Diese Termine in Lünen sollten Sie sich notieren

Die Wochenvorschau

Die Adventszeit beginnt mit Weihnachtsmarkt, Lichterglanz, Konzerten und vielen vorweihnachtlichen Angeboten. Wir geben einen Überblick, was diese Woche wichtig ist und welche Veranstaltungen man nicht verpassen sollte. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Leckerei vom Weihnachtsmarkt oder einem Besuch der Nacht der Lichtkunst?

LÜNEN

21.11.2016 / Lesedauer: 3 min
Diese Termine in Lünen sollten Sie sich notieren

Schon am späten Montagnachmittag füllte es sich in der Lüner City: Viele Familien mit Kindern, aber auch andere Besucher erkundeten den Weihnachtsmarkt zur Eröffnung.

Wir werfen einen Blick in den Kulturkalender, in die Veranstaltungshinweise von Vereinen und Verbänden und natürlich einen Blick in den Redaktionskalender und tragen zusammen, was bis zum Sonntag wichtig wird und welche Veranstaltungen einen Besuch lohnen. All das präsentieren wir Ihnen an dieser Stelle:

Montag, 21. November:

  • Manche Ereignisse gehören einfach zum Jahresprogramm. Dazu zählt sicher die Eröffnung des Weihnachtsmarktes, bei der der Bürgermeister ein riesiges Lebkuchenherz anschneidet und verteilt. Ab 15 Uhr Musik mit Björn van Andel, ab 17 Uhr sind Winter- und Märchenfiguren in der Stadt unterwegs, ab 18 Uhr wird das Lebkuchenherz angeschnitten und verteilt.  
  • Wer zwischen 13 und 16 Jahre alt ist und wissen möchte, was sich hinter dem Begriff „Resilienz“ verbirgt, der ist um 16.30 Uhr im Kino Cineworld, Im Hagen, richtig. Hier gibt es eine Vorlesung der Jugend-Uni des Kreises Unna. Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich.

Dienstag, 22. November:

  • “Ein Mann fürs Grobe“, eine Komödie von Eric Assous mit Jürgen Prochnow gastiert um 20 Uhr im Heinz-Hilpert-Theater, Kurt-Schumacher-Straße 39. Abendkasse ab 19 Uhr; Karten ab 14 Euro.

Mittwoch, 23. November:

  • Ohne Weihnachtsdeko, aber mit einer langen Tagesordnung: Um 17 Uhr tagt der Ausschuss für Sicherheit und Ordnung im Sitzungssaal 1 des Rathauses, Willy-Brandt-Platz. In der öffentlichen Sitzung geht es unter anderem um das Straßenerneuerungs- und Unterhaltungsprogramm für 2016/17 und einen Sachstandsbericht zur Marktplatzsanierung.

Donnerstag, 24. November:

  • “Passagier 23“ ist ein Krimi von Sebastian Fitzek. Er wird als Schauspiel um 20 Uhr im Heinz-Hilpert-Theater, Kurt-Schumacher-Straße 39, in einer Inszenierung des Westfälischen Landestheaters Castrop-Rauxel gezeigt. Abendkasse ab 19 Uhr, Karten ab 14 Euro.

Jetzt lesen

Freitag, 25. November:

  • Filmmusik präsentiert die Neue Philharmonie Westfalen bei ihrem Gastspiel (20 Uhr, Heinz-Hilpert-Theater, Kurt-Schumacher-Straße 39). Miss Marple, James Bond und Musik aus „Star Wars“ und „Herr der Ringe“ erklingt; Abendkasse ab 19 Uhr; Karten ab 20 Euro.

Samstag, 26. November:

  • Mit dem Weihnachtsbasar im Hansesaal, Kurt-Schumacher-Straße 41, startet das Rahmenprogramm zum Weihnachtsmarkt. Von 10 bis 18 Uhr bieten über 90 Aussteller Kunsthandwerk, Marmeladen, Liköre und Weihnachtsdekoration; Eintritt frei.  
  • Hoch hinaus geht es in Lünen bei der „Nacht der Lichtkunst“: Ab 17 Uhr gibt es in der 14. Etage des Rathauses einen Blick über die Stadt und ihre Lichtkunstobjekte. Alle Infos unter www.luenen-675.de Insgesamt sind sechs Städte der Hellweg-Region beteiligt.

Sonntag, 27. November:

  • Zweiter Tag des Basars im Hansesaal. Heute ist der Basar von 11 bis 17 Uhr geöffnet; Eintritt frei.  
  • Der Chorkreis Lünen-Lüdinghausen lädt ein zum Vorweihnachtlichen Chorkonzert im Heinz-Hilpert-Theater, Kurt-Schumacher-Straße 39.  
  • Der Lionsclub lädt ein in die Stadtkirche St. Georg, St.-Georg-Kirchplatz: Ab 17 Uhr gestalten verschiedene Gruppen der Musikschule das Programm zum ersten Advent; Eintritt frei.
Lesen Sie jetzt