Es tut sich was auf den Chefsesseln der Lüner Schulen

Posten sind ausgeschrieben

Anfang Januar hatten wir berichtet, dass fünf Lüner Schulen ohne Leiter da stehen. Inzwischen hat zumindest die Osterfeldschule eine neue Chefin gefunden. Und einige weitere Stellen sind ausgeschrieben.

LÜNEN

, 19.02.2014, 14:51 Uhr / Lesedauer: 1 min
Es tut sich was auf den Chefsesseln der Lüner Schulen

Die Osterfeldschule hat eine neue Leiterin.

  • Osterfeldschule: Seit Anfang Februar ist Iris Lüken die neue Leiterin der Osterfeldschule. Sie war zuvor Konrektorin.
  • Elisabethschule: Laut Jürgen Grundmann hat die Schulkonferenz sich Anfang Februar für eine Bewerberin ausgesprochen. Die Bezirksregierung muss der Personalie nun zustimmen. Das dauert erfahrungsgemäß noch einige Wochen.
  • Kardinal-von-Galen-Schule: Der Konrektor der katholischen Grundschule würde gerne Rektor werden – er darf aber nicht, weil er evangelisch ist.
  • Hauptschule Wethmar: Die Schule läuft jahrgangsweise aus – einen neuen Schulleiter wird sie wohl nicht mehr bekommen.
  • Profilschule Brambauer: Die Schule hat nach wie vor keinen Leiter. Die Ausschreibung der Stelle sei bei der Bezirksregierung aber in Arbeit, sagt Jürgen Grundmann.

Ausgeschrieben hat die Bezirksregierung Arnsberg drei Stellen für Konrektoren-Posten an Lüner Schulen. Gesucht werden Bewerber für die Stellen an der Osterfeldschule, der Overbergschule und der Schule Am Heikenberg.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt