Das Fass ist angestochen: Start frei für die 40. Lünsche Mess

Kirmes eröffnet

Das Wetter hätte besser sein können - aber der Stimmung tat das keinen Abbruch: Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns hat die 40. Lünsche Mess eröffnet, ab sofort drehen sich die Karussells.

Lünen

05.09.2019, 18:29 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Fass ist angestochen: Start frei für die 40. Lünsche Mess

Am Donnerstagabend schlug Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns (l.) das Fass an. Damit ist die 40. Lünsche Mess offiziell eröffnet. © Günther Goldstein

An insgesamt vier Tagen - von Donnerstag (5.9.) bis Sonntag (8.9.) - verwandelt sich die Lüner City in einen Rummelplatz. Theater- und Pfarrer-Bremer-Parkplatz, die Fußgängerzone, der Tobiaspark und der Willy-Brandt-Platz bieten den Besucher Unterhaltung aller Art. Bereits am Nachmittag sollte es eine Art „inoffizielle Eröffnung“ geben: Der Willy-Brandt-Platz war als Kulisse für einen Kindertrödelmarkt vorgesehen - die Veranstaltung litt allerdings unter Wind und Regen, weswegen sich keine jungen Händler einfanden.

Das Fass ist angestochen: Start frei für die 40. Lünsche Mess

Bereits im zweiten Jahr in Folge fiel der Kindertrödel auf dem Willy-Brandt-Platz buchstäblich ins Wasser. Nach einem kräftigen Regenguss lag der Platz gegen 16.30 Uhr von Kindern verlassen da. © Kristina Gerstenmaier

Erwachsene waren am Donnerstag auf dem Willy-Brandt-Platz nur als Besucher zugelassen - ihre Trödel-Stunde schlägt erst am Sonntag, wenn an gleicher Stelle um 12 Uhr wieder nach alten Schätzen und Schnäppchen gestöbert werden darf.

Mehr Glück mit dem Wetter hatte die Klüngelgarde, die traditionell singend durch die Stadt zog.

Das Fass ist angestochen: Start frei für die 40. Lünsche Mess

Mit dem Aufzug der Klüngelgarde wurde die Lünsche Mess am Donnerstag eröffnet. © Goldstein

Der Wochenmarkt am Freitag sowie der Viktualienmarkt am Samstag finden wie gewohnt parallel zur Mess jeweils von 8 bis 12.30 Uhr vor dem Rathaus statt. Highlights der 40. Lünschen Mess sind unter anderem das 40 Meter hohe Riesenrad auf dem Pfarrer-Bremer-Platz, sowie die 24 Meter lange Riesenschaukel auf dem Theaterplatz. Am Freitagabend feiert um 19 Uhr im Tobiaspark das Ohrwurmsingen Premiere, das Entenrennen startet am Sonntag um 15 Uhr an der Lippebrücke.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt