Das steht in dieser Woche in Lünen an

Termine

Haben Sie in dieser Woche schon etwas vor? Wir werfen einen Blick in den Kulturkalender, in die Veranstaltungshinweise von Vereinen und Verbänden, schauen in unseren Redaktionskalender und tragen zusammen, was in Lünen wichtig wird und welche Veranstaltungen einen Besuch lohnen.

LÜNEN

, 29.01.2017 / Lesedauer: 3 min
Das steht in dieser Woche in Lünen an

Lammert warnte davor, Menschen wegen ihrer Herkunft oder Religion in Sippenhaft zu nehmen. Foto: Kay Nietfeld

MITTWOCH

Der Auftakt der Show in Neuss und Berlin wurde mit Standing Ovations gefeiert: Nicole Neu und Luis Pereya präsentierten „Vida! Argentino“. Beginn ist um 20 Uhr im Heinz-Hilpert-Theater, Kurt-Schumacher-Straße 39. Karten zwischen 19 und 29 Euro an der Abendkasse (ab 19 Uhr). Das Tänzer-Duo verspricht feurige Tanz- und Show-Einlagen, mitreißende Live-Musik und lateinamerikanische Emotionen pur.

DONNERSTAG

Hoher Besuch in Lünen: Der zweite Mann im Staat, Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert, kommt zum zehnjährigen Bestehen des Fördervereins des Theaters Lünen. Von 19 bis 21 Uhr ist er Gast bei einer Veranstaltung zum Thema „Theater-Kultur und Gesellschaft“ im Hansesaal, Kurt-Schumacher-Straße 41. Wer dabei sein möchte, muss sich vorher anmelden per Mail an kulturbuero@luenen.de; Der Eintritt ist frei.

FREITAG

Die Musik von Whitney Houston steht im Mittelpunkt eines Tribute-Konzertes um 20 Uhr im Heinz-Hilpert-Theater, Kurt-Schumacher-Straße 39. Beginn um 20 Uhr, Karten kosten zwischen 43,90 und 49,90 Euro. Nya King ist die Protagonistin der Show und weltweit eine der besten Whitney-Interpretinnen überhaupt.

SAMSTAG

Neues Partyformat im Lüner Kultur- und Aktionszentrum, Kurt-Schumacher-Straße 40: Um 21 Uhr startet „Legendär: Die 90er-Party und das Beste des frühen Milleniums“. Als Special Guests sind die Echo-Preisträger Nana und DJ-Legende Mark´OH dabei; Eintritt 16 Euro an der Abendkasse, ab 18 Jahren.

Konzert in der Alten Kaffeerösterei, Cappenberger Straße 51: Ab 19 Uhr spielt das Acoustic-Duo „Blues 66“; Eintritt 8,50 Euro.

SONNTAG

.„Die lustige Witwe“, der Operetten-Klassiker von Franz Lehár, wird von der Kammeroper Köln um 17 Uhr im Heinz-Hilpert-Theater, Kurt-Schumacher-Straße 39, gezeigt. Einzelkarten zwischen 19 und 29 Euro. Der Veranstalter verspricht: Berauschende Walzerthemen, starke Stimmen, mitreißende Tanzeinlagen

Vor der Aufführung „Die lustige Witwe“ gibt es einen Theatertreff um 15.30 Uhr im benachbarten Restaurant im Hotel „Am Stadtpark“. Vertreter des Seniorenbeirats und des Kulturbüros sorgen für Informationen zum Spielplan sowie zur Aufführung; Infos und Anmeldung unter Tel. (02306) 60 20 (Marie-Lis Coenen).

„Kirche beflügelt“, die Konzertreihe der Evangelischen Kirchengemeinde Brambauer in der Martin-Luther-Kirche, Brechtener Straße, wird fortgesetzt: Das Vokalensemble „Da Capo“ präsentiert ab 18 Uhr Musik aus Afrika, den USA, Australien und Europa; Eintritt frei, um Spenden wird gebeten.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt