Fassanstich: Bürgermeister eröffnete Lünsche Mess

Bilder vom Donnerstag

Nach nur einem einzigen Schlag mit dem Hammer aufs Fass durch Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns floss das Bier. Kurz vor 18.45 Uhr eröffnete er so die Lünsche Mess. Zuvor hatte die Klüngelgarde mit Herold Dieter König mit mittelalterlichem Vokabular die Gäste aus Lünen und aus den Partnerstädten begrüßt.

LÜNEN

, 08.09.2016, 17:03 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nur einen Schlag brauchte Jürgen Kleine-Frauns (l.) für den Fassanstich.

Nur einen Schlag brauchte Jürgen Kleine-Frauns (l.) für den Fassanstich.

Kleine-Frauns beruhigte alle: "Lünen wird nicht dem Freistaat Bayern beitreten, aber mit der Oktoberfest-Atmosphäre zeigen, dass wir hier in Lünen wieder schneller sind." Dann kamen die Gäste zu Wort. Die Bürgermeister Paul Denett (Salford) und Dr. Michael Koch (Demmin) dankten für die Einladung zur Mess. Auch aus Panevezys und von den Deventer Hanzesangers gab es Grußworte.

Die Musik kam später von den "Bamberger Zwiebeltretern" und das schönste Dirndl soll jeden Mess-Abend gewählt werden. Wenn das nicht an die Wiesn in München erinnert.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Weitere Eindrücke der Lünschen Mess 2016

Volksfest und Kirmes in einem - das ist die Lünsche Mess. Am Donnerstag (8. September) hat die 37. Auflage begonnen. Bei wunderschönem Spätsommerwetter. Wir haben viele Fotos gemacht - auch vom Festakt im Rathaus zu Ehren der Lüner Partnerstädte.
08.09.2016
/
Gute Stimmung am Eröffnungstag der 37. Lünschen Mess: Im Festzelt wurde gefeiert und getanzt - unter anderem zu Musik der "Zwiebeltreter".© Foto: Günther Goldstein
Jenny Frankhauser trat ebenfalls auf.© Foto: Günther Goldstein
Gute Stimmung am Eröffnungstag der 37. Lünschen Mess: Im Festzelt wurde gefeiert und getanzt - unter anderem zu Musik der "Zwiebeltreter".© Foto: Günther Goldstein
"Die Zwiebeltreter" sorgten im Festzelt für Stimmung - mit Volksmusik zum Schunkeln.© Foto: Günther Goldstein
Jenny Frankhauer trat am Eröffnungsabend im Festzelt auf.© Foto: Günther Goldstein
Gute Stimmung am Eröffnungstag der Lünschen Mess: Am Abend wurde im Festzelt getanzt, gefeiert - und das eine oder andere Bier getrunken.© Foto: Günther Goldstein
Gute Stimmung am Eröffnungstag der Lünschen Mess: Am Abend wurde im Festzelt getanzt.© Foto: Günther Goldstein
Die Lüner Schützen von 1332 waren mit einer Delegation im Festzelt dabei.© Foto: Beate Rottgardt
Einmarsch der Klüngelgarde.© Foto: Beate Rottgardt
Die Deko im Festzelt.© Foto: Beate Rottgardt
Schützen und die Klüngelgarde trafen sich vor dem Festzelt auf dem Pfarrer-Bremer-Parkplatz.© Foto: Beate Rottgardt
Radelnde Botschafter der Stadt Lünen im Festzelt.© Foto: Beate Rottgardt
Zünftig gekleidet war die Bedienung im bayerischen Festzelt.© Foto: Beate Rottgardt
Jochen Gefromm bereitete sich auf den Fassanstich des Bürgermeisters vor.© Foto: Beate Rottgardt
Michael Gresch (l.) und Dieter König von der Klüngelgarde.© Foto: Beate Rottgardt
Zahlreiche Gäste waren ins Festzelt gekommen.© Foto: Beate Rottgardt
Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns begrüßte mit der Klüngelgarde die Gäste.© Foto: Beate Rottgardt
Die Lüner Klüngelgarde war wieder mit dabei.© Foto: Beate Rottgardt
Salfords Verwaltungschef Paul Denett (r.) dankte für die Einladung.© Foto: Beate Rottgardt
Demmins Bürgermeister Dr. Michael Koch überreichte seinem Amtskollegen Jürgen Kleine-Frauns (r.) eine Erinnerung an die 875-Jahr-Feier Demmins im vergangenen Jahr.© Foto: Beate Rottgardt
Die Vertreter der Delegation aus Panevezys (l.) überbrachte Grüße des Bürgermeisters der litauischen Partnerstadt.© Foto: Beate Rottgardt
Die Hanzesangers aus der Hansestadt Deventer sind zum 25. Mal bei der Mess dabei.© Foto: Beate Rottgardt
Nur einen Schlag brauchte Jürgen Kleine-Frauns (l.) für den Fassanstich.© Foto: Beate Rottgardt
Auch für die Kleinsten gibt es bei der Lünschen Mess wieder einige Fahrgeschäfte.© Foto: Beate Rottgardt
Schon kurz nach Eröffnung der 37. Lünschen Mess drehten sich die ersten Karussells.© Foto: Beate Rottgardt
Eine Mini-Schiffsschaukel als Piratenschiff.© Foto: Beate Rottgardt
Die ersten Besucher der Lünschen Mess waren schon am Donnerstagnachmittag auf dem Kirmesgelände, dem Theater-Parkplatz.© Foto: Beate Rottgardt
Plüschpinguine und Emojis gibt es als Preise an diesem Stand auf dem Theater-Parkplatz.© Foto: Beate Rottgardt
Der Breakdancer gehört zu den beliebtesten Fahrgeschäften.© Foto: Beate Rottgardt
Beim Double Jump hatten schon einige junge Kirmesbesucher ihren Spaß.© Foto: Beate Rottgardt
Gute Laune und Nervenkitzel waren auch im Musikexpress garantiert.© Foto: Beate Rottgardt
Hoch hinaus geht es für die jüngeren Kirmesbesucher bei diesem Fahrgeschäft.© Foto: Beate Rottgardt
Die Flaggen der Lüner Partnerstädte standen auf dem Tisch im Ratssaal.© Foto: Beate Rottgardt
Gäste aus fast allen Lüner Partnerstädten waren bei der Feierstunde im Rathaus dabei, als das 50-Jährige der Freundschaft zwischen Salford und Lünen gefeiert wurde.© Foto: Beate Rottgardt
Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns mit dem Schild, das den neuen Namen für die Brücke Graf-Adolf-Straße trägt.© Foto: Beate Rottgardt
Lünens Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns (l.) mit Salfords Verwaltungschef Paul Denett und dem Schild für die Salford-Brücke.© Foto: Beate Rottgardt
Stadtfilmer Knut Thamm (v.l.), Salfords Verwaltungschef Paul Denett und Übersetzer Aaron Horstmann-Craig.© Foto: Beate Rottgardt
Am Ausgang des Ratssaals gab es Lünen-Taschen mit Infos und Button für die Teilnehmer der Feierstunde.© Foto: Beate Rottgardt
Die Flagge der englischen Partnerstadt Salford.© Foto: Beate Rottgardt
Lünens Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns (r. mit Amtskette), der Salforder Verwaltungschef Paul Denett (2.v.r. mit Schild), die ehrenamtliche Bürgermeisterin Karen Garrido und Lünens Erster Beigeordneter Horst Müller-Baß neben ihr mit Gästen der Feierstunde und dem Brückenschild.© Foto: Beate Rottgardt
Karen Garrido, Ceremonial Mayor von Salford© Foto: Beate Rottgardt
Das Entenrennen der Lünschen Mess 2016 konnte der Besitzer der Ente mit der Nummer 959 für sich entscheiden.© Foto: Eva-Maria Spiller
Das Entenrennen der Lünschen Mess 2016 konnte der Besitzer der Ente mit der Nummer 959 für sich entscheiden.© Foto: Eva-Maria Spiller
Das Entenrennen der Lünschen Mess 2016 konnte der Besitzer der Ente mit der Nummer 959 für sich entscheiden.© Foto: Eva-Maria Spiller
Das Entenrennen der Lünschen Mess 2016 konnte der Besitzer der Ente mit der Nummer 959 für sich entscheiden.© Foto: Eva-Maria Spiller
Das Entenrennen der Lünschen Mess 2016 konnte der Besitzer der Ente mit der Nummer 959 für sich entscheiden.© Foto: Eva-Maria Spiller
Das Entenrennen der Lünschen Mess 2016 konnte der Besitzer der Ente mit der Nummer 959 für sich entscheiden.© Foto: Eva-Maria Spiller
Schlagworte

Jetzt lesen

Viele Bilder der Lünschen Mess vom vergangenen Jahr:

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So war der Donnerstag der Lünschen Mess 2015

Die ersten Runden haben die Kinder auf den Karussels schon am Donnerstagnachmittag gedreht. Da war die 36. Lünsche Mess noch gar nicht offiziell eröffnet. Das holte der scheidende Bürgermeister Hans Wilhelm Stodollick um 18 Uhr auf dem Marktplatz mit dem Fassanstich nach. Wir zeigen erste Eindrücke vom Fest in der Innenstadt.
10.09.2015
/
Für einen guten Zweck verkaufen die Lions Zwiebelkuchen und Federweißen auf der Lünschen Mess: Dr. Brüning, Leiterin der Kinderschutzambulanz an der Vestischen Kinderklinik, freut sich über das Engagement.© Foto: Lions-Club
Los geht's: Die Lünsche Mess 2015 startete am Donnerstag bei Bilderbuchwetter. Wir zeigen erste Eindrücke vom Stadtfest in der Lüner Innenstadt.© Foto: Günther Goldstein
Los geht's: Die Lünsche Mess 2015 startete am Donnerstag bei Bilderbuchwetter. Wir zeigen erste Eindrücke vom Stadtfest in der Lüner Innenstadt.© Foto: Günther Goldstein
Los geht's: Die Lünsche Mess 2015 startete am Donnerstag bei Bilderbuchwetter. Wir zeigen erste Eindrücke vom Stadtfest in der Lüner Innenstadt.© Foto: Günther Goldstein
Los geht's: Die Lünsche Mess 2015 startete am Donnerstag bei Bilderbuchwetter. Wir zeigen erste Eindrücke vom Stadtfest in der Lüner Innenstadt.© Foto: Günther Goldstein
Der Lions Club bietet an seinem Stand wieder Federweißen und Zwiebelkuchen an. Der Erlös der Aktion von Lions Club und Lions-Hilfswerk ist für die Kinderschutzambulanz an der Vestischen Kinderklinik Datteln bestimmt.© Foto: Günther Goldstein
Los geht's: Die Lünsche Mess 2015 startete am Donnerstag bei Bilderbuchwetter. Wir zeigen erste Eindrücke vom Stadtfest in der Lüner Innenstadt.© Foto: Günther Goldstein
Los geht's: Die Lünsche Mess 2015 startete am Donnerstag bei Bilderbuchwetter. Wir zeigen erste Eindrücke vom Stadtfest in der Lüner Innenstadt.© Foto: Günther Goldstein
Los geht's: Die Lünsche Mess 2015 startete am Donnerstag bei Bilderbuchwetter. Wir zeigen erste Eindrücke vom Stadtfest in der Lüner Innenstadt.© Foto: Günther Goldstein
Los geht's: Die Lünsche Mess 2015 startete am Donnerstag bei Bilderbuchwetter. Wir zeigen erste Eindrücke vom Stadtfest in der Lüner Innenstadt.© Foto: Günther Goldstein
Los geht's: Die Lünsche Mess 2015 startete am Donnerstag bei Bilderbuchwetter. Wir zeigen erste Eindrücke vom Stadtfest in der Lüner Innenstadt.© Foto: Günther Goldstein
Los geht's: Die Lünsche Mess 2015 startete am Donnerstag bei Bilderbuchwetter. Wir zeigen erste Eindrücke vom Stadtfest in der Lüner Innenstadt.© Foto: Günther Goldstein
Los geht's: Die Lünsche Mess 2015 startete am Donnerstag bei Bilderbuchwetter. Wir zeigen erste Eindrücke vom Stadtfest in der Lüner Innenstadt.© Foto: Günther Goldstein
Los geht's: Die Lünsche Mess 2015 startete am Donnerstag bei Bilderbuchwetter. Wir zeigen erste Eindrücke vom Stadtfest in der Lüner Innenstadt.© Foto: Günther Goldstein
Los geht's: Die Lünsche Mess 2015 startete am Donnerstag bei Bilderbuchwetter. Wir zeigen erste Eindrücke vom Stadtfest in der Lüner Innenstadt.© Foto: Günther Goldstein
Los geht's: Die Lünsche Mess 2015 startete am Donnerstag bei Bilderbuchwetter. Wir zeigen erste Eindrücke vom Stadtfest in der Lüner Innenstadt.© Foto: Günther Goldstein
Los geht's: Die Lünsche Mess 2015 startete am Donnerstag bei Bilderbuchwetter. Wir zeigen erste Eindrücke vom Stadtfest in der Lüner Innenstadt.© Foto: Günther Goldstein
Los geht's: Die Lünsche Mess 2015 startete am Donnerstag bei Bilderbuchwetter. Wir zeigen erste Eindrücke vom Stadtfest in der Lüner Innenstadt.© Foto: Günther Goldstein
Los geht's: Die Lünsche Mess 2015 startete am Donnerstag bei Bilderbuchwetter. Wir zeigen erste Eindrücke vom Stadtfest in der Lüner Innenstadt.© Foto: Günther Goldstein
Los geht's: Die Lünsche Mess 2015 startete am Donnerstag bei Bilderbuchwetter. Wir zeigen erste Eindrücke vom Stadtfest in der Lüner Innenstadt.© Foto: Günther Goldstein
Los geht's: Die Lünsche Mess 2015 startete am Donnerstag bei Bilderbuchwetter. Wir zeigen erste Eindrücke vom Stadtfest in der Lüner Innenstadt.© Foto: Günther Goldstein
Schlagworte

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Das war der Freitagabend auf der Lünschen Mess 2015

Nicht nur für Familien und Kinder haben sich die Organisatoren der diesjährigen Lünschen Mess etwas einfallen lassen, sondern auch für Musikfans. Am Freitagabend startete das Programm auf drei Bühnen und lockte viele Besucher in die Lüner Innenstadt. Und auch wir waren mit der Kamera dabei.
13.09.2015
/
Auf der Alternative Stage rockte die Band Owerholz die Bühne.© Foto: Günther Goldstein
Die Band The Gasoliners heizte dem Publikum auf der Bühne am Rathaus ein.© Foto: Günther Goldstein
Die Band The Gasoliners heizte dem Publikum auf der Bühne am Rathaus ein.© Foto: Günther Goldstein
Die Band The Gasoliners heizte dem Publikum auf der Bühne am Rathaus ein.© Foto: Günther Goldstein
Die Band The Gasoliners heizte dem Publikum auf der Bühne am Rathaus ein.© Foto: Günther Goldstein
Auf der Alternative Stage rockte die Band Owerholz die Bühne.© Foto: Günther Goldstein
Auf der Alternative Stage rockte die Band Owerholz die Bühne.© Foto: Günther Goldstein
Auf der Alternative Stage rockte die Band Owerholz die Bühne.© Foto: Günther Goldstein
Irische Klänge der Live-Band Glengar ertönten von der Lionsbühne am Freitagabend auf der Lünschen Mess.© Foto: Günther Goldstein
Irische Klänge der Live-Band Glengar ertönten von der Lionsbühne am Freitagabend auf der Lünschen Mess.© Foto: Günther Goldstein
Irische Klänge der Live-Band Glengar ertönten von der Lionsbühne am Freitagabend auf der Lünschen Mess.© Foto: Günther Goldstein
Irische Klänge der Live-Band Glengar ertönten von der Lionsbühne am Freitagabend auf der Lünschen Mess.© Foto: Günther Goldstein
Schlagworte

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Der Samstag und Sonntag auf der Lünsche Mess 2015

Am Samstag war Land unter bei der Lüneschen Mess 2015: Es goss wie aus Eimern. Im Lüner Schützengarten des Schützenvereins von 1332 wurden am Abend befreundete Vereine herzlich begrüßt. Trotz des Wetters sei auch das Angebot auf der Lions-Bühne gut angenommen worden. Und auch bei Interessengemeinschaft Silberstraße-Mauerstraße-Roggenmarkt waren trotz des Regens bis 0.45 Uhr Besucher vor Ort. Am Sonntag wurden dann rund 1500 Enten in die Lippe gestürzt. Hier gibt es die Bilder von den beiden Wochenend-Tagen.
13.09.2015
/
Der Samstag auf dem Marktplatz fiel komplett ins Wasser. Die Bands auf der Bühne gaben trotzdem ihr Bestes.© Foto: Günther Goldstein
Rund ging es auf den Fahrgeschäften.© Foto: Volker Beuckelmann
Der Samstag auf dem Marktplatz fiel komplett ins Wasser. Die Bands auf der Bühne gaben trotzdem ihr Bestes.© Foto: Günther Goldstein
Hunderte Enten gingen auf der Lippe ins Rennen. Zu gewinnen gab es über 300 Preise.© Foto: Marc Fröhling
Der Samstag auf dem Marktplatz fiel komplett ins Wasser. Die Bands auf der Bühne gaben trotzdem ihr Bestes.© Foto: Günther Goldstein
Der Samstag auf dem Marktplatz fiel komplett ins Wasser. Die Bands auf der Bühne gaben trotzdem ihr Bestes.© Foto: Günther Goldstein
Der Samstag auf dem Marktplatz fiel komplett ins Wasser. Die Bands auf der Bühne gaben trotzdem ihr Bestes.© Foto: Günther Goldstein
Der Samstag auf dem Marktplatz fiel komplett ins Wasser. Die Bands auf der Bühne gaben trotzdem ihr Bestes.© Foto: Günther Goldstein
Der Samstag auf dem Marktplatz fiel komplett ins Wasser. Die Bands auf der Bühne gaben trotzdem ihr Bestes.© Foto: Günther Goldstein
Der Samstag auf dem Marktplatz fiel komplett ins Wasser. Die Bands auf der Bühne gaben trotzdem ihr Bestes.© Foto: Günther Goldstein
Der Samstag auf dem Marktplatz fiel komplett ins Wasser. Die Bands auf der Bühne gaben trotzdem ihr Bestes.© Foto: Günther Goldstein
"Ich oder die Band" sang die Gruppe G-Fehler auf der Alternative Stage.© Foto: Volker Beuckelmann
Ob Zuckerwatte oder Riesenrad - die Lünsche Mess hatte wohl für jeden Geschmack etwas zu bieten.© Foto: Volker Beuckelmann
Rund ging es auf den Fahrgeschäften.© Foto: Volker Beuckelmann
Am Tobiaspark spielten Sir Matze & Sultans of Swing Titel wie "You are my sunshine".© Foto: Volker Beuckelmann
Am Tobiaspark spielten Sir Matze & Sultans of Swing Titel wie "You are my sunshine".© Foto: Volker Beuckelmann
Im Takt der Musik tanzten manche Konzertbesucher fröhlich mit.© Foto: Volker Beuckelmann
In der Silberstraße sorgte die Evenementenband für tolle Stimmung.© Foto: Volker Beuckelmann
In der Silberstraße sorgte die Evenementenband für tolle Stimmung.© Foto: Volker Beuckelmann
Im Lüner Schützengarten des Schützenvereins von 1332 begrüßte das Königspaar Jürgen I. und Marion I. Buchtmann zahlreiche Gäste, darunter auch den Ehrenpräsidenten Lothar Clewing (l.) nebst Gattin.© Foto: Volker Beuckelmann
Im Lüner Schützengarten des Schützenvereins von 1332 konnte bei einem Luftgwehr-Wettbewerb die Treffsicherheit getestet werden. Als erster Preis winkte ein Gutschein für einen Segelflugzeug-Rundflug über Lünen.© Foto: Volker Beuckelmann
Im Lüner Schützengarten des Schützenvereins von 1332 begrüßte das Königspaar Jürgen I. und Marion I. Buchtmann zahlreiche befreundete Vereine und ihre Abordnungen.© Foto: Volker Beuckelmann
Im Lüner Schützengarten des Schützenvereins von 1332 wurden am Samstagabend befreundete Vereine herzlich begrüßt.© Foto: Volker Beuckelmann
Im Lüner Schützengarten des Schützenvereins von 1332 wurden am Samstagabend befreundete Vereine herzlich begrüßt, darunter neben Majestäten und ihren Abordnungen auch manche Bürger.© Foto: Volker Beuckelmann
Im Lüner Schützengarten des Schützenvereins von 1332 wurden am Samstagabend befreundete Vereine herzlich begrüßt. Es gab unter anderem einen Grillstand, der von Schützenbrüdern betrieben wurde.© Foto: Volker Beuckelmann
Die Interessengemeinschaft Mauerstraße, Silberstraße, Roggenmarkt lud die Gäste zum gemütlichen Verweilen ein.© Foto: Volker Beuckelmann
Ein Prosit auf die Gemütlichkeit lautete das Motto für viele Gäste, die an der Silberstraße im Alten Quartier schöne Stunden verlebten.© Foto: Volker Beuckelmann
Im Lüner Schützengarten des Schützenvereins von 1332 wurden am Samstagabend befreundete Vereine herzlich begrüßt, darunter auch die Majestäten und ihre Abordnungen aus Wethmar.© Foto: Volker Beuckelmann
Im Lüner Schützengarten des Schützenvereins von 1332 wurden am Samstagabend befreundete Vereine herzlich begrüßt, darunter auch die Majestäten und ihre Abordnungen aus Wethmar.© Foto: Volker Beuckelmann
Welcher Ballon darf es sein? Das war hier die Frage.© Foto: Volker Beuckelmann
Auf dem Willy-Brandt-Platz sorgten die Hanze Zangers mit Titeln wie "Rolling Home" für ausgelassene Stimmung.© Foto: Volker Beuckelmann
Auf dem Willy-Brandt-Platz sorgten die Hanze Zangers mit Titeln wie "Rolling Home" für ausgelassene Stimmung.© Foto: Volker Beuckelmann
Hunderte Enten gingen auf der Lippe ins Rennen. Zu gewinnen gab es über 300 Preise.© Foto: Marc Fröhling
Hunderte Enten gingen auf der Lippe ins Rennen. Zu gewinnen gab es über 300 Preise.© Foto: Marc Fröhling
Schlagworte

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt