Frühstück in „Alter Kaffeerösterei“: Wo Nostalgie und Moderne fürs Wohlfühlen sorgen

rnFrühstücks-Check

Der Name klingt nach Kaffeeduft und Nostalgie. Beides findet man in der liebevoll eingerichteten „Alten Kaffeerösterei“. Hier hat Weihnachten schon Einzug gehalten: mit glitzernder Deko.

Lünen

, 22.11.2019, 11:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Der Charme der Vergangenheit haftet dem 1924 erbauten Gebäude der „Alten Kaffeerösterei“ an der Cappenberger Straße 51 a an. Bis 1932 wurde hier tatsächlich Kaffee hergestellt. Vor sechs Jahren richtete Heike Grenigloh in dem Bauwerk ein Café ein, in dem sie Altes und Modernes kombiniert.

Auch auf der Karte: Neben einem Bauernfrühstück mit deftigem Speck und Rührei findet sich eines für Jogger mit Joghurt und frischen Fürchten oder für Vegetarier mit Käse, Ei und Saft.

Die Atmosphäre

Wir hatten reserviert. Das wäre aber gar nicht nötig gewesen. Denn es gab am Donnerstagmorgen (21.11.) noch freie Tische. Die stehen an Sofas, Sesseln oder Stühlen. Dieser Stilmix prägt die Atmosphäre. Neben einem alten Bauernschrank findet sich ein Regal mit Milchkannen. An der Decke hängen Lampen im Industriedesign neben Kronleuchtern. Es ist etwas dunkel, dadurch kommen die Kerzenlichter gut zur Geltung.

Uns wird ein Tisch mit Spitzendeckchen zugewiesen, auf dem eine Deko aus Kerze, Nikolaus, Hirsch und Kiefernzapfen bereits weihnachtliche Stimmung verbreitet. Wie auch der glitzernd geschmückte Weihnachtsbaum an der Seite. Man fühlt sich sofort wohl. Mehrere Gäste haben sich eingefunden, es ist angenehm ruhig und gemütlich.

Frühstück in „Alter Kaffeerösterei“: Wo Nostalgie und Moderne fürs Wohlfühlen sorgen

Beim kleinen vegetarischen Frühstück wurde das Ei unter einem Filzwärmer serviert. © Quiring-Lategahn


Das Angebot

Die Karte bietet mehrerer Frühstücksvarianten an, darunter auch das Lüner Spezial für zwei Personen mit einem Glas Prosecco, vier Brötchen, Brot, Butter, Marmelade, Käse-, Aufschnittplatte, Rührei und/oder Spiegelei sowie Filterkaffee. Wir haben nicht ganz so viel Hunger und entscheiden uns für das kleine vegetarische Frühstück. Serviert wird das Ei jeweils unter einem lustigen Filzwärmer als Ente und Schneemann. Dazu gibt es eine Scheibe Brot und ein Brötchen, Marmelade, Butter, zwei Scheiben Käse mit Gurke und Tomate und einem Blatt Salat. Ein Glas Orangensaft ist dabei und Kaffee oder Tee. Während der Kaffee in einem Metallkännchen serviert wird, steht der Tee in einem friesischen Kännchen auf einem Stövchen.

Frühstück in „Alter Kaffeerösterei“: Wo Nostalgie und Moderne fürs Wohlfühlen sorgen

Aus einer friesischen Kanne mit Stövchen schmeckte der Maracuja-Rooibos-Tee. © Rottgardt


Der Service

Die Bedienung ist freundlich und aufmerksam. Auf unsere Bestellung müssen wir nicht lange warten. Zwischendurch werden wir gefragt, ob alles in Ordnung ist. Wir genießen das Ambiente und lassen es uns schmecken. Das Frühstück ist in Ordnung, den Preis von 9,90 Euro finden wir allerdings nicht gerade günstig.

Erreichbarkeit

An der Alten Kaffeerösterei gibt es nicht viele Parkplätze. Das sollte wissen, wer mit dem Auto kommt. Das Café ist aber auch per Bus zu erreichen. Die Öffnungszeiten sind dienstags bis sonntags von 9 bis 18 Uhr.

Fazit

Das Frühstück hat geschmeckt, es gibt Auswahl auf der Karte. Das Café bietet Wohlfühlatmosphäre. Es war ein guter Start in den Tag.

Das ist der Frühstücks-Check

Unser Frühstücks-Check funktioniert ähnlich wie der Restaurant-Check: Wir gehen in verschiedenen Lüner Cafés und Restaurants frühstücken - genauso wie viele andere Menschen auch. Am Ende schreiben wir auf, was wir erleben und schmecken. Das tun wir nicht als Experten, sondern als ganz normale Gäste.
Lesen Sie jetzt

Das Frühstück gilt als die wichtigste Mahlzeit des Tages. In Lünen gibt es viele Angebote - doch welches Frühstück lohnt sich? Wir machen den Test und frühstücken uns durch die Lippestadt.

Lesen Sie jetzt