Corona-Update: Kreis Unna meldet vier neue Fälle für die Stadt Lünen

Coronavirus

Vier neue Coronafälle hat der Kreis am Donnerstag (5. August) für Lünen gemeldet. Lünen ist damit weiterhin die Stadt im Kreis mit den meisten derzeit aktiven Fällen - und zwar deutlich.

Lünen

, 05.08.2021, 17:10 Uhr / Lesedauer: 1 min
Für Lünen sind am Donnerstag vier neue Coronafälle gemeldet worden.

Für Lünen sind am Donnerstag vier neue Coronafälle gemeldet worden. © picture alliance/dpa

Die Coronazahlen in Lünen sind am Donnerstag (5. August) wieder gestiegen: Der Kreis Unna hat vier Neuinfektionen für die Stadt gemeldet. Entsprechend ist auch die Zahl der derzeit aktiven Fälle im Vergleich zum Vortag von 43 auf 47 gestiegen. Deutlich liegt die Stadt Lünen als größte Stadt im Kreis damit an dessen Spitze. In Kamen gibt es mit 16 Fällen die zweitmeisten im Kreis.

Insgesamt sind seit Ausbruch der Pandemie in Lünen 5233 Coronainfektionen dokumentiert worden. Auch diese Liste führt die Stadt im Kreisvergleich an - gefolgt von Unna mit 2253 und Schwerte mit 1817 Fällen.

Keine weiteren Mutations-Nachweise

5061 der Lüner Fälle gelten mittlerweile allerdings schon wieder als genesen - diese Zahl hat sich im Vergleich zum Vortag am Donnerstag (5. August) nicht verändert. Verstorben sind im Verlauf der Krise 125 mit Corona infizierte Menschen. Schon seit mehreren Wochen hat sich diese Zahl nicht verändert.

Jetzt lesen

Keine neuen Erkenntnisse hat es am Donnerstag zur Mutations-Lage gegeben. Die Alpha-Variante ist in Lünen in 614 Fällen nachgewiesen worden. Zur Beta-Variante gab es keine, zur Delta-Variante 36 Nachweise.

Die Inzidenz für den Kreis Unna liegt derzeit bei 18,7 Neuinfektionen pro 100.00 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen (Stand: 5. August). Damit befindet sich der Kreis in der Stufe 1 der aktuelle Corona-Schutzverordnung.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt