Fotos hochladen und gewinnen

Stadtfoto XXL

Am Samstag ist das "Stadtfoto XXL" entstanden - das größte Stadtfoto aller Zeiten in Lünen. Wir haben hier über die Aktion live berichtet. Jetzt sind Sie aufgerufen, Ihre Videos und Fotos von der Aktion ins Netz zu stellen. Wir belohnen Ihre Erinnerungen mit drei Preisen.

LÜNEN

13.05.2012, 16:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Blicke nach oben: Von einer Hebebühne aus gibt der Fotograf den Lünern Anweisungen zum richtigen Standort.

Blicke nach oben: Von einer Hebebühne aus gibt der Fotograf den Lünern Anweisungen zum richtigen Standort.

Auf dem Parkplatz des ehemaligen toom-Marktes war nicht nur der Profi-Fotograf Bernd Paulitschke in schwindelerregender Höhe im Einsatz, auch viele von den Gästen zückten ihre Handys, hatten ihre Kameras mitgebracht, um diesen Moment im Bild festzuhalten. So wie die Nahraum-Fotografin "webfeger", die ihre Eindrücke bereits im Fotoportal "nahraum" hochgeladen hat.  Heinz Jäger hat ein Video von der Aktion bei youtube.com hochgeladen. Beide sorgen dafür, dass die Aktion, und damit die Stadt Lünen, im Internet Aufmerksamkeit findet. Machen Sie mit! Ihre Mühe wird belohnt. Das Kino Cineworld hat drei 3d-Filmdosen zur Verfügung gestellt, die eine Jury vergeben wird.  

  • Laden Sie Ihr fertiges Video bei youtube hoch. Wichtig: Schreiben Sie in den Titel „Das Stadtfoto XXL für Lünen“ und versehen Sie den Film mit dem Stichwort „RuhrNachrichten“ und "Lün XXL". So wie im Beispiel von Heinz Jäger: 
  • Laden Sie Ihre Fotos hoch bei Nahraum, dem RN-Fotoportal.  Dort haben wir eigens für diese Aktion einen Wettbewerb eingerichtet.

Die Benutzerführung ist einfach, die Benutzung kostenfrei. Im Nahraum wollen wir gemeinsam mit unseren Nutzern das fotografische Gedächtnis unserer Region abbilden – und die Stadtfoto-Aktion darf da natürlich nicht fehlen.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Stadtfoto XXL - so verlief die Aktion

Das Stadtfoto XXL bewegt Lünen: Auf dem Parkplatz am ehemaligen toom-SB-Warenhaus war am Samstagmorgen Ausnahmezustand. Die Lüner kamen, um Flagge zu zeigen für Ihre Stadt - und die Ruhr Nachrichten machten zusammen mit Antenne Unna mit ihnen das größte Stadtfoto, das Lünen je gesehen hat.
12.05.2012
/
Die Hände zum Himmel: Die Lüner bei der Aktion Stadtfoto XXL.© Foto: Günther Goldstein
Die Masse setzt sich in Bewegung. Mittendrin: Bürgermeister Hans Wilhelm Stodollick.© Foto: Günther Goldstein
Lothar Baltrusch vom RN-Partner Antenne Unna im Gespräch mit Lünens Bürgermeister Hans Wilhelm Stodollick.© Foto: Günther Goldstein
Der "Kleine Floh", Claudia Burchards Renault 5 in zartgrüner Farbe war ebenfalls am Start. Stilecht mit "LÜN"-Kennzeichen.© Foto: Günther Goldstein
Blicke nach oben: Von einer Hebebühne aus gibt der Fotograf den Lünern Anweisungen zum richtigen Standort.© Foto: Günther Goldstein
Am Boden sind die einzelnen Buchstaben abgeklebt und werden von den Freiwilligen "gefüllt".© Foto: Günther Goldstein
Am Boden sind die einzelnen Buchstaben abgeklebt und werden von den Freiwilligen "gefüllt".© Foto: Günther Goldstein
Am Boden sind die einzelnen Buchstaben abgeklebt und werden von den Freiwilligen "gefüllt".© Foto: Günther Goldstein
Blicke nach oben: Von einer Hebebühne aus gibt der Fotograf den Lünern Anweisungen zum richtigen Standort.© Foto: Günther Goldstein
Die Lüner haben die Aktion gut angenommen.© Foto: Günther Goldstein
Ob politischer Pirat oder Schützenmitglied - die Freiwilligen gaben ein schönes Bild der Lüner Bevölkerung ab.© Foto: Günther Goldstein
© Foto: Günther Goldstein
© Foto: Günther Goldstein
© Foto: Günther Goldstein
Auch die Kleinen verewigen sich im Lüner Stadtfoto XXL.© Foto: Günther Goldstein
Auch die Kleinen verewigen sich im Lüner Stadtfoto XXL.© Foto: Günther Goldstein
Die Lüner stehen auf der Fläche postiert, unser Fotograf, der in der Gondel über ihnen hängt, gibt Anweisungen: Da noch einen Schritt nach links, hier noch fünf Leute vom L ins Ü...© Foto: Günther Goldstein
Die Lüner stehen auf der Fläche postiert, unser Fotograf, der in der Gondel über ihnen hängt, gibt Anweisungen: Da noch einen Schritt nach links, hier noch fünf Leute vom L ins Ü...© Foto: Günther Goldstein
Die Lüner hatten Spaß an der Aktion.© Foto: Günther Goldstein
Blicke nach oben: Von einer Hebebühne aus gibt der Fotograf den Lünern Anweisungen zum richtigen Standort.© Foto: Günther Goldstein
Zeit für einen Blick auf den Nachwuchs war auch.© Foto: Günther Goldstein
Gegen 12.15 Uhr war das Foto im Kasten. Die Aktion war damit beendet. Zur Erinnerung gab es einen DFB-Pokal aus Pappe für das Pokalendspiel am Abend in Berlin.© Foto: Günther Goldstein
Blick nach oben: Von einer Hebebühne aus gibt der Fotograf den Lünern Anweisungen zum richtigen Standort.© Foto: Günther Goldstein
Wann geht´s los? Geduldig harren die Lüner aus und warten auf Anweisungen.© Foto: Günther Goldstein
Die Buchstaben sind gefüllt, jetzt muss der Fotograf nur noch den Auslöser drücken.© Foto: Günther Goldstein
Blicke nach oben: Von einer Hebebühne aus gibt der Fotograf den Lünern Anweisungen zum richtigen Standort.© Foto: Günther Goldstein
Mit Dackel oder Umhang wurde sich aufgestellt.© Foto: Günther Goldstein
Die Buchstaben sind gefüllt, jetzt muss der Fotograf nur noch den Auslöser drücken.© Foto: Günther Goldstein
Die Buchstaben sind gefüllt, jetzt muss der Fotograf nur noch den Auslöser drücken.© Foto: Günther Goldstein
Die Buchstaben sind gefüllt, jetzt muss der Fotograf nur noch den Auslöser drücken.© Foto: Günther Goldstein
Die Buchstaben sind gefüllt, jetzt muss der Fotograf nur noch den Auslöser drücken.© Foto: Günther Goldstein
Hier geblieben: Still stehen ist für Kinder natürlich keine einfache Übung.© Foto: Günther Goldstein
Die Buchstaben sind gefüllt, jetzt muss der Fotograf nur noch den Auslöser drücken.© Foto: Günther Goldstein
Die Stimmung wird angeheizt.© Foto: Günther Goldstein
Blicke nach oben: Von einer Hebebühne aus gibt der Fotograf den Lünern Anweisungen zum richtigen Standort.© Foto: Günther Goldstein
Blicke nach oben: Von einer Hebebühne aus gibt der Fotograf den Lünern Anweisungen zum richtigen Standort.© Foto: Günther Goldstein
Blicke nach oben: Von einer Hebebühne aus gibt der Fotograf den Lünern Anweisungen zum richtigen Standort.© Foto: Günther Goldstein
Das Pokalfinale wirft natürlich auch während der Foto-Aktion seine Schatten voraus.© Foto: Günther Goldstein
© Foto: Günther Goldstein
© Foto: Günther Goldstein
© Foto: Günther Goldstein
© Foto: Günther Goldstein
© Foto: Günther Goldstein
© Foto: Günther Goldstein
Und alle gehen mit: Jubeln und Lachen für das perfekte Foto.© Foto: Günther Goldstein
Und alle gehen mit: Jubeln und Lachen für das perfekte Foto.© Foto: Günther Goldstein
Und alle gehen mit: Jubeln und Lachen für das perfekte Foto.© Foto: Günther Goldstein
Und alle gehen mit: Jubeln und Lachen für das perfekte Foto.© Foto: Günther Goldstein
Und alle gehen mit: Jubeln und Lachen für das perfekte Foto.© Foto: Günther Goldstein
Und alle gehen mit: Jubeln und Lachen für das perfekte Foto.© Foto: Günther Goldstein
Applaus: Alles hat geklappt, das Stadtfoto XXL ist im Kasten.© Foto: Günther Goldstein
Applaus: Alles hat geklappt, das Stadtfoto XXL ist im Kasten.© Foto: Günther Goldstein
Applaus: Alles hat geklappt, das Stadtfoto XXL ist im Kasten.© Foto: Günther Goldstein
Jeder, der mitgemacht hat, konnte sich nach der Aktion mit Papp-Pokalen für das Finale am Abend eindecken.© Foto: Günther Goldstein
Und wie war´s? Lothar Baltrusch vom RN-Partner Antenne Unna kümmert sich nach der Aktion natürlich sofort um Stimmen und Reaktionen.© Foto: Günther Goldstein
Und wie war´s? Lothar Baltrusch vom RN-Partner Antenne Unna kümmert sich nach der Aktion natürlich sofort um Stimmen und Reaktionen.© Foto: Günther Goldstein
Der Mann am Auslöser: Unser Fotograf brauchte vor allem zwei Dinge: Seine Kamera und ein Megaphon, um die Lüner zu dirigieren.© Foto: Günther Goldstein
Mit Absperrband werden die Buchstaben auf den Parkplatz gelegt.© Foto: Günther Goldstein
Auch der Nachwuchs war mir von der Partie.© Foto: Günther Goldstein
Der Mann am Auslöser: Unser Fotograf brauchte vor allem zwei Dinge: Seine Kamera und ein Megaphon, um die Lüner zu dirigieren.© Foto: Günther Goldstein
Mit Absperrband werden die Buchstaben auf den Parkplatz gelegt.© Foto: Günther Goldstein
Mit Absperrband werden die Buchstaben auf den Parkplatz gelegt.© Foto: Günther Goldstein
Rund um die RN-Stände konnten sich die Lüner bis zum Start der Aktion die Zeit vertreiben.© Foto: Günther Goldstein
Rund um die RN-Stände konnten sich die Lüner bis zum Start der Aktion die Zeit vertreiben.© Foto: Günther Goldstein
Ob verkleidet oder in Vereinstracht - eine spezielle Kleiderordnung war nicht vorgegeben. Jeder kam so, wie er wollte.© Foto: Günther Goldstein
Ab 11 Uhr strömten die Lüner auf das Gelände hinter dem Kreishaus. Hier machten wir mit ihnen später das Stadtfoto XXL. Dazu...© Foto: Günther Goldstein
... sperrten wir einen gesonderten Bereich ab, auf dem wir die Aufnahme machten. Gegen 11.20 Uhr: Der Platz vor den Ruhr-Nachrichten-Zelten füllt sich. Hier ist es inzwischen richtig voll. Die Menschen warten bei einem Pläuschchen auf den Beginn der Aufnahme.© Foto: Günther Goldstein
Hier wurde früher samstags eingekauft: Jetzt ist der toom-Parkplatz der Ort, an dem wir das Stadtfoto XXL aufgenommen haben.© Foto: Günther Goldstein
Die Kehrmaschine rollt am Morgen zwischen 8 und 9 Uhr über den Platz.© Foto: Günther Goldstein
Die Hebebühne steht, der Kehrwagen rollt über den Parkplatz: So sah es am frühen Morgen auf dem Parkplatz vor dem ehemaligen toom-Warenhaus aus.© Foto: Günther Goldstein
Die Vorbereitungen beginnen.© Foto: Günther Goldstein
Die Vorbereitungen beginnen.© Foto: Günther Goldstein
Die Vorbereitungen beginnen.© Foto: Günther Goldstein
Die Vorbereitungen beginnen.© Foto: Günther Goldstein
Die Vorbereitungen beginnen.© Foto: Günther Goldstein
Ganz wichtig: Das Absperrband, mit dem die Buchstaben gelegt werden.© Foto: Günther Goldstein
Der beste Weg zur Aktion zu kommen, war natürlich per Rad.© Foto: Günther Goldstein
Der beste Weg zur Aktion zu kommen, war natürlich per Rad.© Foto: Günther Goldstein
Die Hebebühne für den Fotografen.© Foto: Günther Goldstein
Lothar Baltrusch von Antenne Unna interviewt die Teilnehmer.© Foto: Günther Goldstein
Die Hebebühne wird in Position gebracht.© Foto: Günther Goldstein
Die Schützen von 1332 sind unter den ersten Gästen am Samstagmorgen auf dem Parkplatz. Sie sind in ihrer Schützentracht erschienen.© Foto: Günther Goldstein
8 Uhr in der Frühe: Unser Mobiler Reporter Nico Drimecker ist einer der ersten auf dem Parkplatz. Er sieht, wie die letzten Pfützen abtrocknen. Und wie die...© Foto: Nico Drimecker
... WBL den Platz extra für uns und die Aktion noch einmal kehren. © Foto: Nico Drimecker
Auch die Sonne ließ sich am Morgen schon sehen. Auf diesem Parkplatz kehrte am frühen Vormittag eine Menge Leben zurück.© Foto: Nico Drimecker
Getränkewagen, Audio-Anlage, Hebebühne - das sind die Zutaten zu einem Vormittag, an dem das riesige Stadtfoto XXL für Lünen entstanden ist. Am Morgen um 8 Uhr war hier noch die große Leere.© Foto: Nico Drimecker
RN-Redaktionsleiter Peter Fiedler (l.) am Morgen im Gespräch mit den Lieferanten. Wo können wir servieren, wo kann ich parken? Das waren die Dinge, die das RN-Team mit den unterstützenden Firmen am Vormittag zu klären hatte.© Foto: Nico Drimecker
Schlagworte

 

3D-Filmdosen

Aus allen eingereichten Fotos und Videos wählt eine RN-Jury die besten drei aus. Die drei Gewinner erhalten die Cineworld-3D-Gutscheinbox, bestehend aus Eintrittskarten- und Verzehrgutscheinen sowie der Filmdose im Wert von 30 Euro.

Lesen Sie jetzt