Eintauchen in die Geschichte Gahmens

Kunst an der Kasse

Einkaufen im Gahmener Frischemarkt ist ab sofort immer auch ein bisschen Eintauchen in die Geschichte des Stadtteils: Den Kassenbereich schmücken seit wenigen Tagen alte Bilderrahmen und Fotos aus der Geschichte Gahmens.

GAHMEN

von Von Britta Linnhoff

, 07.04.2012, 07:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Freude bei allen Beteiligten gestern im Frischemarkt, der nun im Kassenbereich ein bisschen wie eine kleine Kunstausstellung aussieht. Kunden haben so Gelegenheit, ein Stückchen Stadtteilgeschichte zu bewundern.

Freude bei allen Beteiligten gestern im Frischemarkt, der nun im Kassenbereich ein bisschen wie eine kleine Kunstausstellung aussieht. Kunden haben so Gelegenheit, ein Stückchen Stadtteilgeschichte zu bewundern.

Seit Januar gibt es wieder das Geschäft der Hendlers an der Gahmener Straße. Mit der Neueröffnung damals kehrte das Ehepaar Hendler an seine alte Wirkungsstätte zurück und Gahmen freut sich seitdem über neue Einkaufsmöglichkeiten vor Ort. Mit der Kunstaktion wollen die Initiatoren auch die Hendlers und ihr Engagement für den Stadtteil unterstützen. Zu sehen ist die kleine Ausstellung zu den Ladenzeiten: montags bis freitags von 7 bis 19 Uhr, samstags von 7 bis 14 Uhr.

Es sind echte Hingucker, nicht nur wegen der Bilder, sondern auch wegen der Rahmen, die ebenso alt sind wie das, was sie präsentieren.  Die Idee, die weiße Wand im Kassenbereich mit der Geschichte Gahmens zu schmücken, hatte Lebensmittelhändler Gerhard Hendler, und die engagierten Gahmener um Carl Schulz Gahmen, Dieter Peters, Hubert Mroseck und Egbert Gutkowski hatten ihre Freude an der Umsetzung.

 Zurückgreifen können sie auf alte Bestände aus dem ehemaligen Gahmener Geschichtskreis. Es sind mehr als 1000 Fotos, die sich im Lauf der Zeit angesammelt haben.  

Seit Januar gibt es wieder das Geschäft der Hendlers an der Gahmener Straße. Mit der Neueröffnung damals kehrte das Ehepaar Hendler an seine alte Wirkungsstätte zurück und Gahmen freut sich seitdem über neue Einkaufsmöglichkeiten vor Ort. Mit der Kunstaktion wollen die Initiatoren auch die Hendlers und ihr Engagement für den Stadtteil unterstützen. Zu sehen ist die kleine Ausstellung zu den Ladenzeiten: montags bis freitags von 7 bis 19 Uhr, samstags von 7 bis 14 Uhr.

Nun will man alle paar Wochen die Bilder im Rahmen wechseln und ein Stück Geschichte des Stadtteils wieder lebendig werden lassen.

Stille Hoffnung der Initiatoren: Vielleicht gelingt es ja so, den Geschichtskreis Gahmen wieder zu beleben, mit Senioren, die sich sogar an das ein oder andere noch erinnern können, oder mit jungen Menschen, die Interesse an der Geschichte ihres Stadtteils haben.

Lesen Sie jetzt