Das 27. Lüner Kinofest startet mit „Fritz Lang“

Hommage ans Kino

Das 27. Lüner Kinofest startet mit dem Film „Fritz Lang“ mit Heino Ferch und Johanna Gastdorf in den Hauptrollen. Fritz Lang hat mit seinen Filmen „Metropolis“ oder „Dr. Mabuse“ Meisterwerke des Stummfilms geschaffen. Des vollständige Programm wird noch erstellt. Beginn des Festes ist am 27. Oktober.

LÜNEN

20.10.2016, 15:47 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das 27. Lüner Kinofest startet mit „Fritz Lang“

Heino Ferch spielt den "Fritz Lang", die Hauptrolle im Eröffnungsfilm des 27. Kinofestes.

Der Eröffnungsfilm des 27. Lüner Kinofestes steht fest. Am Donnerstagabend, 10. November, erleben die Besucher der Eröffnungsgala in der Cineworld den Film „Fritz Lang“ mit Heino Ferch und Johanna Gastdorf in den Hauptrollen.

2017 feiert das Filmunternehmen UFA seinen 100. Geburtstag. Das Kinofest Lünen läutet das Jubiläumsjahr mit dem Film über einen der größten Regisseure der Welt ein. Es geht es um die Vorgeschichte seines legendären Films „M – Eine Stadt sucht einen Mörder“ – eine UFA-Produktion. Mit „Metropolis“ oder „Dr. Mabuse“ hat Fritz Lang Meisterwerke des Stummfilms geschaffen.

Mauggs erster Tonfilm spielt in Düsseldorf

Gordian Mauggs opulenter Schwarzweißfilm setzt 1930 ein, als Lang sich auf die Suche nach einem zeitgenössischen Stoff für seinen ersten Tonfilm begibt. Er findet ihn in Düsseldorf, wo der bekannte Kriminalrat Gennat im Fall des brutalen Serienmörders Peter Kürten ermittelt. Doch in der fremden Umgebung wird Lang von seiner Vergangenheit eingeholt. Seine zweite Ehe mit Thea von Harbou steht vor dem Aus, und auch der gewaltsame Tod seiner ersten Ehefrau vor zehn Jahren lässt ihn nicht los. Lang steht vor unerwarteten Abgründen: seinen eigenen und denen in uns allen.

Der mit Heino Ferch in der Titelrolle sowie Thomas Thieme, Samuel Finzi, Johanna Gastdorf, Lisa Charlotte Friederic u.a. wunderbar besetzte Film wurde zu weiten Teilen in Düsseldorf gedreht, die Altstadt der 1930er Jahre wurde für den Dreh wiederbelebt.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Auftakt zum 26. Lüner Kinofest: Eine Lesung mit Schauspielkunst

Die Auftaktveranstaltung am Mittwochabend zum 26. Kinofest Lünen mit der Lesung „Hömma Bukowski“ von den Schauspielern Christine Sommer Martin Brambach in einer ganz individuellen Vorstellung.
11.11.2015
/
11.11.15 Lünen: Auftaktveranstaltung am Mittwochabend zum 26. Kinofest Lünen mit der Lesung von den Schauspielern Christine Sommer Martin Brambach© Frank Bock (Pressebild Bock)
11.11.15 Lünen: Auftaktveranstaltung am Mittwochabend zum 26. Kinofest Lünen mit der Lesung von den Schauspielern Christine Sommer Martin Brambach© Frank Bock (Pressebild Bock)
11.11.15 Lünen: Auftaktveranstaltung am Mittwochabend zum 26. Kinofest Lünen mit der Lesung von den Schauspielern Christine Sommer Martin Brambach© Frank Bock (Pressebild Bock)
11.11.15 Lünen: Auftaktveranstaltung am Mittwochabend zum 26. Kinofest Lünen mit der Lesung von den Schauspielern Christine Sommer Martin Brambach© Frank Bock (Pressebild Bock)
11.11.15 Lünen: Auftaktveranstaltung am Mittwochabend zum 26. Kinofest Lünen mit der Lesung von den Schauspielern Christine Sommer Martin Brambach© Frank Bock (Pressebild Bock)
11.11.15 Lünen: Auftaktveranstaltung am Mittwochabend zum 26. Kinofest Lünen mit der Lesung von den Schauspielern Christine Sommer Martin Brambach© Frank Bock (Pressebild Bock)
11.11.15 Lünen: Auftaktveranstaltung am Mittwochabend zum 26. Kinofest Lünen mit der Lesung von den Schauspielern Christine Sommer Martin Brambach© Frank Bock (Pressebild Bock)
11.11.15 Lünen: Auftaktveranstaltung am Mittwochabend zum 26. Kinofest Lünen mit der Lesung von den Schauspielern Christine Sommer Martin Brambach© Frank Bock (Pressebild Bock)
11.11.15 Lünen: Auftaktveranstaltung am Mittwochabend zum 26. Kinofest Lünen mit der Lesung von den Schauspielern Christine Sommer Martin Brambach© Frank Bock (Pressebild Bock)
11.11.15 Lünen: Auftaktveranstaltung am Mittwochabend zum 26. Kinofest Lünen mit der Lesung von den Schauspielern Christine Sommer Martin Brambach© Frank Bock (Pressebild Bock)
11.11.15 Lünen: Auftaktveranstaltung am Mittwochabend zum 26. Kinofest Lünen mit der Lesung von den Schauspielern Christine Sommer Martin Brambach© Frank Bock (Pressebild Bock)
11.11.15 Lünen: Auftaktveranstaltung am Mittwochabend zum 26. Kinofest Lünen mit der Lesung von den Schauspielern Christine Sommer Martin Brambach© Frank Bock (Pressebild Bock)
11.11.15 Lünen: Auftaktveranstaltung am Mittwochabend zum 26. Kinofest Lünen mit der Lesung von den Schauspielern Christine Sommer Martin Brambach© Frank Bock (Pressebild Bock)
11.11.15 Lünen: Auftaktveranstaltung am Mittwochabend zum 26. Kinofest Lünen mit der Lesung von den Schauspielern Christine Sommer Martin Brambach© Frank Bock (Pressebild Bock)
11.11.15 Lünen: Auftaktveranstaltung am Mittwochabend zum 26. Kinofest Lünen mit der Lesung von den Schauspielern Christine Sommer Martin Brambach© Frank Bock (Pressebild Bock)
11.11.15 Lünen: Auftaktveranstaltung am Mittwochabend zum 26. Kinofest Lünen mit der Lesung von den Schauspielern Christine Sommer Martin Brambach© Frank Bock (Pressebild Bock)
Schlagworte Lünen

Ehrengäste bei Eröffnungsgala

Die Kinofestleiter Michael Wiedemann und Kathrin Bessert freuen sich mit diesem opulenten Film und einer echten Hommage an das Kino die 27. Ausgabe des Lüner Festivals zu eröffnen.

Schon fest zugesagt zur Eröffnungsgala haben Hauptdarstellerin Johanna Gastdorf und Regisseur Gordian Maugg. Als weitere Ehrengäste werden Petra Müller (Geschäftsführerin der Film & Medienstiftung NRW) und Marc Jan Eumann (Staatssekretär bei dem Minister für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien) erwartet.

Das vollständige Programm stellt die Kinofestleitung in der kommenden Woche bei der Programm-Pressekonferenz am Dienstag vor. Der Vorverkauf für das 27. Kinofest beginnt am Donnerstag, 27. Oktober, um 12 Uhr in der Cineworld, im Hagen 3.

 

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So war der zweite Tag des Lüner Kinofests

