Feuerwehr rückte mit Großaufgebot zu Brand an

In der Schulstraße

Aufregung hat am Sonntagmorgen in der Schulstraße geherrscht: Die Feuerwehr ist mit einem Großaufgebot zu einem Wohnungsbrand angerückt. In einer Dachgeschosswohnung war ein Feuer ausgebrochen. Doch der Einsatz entpuppte sich schnell als glimpflicher als erwartet.

Lünen

, 14.06.2015, 11:24 Uhr / Lesedauer: 1 min
Weil Nachbarn schnell reagierten, hatten die angerückten Feuerwehrleute in der Schulstraße am Samstag nicht mehr viel zu tun.

Weil Nachbarn schnell reagierten, hatten die angerückten Feuerwehrleute in der Schulstraße am Samstag nicht mehr viel zu tun.

Das Feuer war nach ersten Erkenntnissen gegen 10 Uhr in der Dachgeschosswohnung des Hauses in der Schulstraße ausgebrochen. Ursache war vermutlich ein Teelicht. Einige Möbel fingen Feuer - Menschen kamen nicht zu Schaden.

Die angerückte Feuerwehr im Großaufgebot hatte dann aber nicht mehr allzu viel zu tun: Offenbar haben Nachbarn das Feuer bereits weitgehend löschen können. 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt