Rüpel Ramsay nimmt vor seiner raubeinigen Restfamilie Reißaus – eines von drei drolligen Dramen im neuen Buch von Margret Atwood.
Rüpel Ramsay nimmt vor seiner raubeinigen Restfamilie Reißaus - eines von drei drolligen Dramen im neuen Buch von Margret Atwood. © Dörlemann
Lese-Ecke

Buch-Tipp: Randalierende Radieschen und die raubeinige Restfamilie

Margret Atwood gilt auch dieses Jahr wieder als Anwärterin auf den Literatur-Nobelpreis. Ihr neuestes Kinderbuch zeigt erneut, warum die Autorin diesen Preis einfach verdient hätte.

Ein Drama ist in der Regel nichts zum Lachen, schon gar nicht für Kinder, denen man die Eigenschaften eines Dramas ja auch noch erklären müsste. Eigentlich. Doch wenn Margret Atwood zur Feder greift (oder besser: zur Tatstatur), dann gelten bestimmte Regeln halt nicht mehr. Und so liefert die kanadische Autorin unter dem Titel „Drei drollige Dramen“ heiteren Lesespaß für Kinder und Erwachsene.

MEHR INHALTE EXKLUSIV FÜR JUNGE FAMILIEN

UNSERE EXPERTIN

Über den Autor
Redaktion Lünen
Journalist, Vater, Ehemann. Möglicherweise sogar in dieser Reihenfolge. Eigentlich Chefreporter für Lünen, Selm, Olfen und Nordkirchen. Trotzdem behält er auch gerne das Geschehen hinter den jeweiligen Ortsausgangsschildern im Blick - falls der Wahnsinn doch mal um sich greifen sollte.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.