Corona-Update: Zahl der Neuinfizierten in Lünen und Selm bleibt stabil

Redakteur
Der Kreis Unna meldete am Montag (22. August) insgesamt 390 positive PCR-Testergebnisse.
Der Kreis Unna meldete am Montag (22. August) insgesamt 390 positive PCR-Testergebnisse. © picture alliance/dpa
Lesezeit

Der Kreis Unna meldete am Montag (22. August) 390 positive PCR-Testergebnisse. Die meisten der Neuinfizierten, nämlich 73, kommen dabei aus Lünen. In Selm gibt es 28 neue Corona-Fälle.

Seit einiger Zeit bleibt die Anzahl der Ansteckungen auf einem ähnlichen Niveau. Zum Vergleich: Am vergangenen Donnerstag und Freitag (18.+19. August) teilte der Kreis Unna für Lünen 61 bzw. 44 Fälle und für Selm 26 und 17 Infektionen mit.

Knapp 28.000 Corona-Infektionen in Lünen

Seit Ausbruch der Pandemie im Jahr 2020 wurden im Landkreis jetzt bereits 130.592 bestätigte Corona-Infektionen dokumentiert. 8691 davon betrafen Menschen aus Selm, in 27.932 Fällen waren Lünerinnen und Lüner betroffen.

Unterdessen teilte der Kreis Unna erneut drei Todesfälle mit: Bereits am 17. August starb ein 74-jähriger Mann aus Schwerte. Am 18. August starb ein 87-jähriger Mann aus Werne am 18. August. Zudem ist ein 88-jähriger Mann aus Unna am 21. August gestorben. Der Impfstatus ist jeweils unbekannt. Damit vermeldete der Kreis binnen fünf Tagen neun Tote im Zusammenhang mit dem Coronavirus.

Die Inzidenz für den Kreis Unna gibt das Robert Koch-Institut mit 415,4 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen an. Somit ist sie im Vergleich zum Freitag (19. August) um 8,7 leicht gestiegen.