Holz auf einem Anhänger machte einen Land- und Forstwirt aus Lünen stutzig. © picture alliance / Holger Hollem
Amtsgericht

Dringendes Bedürfnis im Stau brachte Lüner eine Diebstahls-Anzeige ein

Auf einem fremden Grundstück soll ein Lüner Holz gestohlen haben. So lautete die Anklage. Doch vor Gericht beteuerte der 54-Jährige seine Unschuld. Erfolgreich.

Ein voll beladener Anhänger brachte einen Lüner in den Verdacht, auf einem fremden Grundstück Holz gestohlen zu haben. Vor Gericht beteuerte der 54-Jährige nun seine Unschuld. Mit Erfolg: Widerlegen ließ sich seine Version am Ende nicht.

In Waltrop kostenlos bekommen

Land- und Forstwirt ist schon leidgeprüft

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.