Eine Neuinfektion in Lünen - Zahl der aktuellen Coronafälle sinkt weiter

Coronavirus

Die Zahlen zum Infektionsgeschehen in Lünen machen auch am Mittwoch Mut. Es gibt einen neuen Fall in der Stadt. Gleichzeitig sind deutlich mehr Menschen als wieder gesundet.

Lünen

, 16.06.2021, 16:04 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Maskenpflicht in der Lüner Innenstadt ist seit dem vergangenen Wochenende aufgehoben.

Die Maskenpflicht in der Lüner Innenstadt ist seit dem vergangenen Wochenende aufgehoben. © Goldstein

Das Infektionsgeschehen in Lünen bleibt laut Gesundheitsamt auch am Mittwoch (16.6.) auf einem niedrigem Niveau. In der Lippestadt gibt es bei einer Neuinfektion erneut neun Personen mehr, die wieder gesund sind.

Damit sinkt die Zahl der aktiven Fälle um acht auf 56 Personen, die in Lünen als Infizierte gemeldet sind. Weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus werden am Mittwoch nicht bekannt.

Unverändert bleibt auch der Stand bei den Fällen mit der Virusmutation Alpha (B.1.1.7). Insgesamt sind in der Lippestadt bislang 612 Fälle bestätigt worden. Experten gehen allerdings davon aus, dass die Mutation mittlerweile den größten Teil der Neuinfektionen ausmacht.

Kreisweit werden sechs Patienten mit Covid-19 stationäre im Krankenhaus behandelt, einer mehr als bei der letzten Meldung am Dienstag.

Auch die 7-Tages-Inzidenz im Kreis Unna liegt weiterhin stabil unter 35. Laut RKI beträgt der Wert 12,9, Stand Mittwoch, 3.12 Uhr (Vortag: 15,4).

Seit Beginn der Pandemie sind in Lünen 5164 Coronafälle gemeldet worden, von denen 4983 Personen die Infektion bereits wieder überstanden haben. 125 Lünerinnen und Lüner sind mit oder an dem Virus gestorben.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt