Das können Sie am Wochenende unternehmen

Party/Konzert/Moonlight-Shopping

Party und/oder Einkaufsbummel bis 23 Uhr, Modenschau, volkstümliches Konzert: In Lünen gibt es am Samstag und Sonntag ein abwechslungsreiches Veranstaltungsangebot. Eine Übersicht.

LÜNEN

01.09.2012, 07:15 Uhr / Lesedauer: 2 min
Schauplatz von zwei Partys am Wochenende: Das Lükaz

Schauplatz von zwei Partys am Wochenende: Das Lükaz

Stadtkirche St. Georg:

heißt es ab 10 Uhr rund um die Stadtkirche. Kirchen, Diakonie und Caritas laden zur großen Modenschau der Second-Hand-Mode ein. Es kann gut erhaltene Kleidung günstig erworben werden. Außerdem gibt es Produkte aus dem Eine-Welt-Laden. Die Modenschau beginnt um 11 Uhr.  Hansesaal: Es ist eine Veranstaltung, die sich großer Beliebtheit erfreut: Die SPD Lünen lädt wieder zum

mit den "Ruhrpottsteirern" in den Hansesaal ein. Beginn ist um 15 Uhr. Es gibt Kaffee und Kuchen und viel zünftige Volksmusik. Einlass ist ab 14.30 Uhr, die Karten kosten 9 Euro an der Tageskasse. Lükaz: Etwas andere Musik läuft von 18 bis 22 Uhr im Lükaz. Hier wird die Party-Saison mit der

für alle ab 16 Jahren eröffnet. Es heißt wieder "100 Prozent Party-null Prozent Alkohol". Um 22.30 Uhr geht es direkt weiter mit "

", der Dubstep- und Techhouse-Party. Die Veranstaltung ist ab 18 Jahren (Eintritt fünf Euro). Der City-Ring lädt ein zum 

 in der Innenstadt. Bis 23 Uhr sind die Geschäfte geöffnet. Neben attraktiven Angeboten gibt es ein stimmungsvolles Rahmenprogramm mit vielen Kerzen, Licht und Mitmach-Aktionen, wie beispielsweise Zumba. Im Pavillon am Alten Markt gibt es Märchenstunden mit Lesungen. Die katholische Kirchengemeinde St. Barbara Brambauer feiert ihr großes

Los geht es am Samstag mit der Vorabendmesse (17 Uhr) in der Pfarrkirche, anschließend Dämmerschoppen.

Die katholische Kirchengemeinde

feiert weiter. Nach der Familienmesse (11 Uhr) gibt es ein großes Kinderprogramm, viel Musik und Leckereien von Erbsensuppe bis Kaffee und Kuchen. Einen runden Geburtstag feiert der

Das 50-jährige Bestehen wird mit einer Festmesse um 9.30 Uhr in der St.-Gottfried-Kirche würdig begangen. Es erklingt die "Mainzer Messe" für Chor und Band von Thomas Gabriel. Wissenswertes aus der Geschichte der Stadt Lünen erfährt man bei einer

mit Jürgen Bäumer. Anekdoten und Geschichten aus der Mittelalter-Geschichte der Stadt stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung. Beginn ist um 15 Uhr am Rathaus.Die Konzertreihe

in Brambauer wird von der evangelischen Kirchengemeinde um 18 Uhr in der Martin-Luther-Kirche fortgesetzt. Die „Querköpfe“ aus Dortmund präsentieren ihr Programm „Tod, wo ist Dein Stachel: Eine kleine Litera-Tour über Sterben und Tod“.

Lesen Sie jetzt