Önder Aytekin ist Inhaber der Fahrschule Europa, die auch mehrere Filialen in Lünen hat. Der TÜV komme bei den Fahrprüfungen nicht hinterher, weil es zu wenig Prüfer gibt.
Önder Aytekin ist Inhaber der Fahrschule Europa, die auch mehrere Filialen in Lünen hat. Der TÜV komme bei den Fahrprüfungen nicht hinterher, weil es zu wenig Prüfer gibt. © Matthias Stachelhaus (A)
Fahrschulen in Lünen

Fahrschüler in Lünen warten oft zehn Wochen auf ihre Prüfung

Viele Fahrschulen in Lünen ärgern sich derzeit - und ihre Kunden gleich mit: Der TÜV Nord kommt mit den Prüfungen nicht hinterher. Eine Lösung scheint nicht in Sicht.

„Der TÜV hat mehrere Probleme. Wir Fahrschulen und unsere Kunden sind die Leidtragenden“, sagt Önder Aytekin, Inhaber der Fahrschule Europa, die auch mehrere Filialen in Lünen hat. Derzeit kann oft nur ein Fünftel der von der Fahrschule gewünschten Prüfungen stattfinden.

Zusätzliche Fahrstunden wegen langer Wartezeit

Corona verschärfte Prüfermangel

TÜV nennt Corona und Ausfälle als Gründe

Über den Autor
Redaktionsassistent
Seit über zehn Jahren als freier Journalist tätig und seit einigen Jahren auch für die Ruhr Nachrichten. Ich schreibe gerne über Menschen und ihre Geschichten.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.