Vom elfjährigen Jung-Schauspieler bis zum 93-Jährigen Kinofest-Liebling reichte am Freitag die Gästeliste beim Lüner Festival des deutschen Films. Hier gibt es die Fotos zum zweiten Festivaltag.
13.11.2015
/
Impressionen vom zweiten. Tag des 26. Kinofests in Lünen.© Foto: Frank Bock
Impressionen vom zweiten. Tag des 26. Kinofests in Lünen.© Foto: Frank Bock
Impressionen vom zweiten. Tag des 26. Kinofests in Lünen.© Foto: Frank Bock
Impressionen vom zweiten. Tag des 26. Kinofests in Lünen.© Foto: Frank Bock
Impressionen vom zweiten. Tag des 26. Kinofests in Lünen.© Foto: Frank Bock
Impressionen vom zweiten. Tag des 26. Kinofests in Lünen.© Foto: Frank Bock
Impressionen vom zweiten. Tag des 26. Kinofests in Lünen.© Foto: Frank Bock
Impressionen vom zweiten. Tag des 26. Kinofests in Lünen.© Foto: Frank Bock
Impressionen vom zweiten. Tag des 26. Kinofests in Lünen.© Foto: Frank Bock
Schauspieler Peter Kurth spielte in "Herbert" und "Die Kleinen und die Bösen" die Hauptrollen.© Foto: Frank Bock
Nighttalker Jürgen Domian kam auch nach Lünen am späten Freitagabend.© Foto: Frank Bock
Regisseurin Birgit Schulz stellte ihren Film "Domian - Interview mit dem Tod" vor.© Foto: Frank Bock
Das Team von "Nichts passiert" mit Annina Walt, Oriana Schrage, Regisseur Micha Lewinsky und Beat Marti (v.l.)© Foto: Frank Bock
Das Team von "Die schönste Nebensache der Welt" mit Fußballerinnen des ehemaligen Vereins "´Fortuna Dortmund",© Foto: Frank Bock
Schlagworte Lünen

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So waren die Tage 3 und 4 beim Kinofest 2015

Viele Autogrammwünsche hat es gegeben an den Tagen drei und vier des Lüner Kinofests 2015. Abwechslungreich war das Angebot. Hier einige Eindrücke.
15.11.2015
/
Produzent Thomas Kufus und Cutterin Barbara Gies nach der Aufführung von "Der Staat gegen Fritz Bauer".© Foto: Beate Rottgardt
Ilker Catak, Gewinner des Studentenoscars.© Foto: Frank Bock
Hans-Ludwig Eberhard hat diesmal fünf Filme beim Kinofest gesehen.© Foto: Frank Bock
Dr. Almut Görtz war begeistert von "Nichts passiert" mit Devid Striesow.© Foto: Frank Bock
Christa Friedl war am Wochenende beim Kinofest.© Foto: Frank Bock
Für Edith Flüthmann-Rizzo ist das Kinofest ein "echtes Highlight".© Foto: Frank Bock
Team von "Der Hodscha und die Piepenkötter" mit Kinofestleiter Mike Wiedemann und Hauptdarstellerin Anna Stieblich (4.v.r.).© Foto: Frank Bock
Das ist der neue Preis beim Kinofest, der Erklärfilmpreis 2015, der zum ersten Mal vergeben wurde.© Foto: Frank Bock
Schauspieler und Schülerjurymentor Fabian Busch spielt in "Der Hodscha und die Piepenkötter" und in "Die Vorstadtrocker" mit. Beide Filme liefen am Sonntag beim Kinofest.© Foto: Frank Bock
Schauspielerin Nicolette Krebitz aus dem Film "Frauen".© Foto: Beate Rottgardt
Das Team des Films "Das Floß": (v.l.) Julia C. Kaiser, Julia Becker, Christian Natter und Viva Körner.© Foto: Beate Rottgardt
Meinolf und Anja Thies sind mit der Resonanz der Zuschauer sehr zufrieden.© Foto: Beate Rottgardt
Jens Schanze stellte seinen Dokumentarfilm "La Buena Vida" vor.© Foto: Beate Rottgardt
Simon Brückner vor dem Plakat des Dokumentarfilms über seinen Vater Peter.© Foto: Beate Rottgardt
Schauspieler Nikolaus Frei spielt in "About a Girl" einen Psychiater.© Foto: Beate Rottgardt
Zahlreiche Gäste des Kinofestes kamen zum Empfang des Bürgermeisters in die 14. Etage des Rathauses.© Foto: Beate Rottgardt
Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns (l.) und Kinofestleiter Mike Wiedemann beim Empfang für die Gäste im Rathaus.© Foto: Beate Rottgardt
Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns beim Empfang für die Gäste des Kinofestes.© Foto: Beate Rottgardt
Schlagworte Lünen

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt