Die besten Bilder von den Lüner Osterfeuern 2016

Fotoaktion

An vielen Stellen loderten in Lünen am Wochenende die traditionellen Osterfeuer. Vereine, Parteien und Nachbarschaften luden zum Verweilen am Feuer ein. In unserer Fotostrecke finden Sie die besten Eindrücke von diesem Jahr. Und wenn Sie eines der Feuer besucht haben: Schicken Sie uns Ihre schönsten Osterfeuer-Bilder!

LÜNEN

28.03.2016, 13:26 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bei dem Feuer der St. Barbara-Gemeinde waren insgesamt 116 Zuschauer und Mitwirkende.

Bei dem Feuer der St. Barbara-Gemeinde waren insgesamt 116 Zuschauer und Mitwirkende.

Eindrücke von den Lüner Osterfeuern 2016 finden Sie in unserer Bilderstrecke:

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So schön waren die Osterfeuer 2016 in Lünen

In Lünen gab es auch 2016 wie jedes Jahr zahlreiche Osterfeuer. Bei einigen waren wir selbst mit der Kamera dabei. Doch auch unsere Leser waren fleißig und haben uns Fotos der verschiedenen Feuer zugeschickt.
28.03.2016
/
Bauer Bernhard Kampmann (l.) sowie der stellvertretende Kirchenvorstandsvorsitzende von Herz-Jesu Brambauer Markus Fleischmann entzündeten am frühen Ostermontagabend das traditionelle Osterfeuer. Es war die 44. Auflage des Gemeinde-Ostetrfeuers auf dem Bauernhof Kampmann auf der Ortsgrenze zwischen Brambauer und Mengede.© Foto: Michael Blandowski
Auch beim BW Alstedde wurde das Osterfeuer im "Teamwork" entfacht.© Foto: Braun
Die Kolpingsfamilie Lünen-Horstmar/Niederaden freute sich am Ostersonntag über mehr als 100 Gäste beim großen Osterfeuer am Hof Elsermann Im Erlensundern (Niederaden). Bei strahlendem Sonnenschein war die Veranstaltung aus Sicht der Organisatoren ein voller Erfolg. Eine Attraktion für Kinder war Stockbrot. Die Kolpingjugend bot Waffeln an. Die Ostereier wurden von der CDU-Fraktion Lünen gespendet und von Kindern verteilt.© Foto: Volker Beuckelmann
Pfarrer Dr. Thomas Roddey entzündete am Ostersonntag nach einer Andacht in der St.-Joseph-Kirche das Osterfeuer auf der Wiese des Pfarrheims. Dabei assistierte ihm Marc (r.), der das Osterlicht als Kerze aus der Kirche mitbrachte. Seit rund 25 Jahren veranstaltet die Gemeinde mit tatkräftiger Unterstützung der KAB das Osterfeuer, das zahlreiche Besucher anlockte. Marianne Strauch und ihr Team sorgte für Kartoffelnbacken in heißer Asche. Zudem gab es Grillwürstchen und Getränke.© Foto: Volker Beuckelmann
Traditionell brannte es am Ostersonntag auch im Norden – zum Beispiel in Wethmar. Am alten Sportplatz an der Münsterstraße organisierte die dritte Kompanie des Schützenvereins Wethmar das alljährliche Osterfeuer. Ungefähr 750 Leute, darunter viele Kinder, schauten sich das Feuer an und kamen miteinander ins Gespräch. Bratwurst, Bier und Softdrinks standen ebenfalls für die Gäste bereit. Auch das Wetter spielte mit – nach den Regenfällen am Vormittag lachte am Abend die Sonne über Wethmar, sodass um kurz vor 18 Uhr das Feuer entfacht werden konnte. „Es ist ein Fest für alle und wie in jedem Jahr gut besucht“, zog Kompanieführer Thomas König dementsprechend ein positives Fazit.© Foto: Julian Beimdiecke
Michael Thews, Lüner Bundestagsabgeordneter, entzündete das Beckinghausener Osterfeuer des Löschzugs 2 der Freiweilligen Feuerwehr und der 5. Kompanie des Schützenvereins Lünen 1332, am Sonntag, auf dem Sportplatz in Beckinghausen. Wie in den vergangenen Jahren waren wieder zahlreiche Bürgerinnen und Bürger aus Beckinghausen zum Sportplatz gekommen.© Foto: Sven Weber
Eindrücke von den Osterfeuern des MGV am Grubenwehrheim am Samstag und von Wethmar am Sonntag. Die Fotos kommen von Werner Ziegler.© Foto: Werner Ziegler
Eindrücke von den Osterfeuern des MGV am Grubenwehrheim am Samstag und von Wethmar am Sonntag.© Foto: Werner Ziegler
Eindrücke von den Osterfeuern des MGV am Grubenwehrheim am Samstag und von Wethmar am Sonntag.© Foto: Werner Ziegler
Eindrücke von den Osterfeuern des MGV am Grubenwehrheim am Samstag und von Wethmar am Sonntag.© Foto: Werner Ziegler
Dieses Foto hat uns Gerd Hüneke zugeschickt. Es zeigt Pastor Christian Kluczynski und Küster Gerard Hilgert beim Entzünden des Feuers in der St. Barbara-Gemeinde in Brambauer.© Foto: Gerd Hüneke
Bei dem Feuer der St. Barbara-Gemeinde waren insgesamt 116 Zuschauer und Mitwirkende.© Foto: Gerd Hüneke
Weitere Eindrücke vom Osterfeuer in Brambauer.© Foto: Gerd Hüneke
Schlagworte

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Osterfeuer beim BV Lünen

Eindrücke vom Osterfeuer des BV Lünen.
26.03.2016
/
Eindrücke vom Osterfeuer beim BV Lünen.© Foto: Weitzel
Eindrücke vom Osterfeuer beim BV Lünen.© Foto: Weitzel
Eindrücke vom Osterfeuer beim BV Lünen.© Foto: Weitzel
Eindrücke vom Osterfeuer beim BV Lünen.© Foto: Weitzel
Eindrücke vom Osterfeuer beim BV Lünen.© Foto: Weitzel
Eindrücke vom Osterfeuer beim BV Lünen.© Foto: Weitzel
Eindrücke vom Osterfeuer beim BV Lünen.© Foto: Weitzel
Eindrücke vom Osterfeuer beim BV Lünen.© Foto: Weitzel
Eindrücke vom Osterfeuer beim BV Lünen.© Foto: Weitzel
Eindrücke vom Osterfeuer beim BV Lünen.© Foto: Weitzel
Eindrücke vom Osterfeuer beim BV Lünen.© Foto: Weitzel
Eindrücke vom Osterfeuer beim BV Lünen.© Foto: Weitzel
Eindrücke vom Osterfeuer beim BV Lünen.© Foto: Weitzel
Eindrücke vom Osterfeuer beim BV Lünen.© Foto: Weitzel
Eindrücke vom Osterfeuer beim BV Lünen.© Foto: Weitzel
Eindrücke vom Osterfeuer beim BV Lünen.© Foto: Weitzel
Eindrücke vom Osterfeuer beim BV Lünen.© Foto: Weitzel
Eindrücke vom Osterfeuer beim BV Lünen.© Foto: Weitzel
Eindrücke vom Osterfeuer beim BV Lünen.© Foto: Weitzel
Eindrücke vom Osterfeuer beim BV Lünen.© Foto: Weitzel
Schlagworte

Machen Sie mit bei unserer Foto-Aktion!

Auch in diesem Jahr wollen wir wieder Fotos von möglichst vielen Osterfeuern veröffentlichen. Waren auch Sie bei einem der Feuer, haben mit Ihren Kindern Stockbrot gebacken und den Flammen beim Züngeln zugesehen? Und haben Sie mit Ihrem Handy oder Ihrer Fotokamera Bilder gemacht? Dann schicken Sie uns Ihre besten Motive - entweder per Mail an lokalredaktion.luenen@mdhl.de oder Sie nutzen unser Online-Kontaktformular:

Und so sah es im vergangenen Jahr aus:

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Eindrücke von den Lüner Osterfeuern 2015

Auch in diesem Jahr strömten wieder viele Menschen zu den Osterfeuern in Lünen. Hier sehen Sie die besten Bilder.
06.04.2015
/
Das Osterfeuer Leser Norbert Lange schickte uns dieses Bild vom Osterfeuer am Sportplatz Alstedde in Nordlünen.© Foto: Norbert Lange
Großer Andrang am Grillwurststand auf dem Bogenplatz.© Foto: Werner Gärtner
Zahlreiche Gäste besuchten am Ostersonntag das Osterfeuer der katholischen Kirchengemeinde St. Barbara Brambauer.© Foto: Michael Blandowski
Michelle Schumacher (r.) und ihr Bruder Manuel (l.) haben die Imagekampagne "Mein Lünen" beim Osterfeuer auf dem ehemaligen Sportplatz Beckinghausen schon in die Tat umgesetzt und das "L" gezeigt.© Foto: Beuckelmann
Mit einem Feuer hinter dem Gotteshaus feierte die katholischen Kirchengemeinde St. Barbara Brambauer das Osterfest 2015 mit einem Osterfeuer.© Foto: Michael Blandowski
Michelle Schumacher (3.v.l.) und ihr Bruder Manuel (r.) haben die Imagekampagne "Mein Lünen" beim Osterfeuer auf dem ehemaligen Sportplatz Beckinghausen schon in die Tat umgesetzt und das "L" gezeigt.© Foto: Beuckelmann
Lünens stellv. Bürgermeister Rolf Möller (r.) entzündete das Osterfeuer am Sonntag in Beckinghausen pünktlich um 18 Uhr zusammen mit (v.r.) Volker Löchter, Sven Weber und Dietmar Schroller.© Foto: Beuckelmann
Lünens stellv. Bürgermeister Rolf Möller (l.) entzündete das Osterfeuer am Sonntag in Beckinghausen pünktlich um 18 Uhr.© Foto: Beuckelmann
Voller Vorfreude auf das Osterfeuer warteten zahlreiche Menschen im LŸner Norden neben der St. Norbert-Kirche. Nach einem Wortgottesdienst, der gegen 23 Uhr endete, wurde das Feuer von Mitgliedern der Jugendgruppe St. Norbert entzŸndet.© Foto: Beuckelmann
Großer Andrang am Grillwurststand auf dem Bogenplatz.© Foto: Werner Gärtner
Königspaar mit Adjutanten, Präsident und Bogenleiter hatten Spass am Osterfeuer.© Foto: Werner Gärtner
Fleißige Helfer hüten das Osterfeuer.© Foto: Werner Gärtner
Jung und Alt erfreuen sich über das Osterfeuer.© Foto: Werner Gärtner
Helfer, sorgen für Nachschub dass das Feuer nicht ausgeht.© Foto: Werner Gärtner
Das Wetter spielte zum Glück auch mit.© Foto: Werner Gärtner
Viele Gäste fanden das Osterfeuer und das Interesse am Bogenschießen super.© Foto: Werner Gärtner
Schlagworte

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Schöne Eindrücke von einigen Osterfeuern in Lünen 2014

An vielen Stellen loderten in Lünen am Wochenende die traditionellen Osterfeuer. Vereine, Parteien und Nachbarschaften luden zum Verweilen am Feuer ein. Vielerorts wurde gegrillt und Stockbrot gebacken, kleine wie große Gäste hatten ihren Spaß. In unserer Fotostrecke sehen Sie Eindrücke von einigen Osterfeuern.
21.04.2014
/
Mit rund 100 Gästen war das große Osterfeuer des Tauchsportclubs Lünen gut besucht.© Foto: Volker Beuckelmann
Mit rund 250 Gästen war das vom SPD-Ortsverein Gahmen und der SG Gahmen organisierte Osterfeuer ein voller Erfolg.© Foto: Volker Beuckelmann
In Brambauer loderte ein Osterfeuer auf dem Vereinsgelände des Kleingärtnervereins "Am Subeck" Brambauer.© Foto: Michael Blandowski
Eine Vielzahl an Gästen verfolgte am Ostersamstag aus sicherer Entfernung das Osterfeuer innerhalb der Kleingartenanlage "Am Subeck" Brambauer Für die Kinder stand eine Eiersuche auf dem Programm, später wärmten sich alle Besucher am prasselnden Osterfeuer.© Foto: Michael Blandowski
Hans-Georg Fohrmeister (SPD-Ortsverein Gahmen) und Corinna Harder (Jugendleiterin des SG Gahmen) verschenkten beim Osterfeuer 150 Ostereier an Kinder.© Foto: Volker Beuckelmann
Hans-Georg Fohrmeister (SPD-Ortsverein Gahmen) und Corinna Harder (Jugendleiterin des SG Gahmen) entzündeten das Osterfeuer am Ostersamstag gegen 18 Uhr mit einem Gasbrenner.© Foto: Volker Beuckelmann
Beim Osterfeuer des Tauchsportclubs Lünen (TSC) auf einer Wiese am Römerweg entzündete am Ostersamstag Rainer Schemann, Gerätewart des TSC, das Osterfeuer mit einer Fackel.© Foto: Volker Beuckelmann
Mit rund 100 Gästen war das große Osterfeuer des Tauchsportclubs Lünen gut besucht.© Foto: Volker Beuckelmann
Mit rund 100 Gästen war das große Osterfeuer des Tauchsportclubs Lünen gut besucht.© Foto: Volker Beuckelmann
Roland Piette, Vorsitzender des Kleingärtnervereins "Am Subeck", entzündete das Osterfeuer mit einem gezielten Bogenschuss. © Foto: Michael Blandowski
Auf dem Vereinsgelände des Kleingärtnervereins "Am Subeck" Brambauer sorgte die lodernden Flammen des Osterfeuers für Wärme und romantische Stimmung.© Foto: Michael Blandowski
Leonie, Jean-Luca, Chantalle, Dustin und Lea (v.l.) buken Stockbrot über dem Osterfeuer in der Kleingärtneranlage »Am Subeck« in Brambauer. © Foto: Michael Blandowski
Die dreijährigen Finja (l.) und Johanna freuten sich in der Kleingärtneranlage »Am Subeck« in Brambauer über die bemalten Ostereier.© Foto: Michael Blandowski
Eine Vielzahl an Gästen verfolgte am Ostersamstag aus sicherer Entfernung das Osterfeuer innerhalb der Kleingartenanlage "Am Subeck" Brambauer.© Foto: Michael Blandowski
Auf dem Vereinsgelände des Kleingärtnervereins "Am Subeck" Brambauer sorgte die lodernden Flammen des Osterfeuers für Wärme und romantische Stimmung. © Foto: Michael Blandowski
In Brambauer war am Ostersamstag die Kleingärtneranlage »Am Subeck« Ziel vieler Besucher. Mit dabei waren auch der KGV-Ehrenvorsitzende Hans Köth (l.) und seine Freunde. © Foto: Michael Blandowski
Auch Eleonore Köth-Feige (l.) und die Vorsitzende des Schlesiervereins, Brambauer Kriemhild Schmitz, zählten zu den Osterfeuer-Besuchern. © Foto: Michael Blandowski
Auch die Brambauer Familie Dlugokinski genoss das Osterfeuer in Brambauer. In Brambauer war am Ostersamstag die Kleingärtneranlage »Am Subeck« Ziel vieler Besucher. Für die Kinder stand eine Eiersuche auf dem Programm, später wärmten sich alle Besucher am prasselnden Osterfeuer.© Foto: Michael Blandowski
In Nordlünen entzündeten am Ostersonntag Hausherr Heinz Bössing und Enkeltochter Franziska Korte das Osterfeuer an der Gaststätte Haus Bössing mit einem Gasbrenner.© Foto: Michael Blandowski
Auf dem Außengelände der Traditionsgaststätte Haus Bössing genossen die Nordlüner ein romantisches Osterfeuer, organisiert durch den Karnevalsverein »Ohne us geiht nich«.© Foto: Michael Blandowski
Auf dem Außengelände der Traditionsgaststätte »Haus Bössing« genossen die Nordlüner das Osterfeuer.© Foto: Michael Blandowski
Auf dem Außengelände der Traditionsgaststätte Haus Bössing genossen die Nordlüner das vom Karnevalsverein »Ohne us geiht nich« organisierte Osterfeuer. © Foto: Michael Blandowski
Das Osterfeuer auf dem Außengelände der Gaststätte Haus Bössing in Nordlünen zog am Ostersonntag viele Besucher an. © Foto: Michael Blandowski
Hausherr Heinz Bössing hatte das Osterfeuer gut im Griff.© Foto: Michael Blandowski
Hausherr Heinz Bössing hatte das Osterfeuer gut im Griff.© Foto: Michael Blandowski
Auf dem Außengelände der Traditionsgaststätte Haus Bössing genossen die Nordlüner ein gelungenes und romantisches Osterfeuer.© Foto: Michael Blandowski
Schlagworte

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Diese Fotos schickten uns Lüner von den Osterfeuern 2014

Wir hatten aufgerufen: Waren Sie bei einem der zahlreichen Osterfeuer in Lünen? Dann machen Sie ein Foto und schicken Sie es uns. Diese Bilder haben uns bisher erreicht.
21.04.2014
/
Bei frühlingshaften Temperaturen fanden am Ostersonntag mehr als 300 Mitglieder und Bürger den Weg zum 5.Osterfeuer der Kolpingsfamilie Horstmar/Niederaden am Hof der Familie Backs in Niederaden.© Foto: Kolpingsfamilie Horstmar
Auch in diesem Jahr hat der Schützenverein Lünen-Süd wieder das traditionelle Osterfeuer auf dem Schützenplatz entzündet. Auf dem Bild: Präsident Detlef Nöhring und König Carsten I. (Hausmann).© Foto: Schützenverein Lünen-Süd
Am Sonntag wurde zum 8. Mal das Osterfeuer in Beckinghausen angezündet (v.l.): Rainer Schmelzer (MdL), Bürgermeister Hans-Wilhelm Stodollick, Sven Weber (Interessengemeinschaft der Vereine), Renate Schmelzer-Urban (Kandidatin für den Kreistag), Dietmar Schroller (Schützenverein 1332) und Volker Löchter (Freiwillige Feuerwehr Beckinghausen).© Foto: IG Beckinghauser Vereine
Norbert Lange aus Lünen hat uns dieses schöne Bild geschickt. Er besuchte das Osterfeuer des Tauchsportclubs Lünen am Römerweg. Genau wie diese beiden Vierbeiner, die auf der grünen Wiese spielen, während sich hinter ihnen langsam die Asche breitmacht.© Foto: Norbert Lange
Außerdem schickte uns Norbert Lange dieses Foto vom Osterfeuer des Schützenvereins Lünen-Süd.© Foto: Norbert Lange
Ebenfalls von Norbert Lange: das Bild vom Osterfeuer für die Kleinen.© Foto: Norbert Lange
Bei dem Osterfeuer in Gahmen war auch die Junge Union mit der Ratskandidatin für Gahmen, Nadine Wille, dabei. Rechts auf dem Bild: Landwirt Carl Schulz-Gahmen.© Foto: Nadine Wille
Schlagworte

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt