Bußmann-Schüler gehen feurig in die Ferien

Fotostrecke

Eine atemberaubende Feuershow haben 20 Jungen und Mädchen der Heinrich-Bußmann-Schule auf die Beine gestellt. Gemeinsam mit den Feuerpädagogen Esther und Thomas van Hal aus Dortmund hatten sie an fünf Terminen ein halbes Jahr lang geprobt.

LÜNEN

, 08.07.2016 / Lesedauer: 2 min
Bußmann-Schüler gehen feurig in die Ferien

Für den Ferienstart war die Feuershow ein tolles Highlight.

Das Ergebnis konnte sich sehen lassen: Staunend sahen die Bußmänner am letzten Schultag auf dem Schulhof zu, wie die 20 Kinder der Feuergruppe zu sphärischer Musik Fackeln schwenkten. 

Schulleiterin Ulrike Kleber freute sich nicht nur über den Erfolg des Projektes. Denn als Inklusionsprojekt hatte der Entwurf der Heinrich-Bußmann-Schule im Kreis Unna den ersten Platz belegt.

Sie freute sich vielmehr darüber, dass die Schüler mit einem tollen Erlebnis in die Ferien verabschiedet worden waren.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Feuershow an der Heinrich-Bußmann-Schule

Kurz vor den Ferien durften sich die Schüler der Heinrich-Bußmann-Schule noch über ein feuriges Spektakel freuen: Eine Feuergruppe aus 20 Mädchen und Jungen begeisterte seine Mitschüler mit einer tollen Feuershow, die von den zwei Feuerpädagogen Esther und Thomas van Hal begleitet wurde. Bußmänner wie auch Schulleiterin Ulrike Kleber waren fasziniert.
08.07.2016
/
Die Feuerpädagogen Esther und Thomas van Hal üben schonmal den richtigen Applaus mit dem Publikum.© Foto: Martina Niehaus
Thomas van Hal leitet die Feuergruppe "Evil Flames". Er begrüßte die Schüler auf dem Schulhof.© Foto: Martina Niehaus
An fünf Terminen hatten die Bußmänner mit den Feuerpädagogen ihre Show eingeübt.© Foto: Martina Niehaus
Die Schüler legten in ihrer Show sogar die Hand ins Feuer.© Foto: Martina Niehaus
Faszination Feuer: Die Show kam bei den Bußmännern gut an.© Foto: Martina Niehaus
Die Feuershow beeindruckte die Jungen und Mädchen im Publikum.© Foto: Martina Niehaus
Die Feuerpädagogen hockten vor den Kindern und gaben Anweisungen.© Foto: Martina Niehaus
Die Bußmänner im Publikum waren begeistert von der Show ihrer Mitschüler.© Foto: Martina Niehaus
Das Feuer ist nicht nur faszinierend, sondern macht Kinder auch selbstbewusst.© Foto: Martina Niehaus
Für den Ferienstart war die Feuershow ein tolles Highlight.© Foto: Martina Niehaus
Esther van Hal (unten r.) gab den Kindern und Jugendlichen Anweisungen.© Foto: Martina Niehaus
Alle Kinder waren mit "Feuereifer" bei der Sache.© Foto: Martina Niehaus
Die Schüler zeigten keine Scheu vor den flammenden Fackeln.© Foto: Martina Niehaus
Das Werkzeug der Feuerpädagogen: Fackeln auf Lampenöl-Basis.© Foto: Martina Niehaus
Zu sphärischer Musik schwenkten die Schüler ihre Fackeln.© Foto: Martina Niehaus
Applaus, Applaus: Nach der Show waren die Projektteilnehmer stolz.© Foto: Martina Niehaus
Auch die "Chefin" Esther van Hal applaudierte den Schülern nach dem Auftritt.© Foto: Martina Niehaus
Schlagworte Lünen

Lesen Sie jetzt