Corona-Update: Stadt Lünen nicht mehr auf dem Spitzenplatz im Kreis Unna

Coronavirus

Viele Monate lag Lünen immer auf dem Spitzenplatz im Kreis Unna, wenn es um die Zahl der aktuell aktiv infizierten Menschen ging. Das hat sich jetzt geändert.

Lünen

, 23.07.2021, 17:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
In Lünen ist ein neuer Coronafall gemeldet worden.

In Lünen ist ein neuer Coronafall gemeldet worden. © picture alliance/dpa

Die Coronazahlen in Lünen sind auch am Freitag (23. Juli) wieder leicht gestiegen: Der Kreis Unna hat für die Stadt einen neuen Fall gemeldet. Damit ist die Gesamtzahl der Fälle, die seit Ausbruch der Pandemie in Lünen dokumentiert wurden, auf 5187 gestiegen.

Davon genesen sind allerdings schon 5052 Fälle - die Zahl hat sich am Freitag im Vergleich zu Vortag nicht verändert. Aktiv infiziert sind in Lünen derzeit zehn Menschen. Erstmals seit vielen Wochen und Monaten liegt die Stadt Lünen damit aber nicht mehr auf dem Spitzenplatz im Kreis. In Unna gibt es mit elf aktiven Fällen gerade einen Fall mehr als in Lünen.

Keine weiteren Virus-Nachweise

125 Menschen aus Lünen sind im Verlauf der Krise im Zusammenhang mit dem Virus gestorben. An dieser Zahl hat sich jetzt schon seit mehreren Wochen nichts mehr geändert.

Auch bei den Virusvarianten-Nachweisen gibt es am Freitag für Lünen keine Änderungen zu vermelden. Die Alpha-Variante war 614-mal nachgewiesen worden, die Delta-Variante in 15 Fällen. Die Beta-Variante ist in Lünen noch nicht nachgewiesen worden.

Der maßgebliche 7-Tages-Inzidenzwert pro 100.000 Einwohner wird vom Robert-Koch-Institut veröffentlicht. Er liegt aktuell bei 5,8 (Stand: 23. Juli 2021).

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt