Bildergalerie

Fußgängerzone in Zeiten von Corona am 19. März 20

Nach dem Erlass der NRW-Regierung dürfen die meisten Geschäfte in der Fußgängerzone in Lünen nicht mehr öffnen. Die Konsequenz: Es ist deutlich weniger los.
19.03.2020
/
Nach dem Erlass der NRW-Regierung dürfen die meisten Geschäfte in der Fußgängerzone in Lünen nicht mehr öffnen. Die Konsequenz: Es ist deutlich weniger los.© Goldstein
Nach dem Erlass der NRW-Regierung dürfen die meisten Geschäfte in der Fußgängerzone in Lünen nicht mehr öffnen. Die Konsequenz: Es ist deutlich weniger los.© Goldstein
Nach dem Erlass der NRW-Regierung dürfen die meisten Geschäfte in der Fußgängerzone in Lünen nicht mehr öffnen. Die Konsequenz: Es ist deutlich weniger los.© Goldstein
Nach dem Erlass der NRW-Regierung dürfen die meisten Geschäfte in der Fußgängerzone in Lünen nicht mehr öffnen. Die Konsequenz: Es ist deutlich weniger los.© Goldstein
Nach dem Erlass der NRW-Regierung dürfen die meisten Geschäfte in der Fußgängerzone in Lünen nicht mehr öffnen. Die Konsequenz: Es ist deutlich weniger los.© Goldstein
Nach dem Erlass der NRW-Regierung dürfen die meisten Geschäfte in der Fußgängerzone in Lünen nicht mehr öffnen. Die Konsequenz: Es ist deutlich weniger los.© Goldstein
Nach dem Erlass der NRW-Regierung dürfen die meisten Geschäfte in der Fußgängerzone in Lünen nicht mehr öffnen. Die Konsequenz: Es ist deutlich weniger los.© Goldstein
Nach dem Erlass der NRW-Regierung dürfen die meisten Geschäfte in der Fußgängerzone in Lünen nicht mehr öffnen. Die Konsequenz: Es ist deutlich weniger los.© Goldstein
Nach dem Erlass der NRW-Regierung dürfen die meisten Geschäfte in der Fußgängerzone in Lünen nicht mehr öffnen. Die Konsequenz: Es ist deutlich weniger los.© Goldstein
Nach dem Erlass der NRW-Regierung dürfen die meisten Geschäfte in der Fußgängerzone in Lünen nicht mehr öffnen. Die Konsequenz: Es ist deutlich weniger los.© Goldstein
Nach dem Erlass der NRW-Regierung dürfen die meisten Geschäfte in der Fußgängerzone in Lünen nicht mehr öffnen. Die Konsequenz: Es ist deutlich weniger los.© Goldstein
Nach dem Erlass der NRW-Regierung dürfen die meisten Geschäfte in der Fußgängerzone in Lünen nicht mehr öffnen. Die Konsequenz: Es ist deutlich weniger los.© Goldstein
Nach dem Erlass der NRW-Regierung dürfen die meisten Geschäfte in der Fußgängerzone in Lünen nicht mehr öffnen. Die Konsequenz: Es ist deutlich weniger los.© Goldstein
Nach dem Erlass der NRW-Regierung dürfen die meisten Geschäfte in der Fußgängerzone in Lünen nicht mehr öffnen. Die Konsequenz: Es ist deutlich weniger los.© Goldstein
Nach dem Erlass der NRW-Regierung dürfen die meisten Geschäfte in der Fußgängerzone in Lünen nicht mehr öffnen. Die Konsequenz: Es ist deutlich weniger los.© Goldstein
Nach dem Erlass der NRW-Regierung dürfen die meisten Geschäfte in der Fußgängerzone in Lünen nicht mehr öffnen. Die Konsequenz: Es ist deutlich weniger los.© Goldstein
Nach dem Erlass der NRW-Regierung dürfen die meisten Geschäfte in der Fußgängerzone in Lünen nicht mehr öffnen. Die Konsequenz: Es ist deutlich weniger los.© Goldstein
Nach dem Erlass der NRW-Regierung dürfen die meisten Geschäfte in der Fußgängerzone in Lünen nicht mehr öffnen. Die Konsequenz: Es ist deutlich weniger los.© Goldstein
Nach dem Erlass der NRW-Regierung dürfen die meisten Geschäfte in der Fußgängerzone in Lünen nicht mehr öffnen. Die Konsequenz: Es ist deutlich weniger los.© Goldstein
Nach dem Erlass der NRW-Regierung dürfen die meisten Geschäfte in der Fußgängerzone in Lünen nicht mehr öffnen. Die Konsequenz: Es ist deutlich weniger los.© Goldstein