Das 30. Lüner Drachenfest steht vor der Tür: Bunt sind die Drachen und auch das Programm

Segelflugplatz

Am 12. und 13. Oktober fliegen wieder Drachen über die Lippewiesen in Lünen. Was hat das 30. Drachenfest zu bieten? Die wichtigsten Informationen und Highlights im Überblick.

Lünen

27.09.2019, 15:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Das 30. Lüner Drachenfest steht vor der Tür: Bunt sind die Drachen und auch das Programm

Auch dieses Jahr soll es wieder bunt werden beim 30. Drachenfest. © Sven Zieseniss - Fotolounge - ww

Das Fest hat in Lünen eine lange Tradition, die auch in diesem Jahr fortgesetzt wird. Auf dem Segelflugplatz und den umliegenden Lippewiesen soll es wieder bunt werden am zweiten Oktoberwochenende. Zusätzlich zu den Drachen gibt es wie jedes Jahr auch ein kulinarisches Angebot für die Gäste, so dass auch für das leibliche Wohl gesorgt ist. Bei hoffentlich blauem Himmel können Zuschauer wieder Kunstwerke am Himmel betrachten.

Fest für Jedermann

Ob Profi- oder Amateur-Flieger, vom kleinen Kinderdrachen bis zum Lenkdrachen so groß und bunt soll die Farbvielfalt der Drachen auch dieses Jahr wieder werden. Bereits zum 30. Mal werden die Drachen beim Lüner Sparkassen-Drachenfest über die Lippewiesen fliegen.

Drachenflieger aus Deutschland und den angrenzenden Nachbarstaaten treffen sich am zweiten Oktober-Wochenende am Segelflugplatz und verwandeln den Himmel über Lünen mit ihren tanzenden Flugobjekten in eine faszinierende Welt aus prachtvollen Kunstwerken, die Klein und Groß begeistern sollen.

Programm für Kinder

Der Startschuss fällt am Samstag, 12.10.2019, wenn um 11 Uhr die Drachen gen Himmel gelassen werden. Die Veranstaltung endet wie immer am Sonntag gegen 17 Uhr. Drachenbegeisterte sind herzlich eingeladen, in familienfreundlicher Atmosphäre an diesem Spektakel teilzunehmen und ihre selbst mitgebrachten Drachen beim freien Fliegen in den Himmel aufsteigen zu lassen.

Begleitet wird die Veranstaltung von Drachenaktionen zu Musik und Moderation. Für die kleinen Gäste gibt es das ganze Wochenende ein kunterbuntes Programm unter dem Namen „Kinderindianerdorf“. Es gibt viele Mitmachaktionen wie Drachen-Workshops, Stelzenläufer und auch einem Kinderspaß-Stand, an dem sich die Kinder schminken lassen können.

Außerdem haben Besucher die Möglichkeit mit Hilfe des Drachenfliegervereins „Eddy hilft e.V.“ mit einfachsten Mitteln einen eigenen flugfähigen Drachen zu bauen und auch steigen zu lassen.

Recht und Ordnung

Der beliebte Walking Act Zwille Zimmermann wird als „Wachtmeister Bruno Schmitz“ für Recht und Ordnung sorgen und manch einen Besucher amüsant zur Rechenschaft ziehen.

Die Höhepunkte der Veranstaltung bildet die Flames Fire Company mit „Flash!“, ein illuminiertes Nachtdrachenfliegen und das anschließende Höhenfeuerwerk am Samstagabend ab 18.30 Uhr. Ebenfalls am Samstag ist der Drachen-Doktor zugegen. Der Eintritt ist frei. Kostenlose Parkplätze finden sich auf dem nahe gelegenem STEAG-Werksgelände.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Ruhr Nachrichten Kolumne „Jetzt mal unter uns“

Was wirklich hinter den Baustellen und Verzögerungen auf dem Gleis nach Münster steckt