Corona in Lünen: Weniger aktive Fälle, aber höhere Inzidenz

Corona-Update

Der Kreis Unna meldet am Freitag (13. August) weniger aktive Fälle in Lünen als noch am Vortag. Kreisweit stieg die Zahl jedoch an, weshalb auch die Inzidenz wieder höher wird.

Lünen

, 13.08.2021, 13:37 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Inzidenz im Kreis Unna ist am 13. August wieder gestiegen.

Die Inzidenz im Kreis Unna ist am 13. August wieder gestiegen. © AFP

Laut Kreisgesundheitsamt waren am Freitag (13. August) noch 58 Menschen mit dem Coronavirus infiziert, drei weniger als am Tag zuvor. Damit zählt die Lippestadt seit Beginn der Pandemie im März insgesamt 5261 Infektionen. Davon haben sich Stand 13. August 5078 Menschen wieder erholt, für 125 Lünerinnen und Lüner endete die Infektion tödlich.

Kreisweit gibt es derzeit 175 aktive Fälle, vier mehr als am Vortag. Seit Beginn der Pandemie hat das Gesundheitsamt 19.339 Infektionen gezählt. Von den Infizierten gelten 18.673 wieder als gesund, 491 Todesfälle sind zu beklagen.

Die Inzidenz (neue Fälle je 100.000 Einwohner in sieben Tagen) stieg damit von 19,2 am Vortag auf mittlerweile 23,0.

Lesen Sie jetzt