Das ist der neue Leiter der Scholl-Gesamtschule

Nachfolger gefunden

Heinrich Behrens, derzeit noch Leiter der Lüner Geschwister-Scholl-Gesamtschule, geht zum Schuljahresende in den Ruhestand geht. Nun haben sich die erweiterte Schulkonferenz und die Stadt Lünen auf einen Nachfolger geeinigt: Es ist ein alter Bekannter.

LÜNEN

, 07.06.2016, 13:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Neuer Schulleiter wird Christian Gröne. Er ist seit einigen Jahren Lehrer für Biologie und Latein an der Gesamtschule mit ihren 89 Lehrkräften und etwa 1000 Schülern. Sowohl die erweiterte Schulkonferenz als auch die Stadt Lünen haben sich für ihn als neuen Schulleiter ausgesprochen, wie der derzeitige Amtsinhaber Heinrich Behrens am Montag auf Anfrage mitteilte.

"Nahtloser Übergang"

„Damit kann ein nahtloser Übergang in der Schulleitung erfolgen. Ich kann den Kollegen Gröne so noch gut in die neuen Aufgaben einführen“, so Behrens (65). Auch bei Fragen stehe er natürlich noch zur Verfügung, Behrens war zwölfeinhalb Jahre lang Leiter der Geschwister-Scholl-Gesamtschule. Zuvor war er von 1991 an knapp 13 Jahre didaktischer Leiter der Schule und damit für das pädagogische Profil in der Schulleitung zuständig.

„Ich hätte Ende Januar 2017 in den Ruhestand gehen können, aber ich finde den Schnitt am Schuljahresende besser. So kann der Kollege dann ab dem neuen Schuljahr 2016/17 die Leitung übernehmen“, meint Behrens.

Feierliche Einführung im September

Er wird am 6. Juli in einer Feierstunde verabschiedet. „Dann werde ich den Staffelstab auch offiziell an Christian Gröne weitergeben.“ Die feierliche Einführung des neuen Schulleiters ist dann für September geplant. 

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt