Darum ist die Bushaltestelle Bäckerstraße gesperrt

Leser-Anfrage

Die Bushaltestelle Bäckerstraße ist etwas Besonderes: Sie war die erste Haltestelle in Lünen, an der Sehbehinderte den Fahrplan auf Knopfdruck hören können. Dumm nur, dass dort schon lange keine Busse mehr halten. Leserin Uschi Olschewski will wissen, warum das so ist. Wir haben bei der Stadt nachgefragt.

LÜNEN

, 17.08.2015, 05:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
Darum ist die Bushaltestelle Bäckerstraße gesperrt

Baustellen-Absperrung statt Busse: An der Haltestelle Bäckerstraße tut sich seit Ende 2014 nichts.

„Wegen einer eigentlich klassischen Gewährleistungsangelegenheit“, sagt Matthias Buckesfeld, der in der Lüner Stadtverwaltung verantwortliche Beigeordnete, sei die Bushaltestelle derzeit gesperrt.

Diverse Mängel hat die Stadt bei der Firma geltend gemacht, die 2012 während der Sanierung der Fußgängerzone die Bäckerstraße neu gepflastert hat.

Der Boden sackt ab

„Wegen der hohen Belastung durch den Busverkehr war eine sehr sorgfältige Ausführung erforderlich. Es kam aber zu Absackungen im Übergangsbereich zu Gehwegen, Borden, Rinnen“, erläutert Buckesfeld, „es geht um ein Volumen von mehreren 10.000 Euro.“ 

Die betroffene Firma allerdings erkannte die Mängel laut Buckesfeld nicht an. Daher habe man sich außergerichtlich auf einen Gutachter geeinigt. Für dieses sogenannte Beweissicherungsverfahren sei die Haltestelle gesperrt worden. Das geschah Ende 2014. Der Gutachter legte seine Ergebnisse vor, doch auch diese habe die Baufirma „teilweise nicht anerkannt“, so Buckesfeld. Das ist der Stand Mitte August.

Neuer Gesprächstermin

Anfang September setze man sich erneut mit dem Gutachter und Vertretern der Firma an einen Tisch, um Möglichkeiten einer außergerichtlichen Einigung auszuloten. Gelinge das nicht, werde die Stadt eine Klage prüfen.

Bis die Auseinandersetzung geklärt ist, „wird die Haltestelle gesperrt bleiben müssen“, bedauert Buckesfeld. Auf Anregung von Bürgern habe man die Absperrung etwas enger gezogen, damit sie nicht so viel Platz wegnimmt. Die Verkehrsgesellschaft Kreis Unna (VKU) verweist ihre Fahrgäste an die nächstgelegene Haltestelle Lange Straße.

Lesen Sie jetzt