Lokalpolitik

Fraktionschef in Lünen geht: GFL-Ratsfraktion stellt sich neu auf

Der GFL-Fraktionsvorsitzende Johannes Hofnagel verlässt die Stadt und gibt neben dem Sitz im Stadtrat auch den Vorsitz in der Fraktion ab. Der Politik bleibt er aber weiter erhalten.
GFL-Fraktionschef Prof. Dr. Johannes Hofnagel wohnt künftig in Selm. © GFL

Die GFL-Ratsfraktion stellt sich personell neu auf: Der bisherige Fraktionsvorsitzende Prof. Dr. Johannes Hofnagel darf wegen seines Wohnort-Wechsels nach Cappenberg künftig nicht mehr im Lüner Stadtrat vertreten sein.

Hofnagel zieht aus privaten Gründen mit seiner Frau im Laufe des Monats August von Lünen nach Cappenberg – und damit in einen Ortsteil der Stadt Selm. Aus diesem Grunde muss Hofnagel den Rat der Stadt Lünen nach 13 Jahren verlassen. Für Hofnagel rückt Herbert Hamann nach, teilt die Fraktion mit. Der pensionierte Bankfachmann ist bereits als Sachkundiger Bürger der GFL-Ratsfraktion im Kulturausschuss sowie im Ausschuss für Bürgerservice und Soziales aktiv, Mitglied im Verwaltungsrat der Sparkasse und arbeitet in der GFL-Arbeitsgruppe „Sicherheit und Ordnung“ mit. Zudem ist Hamann unter anderem als ehrenamtlicher Stadtführer Lünens bekannt.

Andreas Dahlke übernimmt Vorsitz

Die GFL-Ratsfraktion einigte sich bereits informell und einstimmig darauf, dass der bisherige stellvertretende Vorsitzende Andreas Dahlke künftig den Fraktionsvorsitz übernimmt. Kunibert Kampmann wird ihn dabei als erster Stellvertreter tatkräftig unterstützen, wie es von der GFL heißt. Die formale Wahl der neuen Ratsfraktionsspitze stehe nach dem Austritt Hofnagels aus dem Stadtrat im Laufe des Monats August an.

Johannes Hofnagel scheidet zwar formal als Ratsmitglied der GFL-Fraktion aus, bleibt ihr aber erhalten und präsent. „Ich bin mit meinem Wohnortwechsel zwar nicht mehr im Rat der Stadt Lünen, aber ich bleibe eng mit der GFL-Fraktion verbunden. Daran ändern auch die rund drei Kilometer hinter der nördlichen Stadtgrenze Lünens nichts. Denn ich bleibe der GFL-Ratsfraktion als Vorsitzender der Wählergemeinschaft GFL e.V. sowie als Vorsitzender unserer Fraktion im Kreistag weiterhin erhalten“, so Hofnagel.

Die Mitgliederversammlung der Wählergemeinschaft GFL e.V. hat Hofnagel vor kurzem trotz seines Umzugs einstimmig und ohne Enthaltungen drei weitere Jahre zum Vorsitzenden der Wählergemeinschaft gewählt.

Persönliche Erklärung von Prof. Dr. Johannes Hofnagel im Rat der Stadt Lünen am 23. Juni

„Meine Frau und ich werden unseren Wohnsitz im Laufe des Monats August nach Cappenberg verlegen. Folglich wird mit der Änderung meines Wohnsitzes leider meine Ratstätigkeit enden. So wird dies nach heutigem Ratssitzungsplan wahrscheinlich meine letzte Sitzung im Rat der Stadt Lünen sein.

Diejenigen, die sich darüber unbegrenzt freuen und schon die Sektkorken knallen lassen, muss ich aber zum Teil enttäuschen – denn Sie sind mich nicht komplett los – das ist sicher. Ich werde mich als gebürtiger Lüner auch weiterhin für unsere Heimatstadt Lünen einsetzen – zum einen als Vorsitzender der Wählergemeinschaft GFL e.V., zum anderen als Mitglied des Kreistags und Vorsitzender unserer Kreistagsfraktion sowie über mein weiteres Engagement in einigen Gremien.

Wir werden also zukünftig sicherlich auf der politischen Bühne weiter miteinander zu tun haben und darauf freue ich mich.

Ich wünsche Ihnen hier im Stadtrat und seinen Gremien gute zukunfts- und umweltorientierte Entscheidungen im Sinne der Lüner Bürgerschaft.“

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.