Ein neuer Coronafall, dafür ein halbes dutzend mehr Gesundete in Lünen

Coronavirus

In Lünen ist ein neuer Coronafall gemeldet worden. Bis Dienstag (15.6.) gibt es aber auch sechs weitere Genesene. Die Inzidenz im Kreis steigt allerdings etwas.

Lünen

, 15.06.2021, 15:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Fallzahlen in Lünen bleiben am Dienstag auf niedrigem Niveau.

Die Fallzahlen in Lünen bleiben am Dienstag auf niedrigem Niveau. © picture alliance/dpa/KEYSTONE

In Lünen wird auch am Dienstag (15.6.) nur ein neuer Coronafall gemeldet. Im gesamten Kreis Unna gibt es vier neue Infektionen mit dem Coronavirus. Weil in Lünen seit der letzten Meldung des Gesundheitsamts am Montag sechs Personen mehr wieder gesund sind, sinkt die Zahl der aktiven Fälle in der Stadt um fünf. 64 Lünerinnen und Lüner sind aktuell als infiziert gemeldet.

Weitere Todesfälle werden am Dienstag nicht gemeldet, auch nicht in einer anderen Stadt des Kreises. Auch gibt es in Lünen keine neuen bestätigten Fälle der Virusmutation Alpha (B.1.1.7). Bislang wurden 612 Fälle bestätigt. Aber nicht alle Infizierten werden auf die Mutation getestet. Experten gehen davon aus, dass die Variante B.1.1.7 den Urtyp des Coronavirus mittlerweile fast vollständig verdrängt hat.

Inzidenz steigt um 2,5 Punkte

Die maßgebliche 7-Tages-Inzidenz im Kreis Unna hingegen steigt leicht an. Laut Robert-Koch-Institut liegt der Wert am Dienstag bei 15,4 (Montag: 12,9). In Lünen gelten die Regeln der Stufe 1 laut Corona-Schutzverordnung des Landes NRW.

Seit Beginn der Pandemie wurden in Lünen bislang 5163 Coronafälle gemeldet, davon sind bislang 4974 Menschen wieder genesen. 125 Lünerinnen und Lüner sind im Zusammenhang mit Corona gestorben.

Schlagworte: