Cappenberger Straße in Lünen und Selm bleibt noch zwei Wochen gesperrt - nur Anlieger frei

Straßensanierung

Es hat lange gedauert, nun ist es vollbracht. Die Asphaltarbeiten zwischen Cappenberg und Lünen sind offiziell abgeschlossen. Die Restarbeiten laufen, die Straße bleibt noch gesperrt.

Nordlünen, Cappenberg

, 07.02.2020, 16:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Kreuzung Cappenberger Straße/Friedhof/Am Vogelsberg: Die Fahrt zum Friedhof ist für Besucher wieder möglich. Grundsätzlich muss die Cappenberger Straße aber noch zwei Wochen gesperrt bleiben.

Die Kreuzung Cappenberger Straße/Friedhof/Am Vogelsberg: Die Fahrt zum Friedhof ist für Besucher wieder möglich. Grundsätzlich muss die Cappenberger Straße aber noch zwei Wochen gesperrt bleiben. © Goldstein

Die Straßen NRW-Regionalniederlassung Münsterland saniert weiterhin die Cappenberger Straße von Cappenberg, Höhe Kreuzung Freiherr-vom-Stein-Straße/Am Brauereiknapp bis zum Ortseingang von Lünen. Die Straße bleibt noch für Restarbeiten zwei Wochen gesperrt, der Verkehr kann noch nicht fließen.

Einfahrt für Anlieger problemlos möglich

“Die Asphaltarbeiten konnten offiziell abgeschlossen werden“, sagt Sandra Beermann vom Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen. Für das anstehende Wochenende sei die Einfahrt dennoch nur für Anlieger frei und ohne Probleme möglich.

Die Anlieger können wieder von Lünen kommend ihre Grundstücke erreichen und auch den Struckmannsberg in Richtung Lünen verlassen. Es laufen noch Restarbeiten in den kommenden zwei Wochen - ein Ende ist in Sicht.

Am Brauereiknappp fehlen noch die Markierungen.

Am Brauereiknappp fehlen noch die Markierungen. © Arndt Brede

Durchfahrt für den Verkehr noch nicht freigegeben

Der komplette Straßenabschnitt bleibt jedoch für den öffentlichen Verkehr noch gesperrt, teilt der Landesbetrieb in einer öffentlichen Stellungnahme mit. Die Zufahrt für Besucher des Friedhofs ist frei. Die entsprechende Zuwegung über den Vogelsberg/Friedhof steht wieder zur Verfügung.

Kleinere Restarbeiten wie beispielsweise Pflasterarbeiten im Bereich der Rad- und Gehwege werden noch durchgeführt. Die Sperrung der Cappenberger Straße kann anschließend nach den restlichen Arbeiten wieder komplett aufgehoben werden. Ein offizieller Termin für die Freigabe der Straße stehe aber noch nicht fest, so Beermann.

Lesen Sie jetzt