Corona in Lünen: Zahlen der Neuinfektionen und aktuell Infizierten sinken

Coronavirus

Die Corona-Zahlen in Lünen entspannen sich leicht. Am Dienstag (11.5.) meldete der Kreis Unna 21 neue Fälle in der Lippestadt. Zudem gab es keinen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit Corona.

Lünen

, 11.05.2021, 16:13 Uhr / Lesedauer: 1 min
Am Dienstag kamen in Lünen weniger Corona-Neuinfektionen hinzu als am Vortag.

Am Dienstag kamen in Lünen weniger Corona-Neuinfektionen hinzu als am Vortag. © dpa

Die Corona-Situation in Lünen scheint sich leicht zu verbessern. Das Gesundheitsamt des Kreises Unna zählte am Dienstag (11.5.) 21 Neuinfektionen. Das ist der niedrigste Wert seit 13 Tagen. Die Zahl der Gesamtinfizierten in der größten Stadt des Kreises klettert damit auf 4987 seit Beginn der Pandemie.

Jetzt lesen

Die aktuelle Zahl der Genesenen überstieg die Zahl der Neuinfektionen. Insgesamt haben 4347 Menschen eine Corona-Infektion überstanden - das sind 28 Personen mehr als am Montag zum Wochenbeginn. Dementsprechend sank Zahl der derzeit Infizierten um sieben. 521 aktive Infektionen sind somit in Lünen bekannt.

Kreis Unna zählt 474 Todesfälle mit Corona

Am Dienstag meldete der Kreis Unna keine weiteren Personen, die mit dem Coronavirus verstorben sind. Damit gibt es in Lünen weiterhin 119 Verstorbene mit Corona. Diese Statistik bleibt seit acht Tagen konstant. Der Kreis Unna zählt insgesamt 474 Todesfälle.

Jetzt lesen

Die Krankenhäuser des Kreises behandeln aktuell 58 Patientinnen und Patienten mit Covid-19 stationär. Hier gibt es im Vergleich zum Vortag keine Veränderungen.

Für Lünen kamen derweil neun Fälle der britischen Mutation (B.1.1.7) hinzu. Damit wurde diese Variante insgesamt 518 mal nachgewiesen. Corona-Infektionen mit der südafrikanischen Mutation (B.1.351) sind hingegen nicht bekannt. Die Inzidenz im Kreis Unna liegt bei 140,8.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt