Ein Jahr Corona in Lünen: „Hatten Angst, dass es wie in Italien wird“

rnKlinikum Lünen/Werne

Vor einem Jahr wurde der erste Corona-Fall in Lünen registriert. Im Video erklärt Dr. Berthold Lenfers, wie man im Klinikum die Pandemie einschätzte - und womit er nicht gerechnet hätte.

Lünen, Werne

, 12.03.2021, 14:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Schon deutlich vor dem ersten bestätigten Corona-Fall in Lünen war im Klinikum Lünen/Werne klar, dass da etwas Größeres auf die Krankenhäuser in Lünen und Werne zukommt. Eine Arbeitsgruppe befasste sich Anfang 2020 mit dem damals noch relativ unbekannten Virus und möglichen Folgen. Der Koordinator des daraus entstandenen Covid-19-Koordinationsstabes, Dr. Berthold Lenfers, blickt mit RN-Chefreporter Daniel Claeßen zurück auf die Anfänge der Pandemie.

Lesen Sie jetzt