Coronavirus

Corona-Update: 820 Neuinfektionen im Kreis Unna

Die Sommerwelle in der Corona-Pandemie hat den Kreis Unna im Griff. 820 Neuinfektionen gibt es zu Donnerstag, 23. Juni. Den höchsten Anstieg verzeichnet Lünen. Selm hat deutlich weniger.
Die Zahl der Coronaneuinfektionen ist im Kreis Unna um 820 gestiegen.
Die Zahl der Coronaneuinfektionen ist im Kreis Unna um 820 gestiegen. © picture alliance/dpa

Der Gesundheitsbehörde des Kreises Unna sind für Donnerstag, 23. Juni, 820 neue Fälle gemeldet worden. Das sind alle aktuell eingegangen positiven PCR-Testergebnisse, heißt es dazu vom Kreis Unna.

Zudem sei ein weiterer Todesfall im Zusammenhang mit Corona gemeldet worden. Verstorben ist ein 87-jähriger Mann aus Schwerte am 21. Juni. Er hatte den Status „geimpft“.

Im Kreis Unna haben sich seit Beginn der Pandemie 113.110 Menschen mit dem Virus infiziert.

In Lünen sind zu Donnerstag 185 Neuinfektionen seit Mittwoch, 22. Juni, dazu gekommen. Insgesamt haben sich seit Ausbruch der Pandemie in Lünen 24.282 Menschen mit dem Coronavirus infiziert.

Für Selm meldet das Gesundheitsamt des Kreises Unna für Donnerstag 47 neue Fälle. In Selm haben sich insgesamt 7294 Menschen seit Coronaausbruch mit dem Virus infiziert.

668 Menschen sind mit oder an dem Coronavirus im Kreis Unna gestorben.

In Lünen waren es 175 Menschen. In Selm 45.

Die Sieben-Tage-Inzidenz – also die Zahl der Neuinfektionen der letzten sieben Tage, berechnet auf 100.000 Einwohner – liegt in NRW bei 617,0.

Für den Kreis Unna weist die Statistik eine Inzidenz von 495,2 aus.

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.