Bildergalerie

Feuerwehrübung Teil 1

An der Graf-Adolf-Straße probte die Feuerwehr den Ernstfall: Zwei Mitarbeiter des Städtischen Abwasserbetriebs mussten aus einem unterirdischen Regenrückhaltebecken gerettet werden, nachdem sie mit einer unbekannten Flüssigkeit in Kontakt gekommen waren.
09.08.2019
/
Die Freiwillige Feuerwehr probte an der Graf-Adolf-Straße die Rettung von Mitarbeitern des Städtischen Abwasserbetriebs, die mit einer unbekannten Flüssigkeit in Kontakt gekommen waren.© Günter Goldstein
Die Freiwillige Feuerwehr probte an der Graf-Adolf-Straße die Rettung von Mitarbeitern des Städtischen Abwasserbetriebs, die mit einer unbekannten Flüssigkeit in Kontakt gekommen waren.© Günter Goldstein
Die Freiwillige Feuerwehr probte an der Graf-Adolf-Straße die Rettung von Mitarbeitern des Städtischen Abwasserbetriebs, die mit einer unbekannten Flüssigkeit in Kontakt gekommen waren.© Günter Goldstein
Die Freiwillige Feuerwehr probte an der Graf-Adolf-Straße die Rettung von Mitarbeitern des Städtischen Abwasserbetriebs, die mit einer unbekannten Flüssigkeit in Kontakt gekommen waren.© Günter Goldstein
Die Freiwillige Feuerwehr probte an der Graf-Adolf-Straße die Rettung von Mitarbeitern des Städtischen Abwasserbetriebs, die mit einer unbekannten Flüssigkeit in Kontakt gekommen waren.© Günter Goldstein
Die Freiwillige Feuerwehr probte an der Graf-Adolf-Straße die Rettung von Mitarbeitern des Städtischen Abwasserbetriebs, die mit einer unbekannten Flüssigkeit in Kontakt gekommen waren.© Günter Goldstein
Die Freiwillige Feuerwehr probte an der Graf-Adolf-Straße die Rettung von Mitarbeitern des Städtischen Abwasserbetriebs, die mit einer unbekannten Flüssigkeit in Kontakt gekommen waren.© Günter Goldstein
Die Freiwillige Feuerwehr probte an der Graf-Adolf-Straße die Rettung von Mitarbeitern des Städtischen Abwasserbetriebs, die mit einer unbekannten Flüssigkeit in Kontakt gekommen waren.© Günter Goldstein
Die Freiwillige Feuerwehr probte an der Graf-Adolf-Straße die Rettung von Mitarbeitern des Städtischen Abwasserbetriebs, die mit einer unbekannten Flüssigkeit in Kontakt gekommen waren.© Günter Goldstein
Die Freiwillige Feuerwehr probte an der Graf-Adolf-Straße die Rettung von Mitarbeitern des Städtischen Abwasserbetriebs, die mit einer unbekannten Flüssigkeit in Kontakt gekommen waren.© Günter Goldstein
Die Freiwillige Feuerwehr probte an der Graf-Adolf-Straße die Rettung von Mitarbeitern des Städtischen Abwasserbetriebs, die mit einer unbekannten Flüssigkeit in Kontakt gekommen waren.© Günter Goldstein
Die Freiwillige Feuerwehr probte an der Graf-Adolf-Straße die Rettung von Mitarbeitern des Städtischen Abwasserbetriebs, die mit einer unbekannten Flüssigkeit in Kontakt gekommen waren.© Günter Goldstein
Die Freiwillige Feuerwehr probte an der Graf-Adolf-Straße die Rettung von Mitarbeitern des Städtischen Abwasserbetriebs, die mit einer unbekannten Flüssigkeit in Kontakt gekommen waren.© Günter Goldstein
Die Freiwillige Feuerwehr probte an der Graf-Adolf-Straße die Rettung von Mitarbeitern des Städtischen Abwasserbetriebs, die mit einer unbekannten Flüssigkeit in Kontakt gekommen waren.© Günter Goldstein
Die Freiwillige Feuerwehr probte an der Graf-Adolf-Straße die Rettung von Mitarbeitern des Städtischen Abwasserbetriebs, die mit einer unbekannten Flüssigkeit in Kontakt gekommen waren.© Günter Goldstein
Die Freiwillige Feuerwehr probte an der Graf-Adolf-Straße die Rettung von Mitarbeitern des Städtischen Abwasserbetriebs, die mit einer unbekannten Flüssigkeit in Kontakt gekommen waren.© Günter Goldstein
Die Freiwillige Feuerwehr probte an der Graf-Adolf-Straße die Rettung von Mitarbeitern des Städtischen Abwasserbetriebs, die mit einer unbekannten Flüssigkeit in Kontakt gekommen waren.© Günter Goldstein
Die Freiwillige Feuerwehr probte an der Graf-Adolf-Straße die Rettung von Mitarbeitern des Städtischen Abwasserbetriebs, die mit einer unbekannten Flüssigkeit in Kontakt gekommen waren.© Günter Goldstein