstellen kann? „Ich weiß noch gar nicht, was ich machen möchte, aber mein Hobby wird es noch lange Zeit bleiben, weil es mir sehr viel Spaß macht“, erklärt Laura. Die Leidenschaft fürs Theater ist bei ihr deutlich spürbar, wenn man mit ihr spricht. Für eine spätere Berufswahl wären das ja eigentlich keine schlechten Voraussetzungen.

 

  • Neben Laura Moser spielen mit Franca Neumann (16) und Jan Vomrath (14) vom Freiherr-vom-Stein-Gymnasium noch zwei Jugendliche aus Lünen mit.
  • Franca übernimmt die Rolle der Wetterhexe „Rumpumpel“, Jan spielt den Lausbub „Sepp“, der den Raben unter anderem Eier aus dem Nest klaut.
  • Weitere Vorstellungen von „Die kleine Hexe“ auf der Freilichtbühne Werne, Am Südring 2: 9. Juli, 13. August, 16. August, 20. August, 27. August jeweils 16 Uhr sowie am 2. September um 19.30 Uhr.
  • Karten können bei der Freilichtbühne Tel. 02389/532696 , für 7 Euro bestellt werden. Gespielt wird auch das Stück „7 Zwerge – Männer allein im Wald“.

Infos zum Theaterstück "Die kleine Hexe"
  • Neben Laura Moser spielen mit Franca Neumann (16) und Jan Vomrath (14) vom Freiherr-vom-Stein-Gymnasium noch zwei Jugendliche aus Lünen mit.
  • Franca übernimmt die Rolle der Wetterhexe „Rumpumpel“, Jan spielt den Lausbub „Sepp“, der den Raben unter anderem Eier aus dem Nest klaut.
  • Weitere Vorstellungen von „Die kleine Hexe“ auf der Freilichtbühne Werne, Am Südring 2: 9. Juli, 13. August, 16. August, 20. August, 27. August jeweils 16 Uhr sowie am 2. September um 19.30 Uhr.
  • Karten können bei der Freilichtbühne Tel. 02389/532696 , für 7 Euro bestellt werden. Gespielt wird auch das Stück „7 Zwerge – Männer allein im Wald“.

Lesen Sie jetzt