Bildergalerie

Ein Nachmittag am Cappenberger See

Leonhard (4) aus Münster ist zu Besuch im Freizeitgelände Cappenberger See. Seine Mutter und seine Großtante kennen das Ausflugsziel von Klein auf - genauso wie viele andere Menschen auch zwischen Ruhrgebiet und Münsterland.
07.08.2020
/
Mutter Marina Holz hilft dem Vierjährigen in die Schwimmweste. Die Zeiten, als der See auch als Badegewässer diente, sind seit Ende der 1950er-Jahre vorbei.© Sylvia vom Hofe
Für Kinderbeine sind die Pedale noch zu weit entfernt. Leonhard wird den Platz wechseln müssen. © Sylvia vom Hofe
Alles klar zum Ablegen. © Sylvia vom Hofe
Gleich geht es los. © Sylvia vom Hofe
Die einen trampeln, die anderen beobachten die Fische: Arbeitsteilung.© Sylvia vom Hofe
Die Schnur dient dem Kind als Anker und Lasso gleichermaßen. © Sylvia vom Hofe
Einen Hai kann er nicht entdecken, aber jede Menge kleine Fische.© Sylvia vom Hofe
Eine Stadt für Enten. © Sylvia vom Hofe
Der Kapitän sagt, wo es langgeht - auch seiner 50-jährigen Großtante.© Sylvia vom Hofe
Seerosen schmücken den See. © Sylvia vom Hofe
Leonhard interessiert sich für die Entenstadt, die vom Land aus kaum zu sehen ist. © Sylvia vom Hofe
Zurück am Bootssteg. © Sylvia vom Hofe
Der Elefant bewegt sich nicht. Aber das ist egal.© Sylvia vom Hofe
Eine Attraktion fast ganz für ein Kind alleine: die aufblasbare Rutsche. © Sylvia vom Hofe
Runter geht es mit lautem Hallo. © Sylvia vom Hofe
Angekommen: Leonhard auf der Rutsche. © Sylvia vom Hofe
Ein großer Fuhrpark steht zur Auswahl. © Sylvia vom Hofe
Kostenloser Spaß: der Besuch auf dem Spielplatz. © Sylvia vom Hofe
Ein Ausflug ohne Spielplatzbesuch? Undenkbar. © Sylvia vom Hofe
Mit der Schaukel geht es hoch hinaus.© Sylvia vom Hofe
Mutter und Sohn im Spielzeugauto. © Sylvia vom Hofe
Ein lohnendes Ausflugsziel: der Cappenberger See. © Sylvia vom Hofe
Idylle pur: der kleine See zwischen Lünen und Selm. © Sylvia vom Hofe
Ein lohnendes Ausflugsziel: der Cappenberger See. © Sylvia vom Hofe