Das waren die Tops und Flops der Lüner Cineworld

Rückblick auf 2016

226.000 Besucher der Cineworld in Lünen hatten 2016 die Auswahl aus 347.Filmen. Große Zahlen - aber das ist ein Minus von knapp 30.000 zum Vorjahr. Was war der Grund? Welche Filme waren ein totaler Flop? Und welche Filmeauswahl erwartet uns 2017?

LÜNEN

, 02.02.2017 / Lesedauer: 3 min
Das waren die Tops und Flops der Lüner Cineworld

Die Cineworld in Lünen.

Ein Grund für die gesunkenen Zuschauerzahlen war die Fußball-Europameisterschaft. In dieser Zeit liefen weniger attraktive Filme und folglich kamen weniger Leute. „Das ist nicht schön, aber auch keine Katastrophe“, kommentierte Kinobetreiber Meinolf Thies die Zahlen und den Gesamtumsatz von 3,3 Millionen Euro.

Zudem erscheint das Filmangebot in diesem Jahr, vor allem im Sommer, deutlich attraktiver als 2016. Wirtschaftlich stehe man auf einem soliden Fundament. Thies: „Wir haben den Durchschnitts-Umsatz pro Karte gehalten, die Kunden sind uns also auch beim Kauf an der Theke treu geblieben. Und diese Nebenumsätze machen einen nicht geringen Teil des Gesamtumsatzes aus.“

Die Tops und Flops der Cineworld 2016

Die fünf meistbesuchten Filme in Lünen 2016:

1. Star Wars – das Erwachen der Macht (10.824 Besucher)

 

2. Findet Dorie (10.086 Besucher)

 

3. Rogue One: A Star Wars Story (9420 Besucher)

 

4. Zoomania (9332 Besucher)

 

5. Pets (7825 Besucher)

 

 

Und das waren die fünf Flops 2016 - mit dem größten Flop am Ende: 

5. der Til-Schweiger-Film über Rapper Cro „Unsere Zeit ist jetzt“ (98 Besucher).

 

4. Männertag (86 Besucher)

 

3. Himmelskind (76 Besucher)

 

2. Knock Knock (45 Besucher)

 

1. Der junge Messias (23 Besucher)

 

Diese Filme kommen 2017 neu ins Kino:

2017 wird ein spannendes Kinojahr, darunter auch zahlreiche Filme, die für die ganze Familie geeeignet sind. Aber auch einige Verfilmungen, Fortsetzungen und spannende Thriller.

9. Februar:  „Fifty Shades of Grey  - gefährliche Liebe“.

 

23. Februar: “Bibi & Tina – Tohuwabohu total”.

 

2. März:  “Logan – The Wolverine”.

 

9. März: Kong: Skull Island (Neuverfilmung von King Kong).

 

16. März: Die Schöne und das Biest (Musical-Neuverfilmung).

 

25. Mai:  “Pirates of the Caribbean: Salazars Rache”.

 

Am Valentinstag, 14. Februar, wird es besonders romantisch – dann zeigt die Cineworld den digital bearbeiteten Klassiker „Casablanca“.

 

Das sind die Besonderheiten in der Cineworld in Lünen:

  • Um noch mehr junge Leute fürs Kino zu begeistern, gibt es ein neues Preisangebot für 12- bis 15-Jährige. Der Kidstarif liegt bei fünf Euro und ab 23. Februar zahlen auch Teenager bis zu 15 Jahren fünf Euro für Karten im Parkett, auch am Wochenende und an Feiertagen.
  • Eine echte Erfolgsgeschichte ist der „Kaffeeklatsch“, der am 23. März zum 350. Mal stattfindet – eine Kombination aus Kaffeetrinken und einem Kinofilm.
  • Seit zwei Jahren läuft das Angebot jede Woche am Donnerstag. Bis zu 220 Besucher können teilnehmen. Am 23. März wird es eine große Verlosung und weitere Überraschungen geben.

 

 

Lesen Sie jetzt