Das bietet der verkaufsoffene Sonntag in Lünen

Am 8. Oktober

„Herzlich-Herbstlich-Lünen“: Unter diesem Motto laden der City Ring und die Stadt am Sonntag in die Innenstadt ein. Zum Abschluss der Interkulturellen Woche haben die Besucher die Möglichkeit zu einer ausgiebigen Shoppingtour in der City. Das ist geplant - und diese Termine sind für die verkaufsoffenen Sonntage 2018 angedacht.

LÜNEN

, 07.10.2017, 06:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Volle Innenstadt, volle Geschäfte: Am verkaufsoffenen Sonntag sollen die offenen Geschäfte Käufer in die Innenstadt und die Läden locken.

Volle Innenstadt, volle Geschäfte: Am verkaufsoffenen Sonntag sollen die offenen Geschäfte Käufer in die Innenstadt und die Läden locken.

„Mit Angeboten und Aktionen in der gesamten Innenstadt sowie einem bunten Bühnenprogramm am Alten Markt soll nicht nur der Herbstbeginn, sondern auch Integration und Partizipation gelebt und gefeiert werden“ , hieß es am Donnerstag bei der Stadt um verkaufsoffenen Sonntag am 8. Oktober.

Los geht es um 13 Uhr, Schluss ist um 18 Uhr. In dieser Zeit sind nicht nur die Geschäfte geöffnet, am „Alten Markt“ in der Fußgängerzone (Lange Straße) wird eigens ein Pavillon für das geplante Bühnenprogramm aufgebaut. Nahezu halbstündig sollen dort verschiedene Folkloregruppen, Flamenco-Tänzer, eine Rap- und eine Zumba-Gruppe auftreten. Daneben soll es auch diverse kulinarische Köstlichkeiten aus verschiedenen Ländern geben.

City Ring hat bereits Termine für 2018 im Blick

Ungeachtet dieses verkaufsoffenen Sonntags hat sich der City Ring Mittwochabend auf einer Mitgliederversammlung in den Räumlichkeiten des Bauvereins schon einmal Gedanken über verkaufsoffene Sonntage im kommenden Jahr gemacht.

Wie City-Ring-Vorstandsvorsitzender Helmut von Bohlen am Donnerstag auf Anfrage unserer Redaktion sagte, soll es drei verkaufsoffene Sonntage geben – während der Himmelfahrtskirmes am 13. Mai, bei der Lünsche Mess am 9. September und einen im Rahmen des Weihnachtsmarktes am 2. Dezember 2018.

Darüber werde der City Ring jetzt die Verwaltung informieren, sagte von Bohlen weiter. Das letzte Wort habe dann der Rat der Stadt Lünen. Außerdem, sagte Helmut von Bohlen weiter, überlege der City Ring, ein Frühlingsfest im März zu veranstalten, an dem es dann auch einen verkaufsoffenen Sonntag geben könnte: „Das ist aber noch nicht spruchreif.“ 

 

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Viel los beim Stadtpicknick und Weinfest

Stadtpicknick, verkaufsoffener Sonntag und Weinfest lockten am Sonntag viele Menschen in die Lüner Innenstadt. Hier ein paar Eindrücke, die wir mit der Kamera festgehalten haben.
11.06.2017
/
Die selbsternannte "Dieckenbruch-Gang" aus Lünen-Süd lobte nicht nur das 10. Weinfest mit seinem Angebot an Weinen, sondern auch das Stadtpicknick und den verkaufsoffenen Sonntag. "Eine tolle Sache mit schönem Ambiente, hier ist es wie ein kleines Dorf und hat ein gewisses Flair", so die Gruppe.© Foto: Foto: Volker Beukelmann
„Wir lieben die Gemütlichkeit und sehen hier viele nette Leute wieder“, lobten Peter Glaeser (l.) und Roswitha Koch (stehend 2.v.r.) das Stadtpicknick. Beide gehörten zur Tisch-Gruppe „Skatclub 2 Asse“ aus Niederaden, bestehend aus Vertretern des Männergesangsvereins, Damensingkreis und der Kolpingsfamilie.© Foto: Volker Beukelmann
Mit einem Prosit auf die Gemütlichkeit stieß die Gruppe des VSB-Turnvereins Lünen-Süd auf das Stadtpicknick an. Für die musikalische Unterhaltung sorgte die Gruppe "The Rocketeers".© Foto: Volker Beukelmann
Viel los war am Sonntag in der City: Beim verkaufsoffenen Sonntag war auch das große Stadtpicknick.© Foto: Marc Fröhling
Eindrücke von Stadtpicknick und verkaufsoffenem Sonntag.© Foto: Marc Fröhling
Eindrücke von Stadtpicknick und verkaufsoffenem Sonntag.© Foto: Marc Fröhling
Eindrücke von Stadtpicknick und verkaufsoffenem Sonntag.© Foto: Marc Fröhling
Eindrücke von Stadtpicknick und verkaufsoffenem Sonntag.© Foto: Marc Fröhling
Eindrücke von Stadtpicknick und verkaufsoffenem Sonntag.© Foto: Marc Fröhling
Eindrücke von Stadtpicknick und verkaufsoffenem Sonntag.© Foto: Marc Fröhling
Eindrücke von Stadtpicknick und verkaufsoffenem Sonntag.© Foto: Marc Fröhling
Eindrücke von Stadtpicknick und verkaufsoffenem Sonntag.© Foto: Marc Fröhling
Schlagworte

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So war das Brami-Frühlingsfest 2017

Das Brami-Frühlingsfest entlang der Waltroper Straße hat am Sonntag wieder zahlreiche Besucher angelockt, die das vielschichtige Programm mit verkaufsoffenem Sonntag genossen. Hier gibt es viele Fotos zur Traditions-Veranstaltung.
07.05.2017
/
Das Brami-Frühlingsfest zog wieder viele Besuchern ins "Dorf Brambauer".
Bei Olga, Lili, Jasmin, Jeanny und Rita (v.l.) gab es nicht nur kühle Getränke sondern auch die Option einen Massagetermin zu vereinbaren.© Foto: Michael Blandowski
Die Tanzgruppe der Wittekindschule Brambauer sorgte mit einer Einlage für Stimmung.© Foto: Michael Blandowski
Die Musado-Kampfsportgruppe zeigte auf der Waltroper Straße wieder ihr Können.© Foto: Michael Blandowski
Bei Isabel Kelingarn, Vera Pieper und Stephanie Dirr (v.l.) gab es leckeren Prosecco.© Foto: Michael Blandowski
Der Stelzenmann "Mr. Tom" stand beim Nachwuchs hoch im Kurs.© Foto: Michael Blandowski
Hermann Tintelott und die "Chaos Kids" sorgten auf der Showbühne für Stimmung.© Foto: Michael Blandowski
Das Brami-Frühlingsfest zog wieder viele Besuchern ins "Dorf Brambauer".© Foto: Michael Blandowski
Kristina Schönbeck und Tochter Leni ließen sich die Torte schmecken.© Foto: Michael Blandowski
Die Mitglieder des Brambauer Schützenvereins marschierten unter Leitung vom Schützenmuisikcorps über die Waltroper Straße.© Foto: Michael Blandowski
Das Brami-Frühlingsfest zog wieder viele Besuchern ins "Dorf Brambauer".© Foto: Michael Blandowski
Krankenschwester Carina Lahme (l.) übernahm bei Barbara Taschner einen Medizincheck.© Foto: Michael Blandowski
Christoph Haumann (l.) und Holger Tauert präsentierten den neuen Elektroroller.© Foto: Michael Blandowski
Heinz Thoy von der IG "Die Luftgekühlten" zeigt voller Stolz seinen alten VW Käfer Baujahr 1974.© Foto: Michael Blandowski
Daumen hoch und voller Zuversicht. Eine Abordnung des LZ 5 Brambauer stand beim Frühlingsfest der Bramis Rede und Antwort.© Foto: Michael Blandowski
Mathias Villus, Christoph Weiß´, Petra Planinic und Patrick Morgenstern (v.l.) vom Team der Dortmunder Volksbank Zweigstelle Brambauer, verkauften beim Brami-Frühlingsfest Cocktails zugunsten des Freibades Brambauer.© Foto: Michael Blandowski
Schlagworte

 

Lesen Sie jetzt