Geschichten aus Lünen: Was uns 2016 bewegt hat

Ein ganz persönlicher Rückblick

2016 - ein schreckliches Jahr? Ein Jahr, in dem es Zerstörung und Terror gab, Streit, Krieg, Unglücke und viele Todesfälle? Und hier - bei uns in Lünen: vor allem Unglücke, Einbrüche, Überfälle, Unfälle? Nicht unbedingt: Wir setzen ganz bewusst einen ganz persönlichen Rückblick entgegen. Was uns bewegt, fasziniert, überrascht hat.

LÜNEN

, 27.12.2016, 06:03 Uhr / Lesedauer: 4 min
Das Jahr 2016 hatte einiges zu bieten, schöne, wie traurige Momente. Wir haben einen ganz persönlichen Jahresrückblick erstellt.

Das Jahr 2016 hatte einiges zu bieten, schöne, wie traurige Momente. Wir haben einen ganz persönlichen Jahresrückblick erstellt.

2016 - ein Jahr, von dem vor allem Negatives bleibt. Brexit, Aleppo, Trump. Terroranschläge, Amokläufe,

Putschversuche, Krieg. Von Berlin bis München, von Orlando bis Brüssel, in Ankara und Istanbul.

Und in Lünen? Was ist hier passiert? Mehr als 1000 Artikel, Texte, Fotos, Videos und Audio-Dateien haben wir in den vergangenen zwölf Monaten online gestellt - und immer ging es um Alstedde oder Brambauer, Gahmen oder Horstmar, Wethmar, die City oder einen der anderen Ortsteile.

Was meistgeklickt wurde? Das Traurige, Schlimme, Erschütternde. Unfälle, Unglücke, Überfälle, Gewalt, Totschlag, Mord. Aber geben diese Berichte wieder, wie das Jahr 2016 in Lünen tatsächlich war?

Stattdessen haben wir eine ganz persönliche Auswahl getroffen: Diese Geschichten aus dem Jahr 2016 haben uns am meisten bewegt, fasziniert, amüsiert, überrascht.

Januar 2016

Es war ein langer Weg, doch dann spielte das Wetter endlich mit und das Lüner Windrad konnte sein erstes Rotorblatt erhalten. Unser Redakteur Günther Goldstein war vor Ort und hat Bilder von den Bauarbeiten gemacht.

Im Juni 2010 stirbt der kleine Nils an schweren Kopfverletzungen - diese Katastrophe beschäftigt seine Mutter, die in Lünen lebt, bis heute. Bei der Verhandlung vor dem Dortmunder Schwurgericht waren sich die Gutachter uneins, woran das Baby gestorben ist.

Jetzt lesen

Februar 2016

450 Tage im Arbeitslager in China. Was Guo Jufeng wegen seinem Glauben erleben musste ist einfach unglaublich und absurd. Über ein Jahr lang trotze er Folter und Misshandlung. Heute kann er seinen Glauben in Lünen frei leben.

Ein Verkehrspfosten ist Thema der Stadtgespräche. Aber wie kann das sein? In regelmäßigen Abständen wird dieser umgefahren und die User im Internet amüsieren sich, da die Stadt Lünen immer wieder neue Pfosten an der selben Stelle platziert. 

Jetzt lesen

 

März 2016

In Lünen wird Hilfsbereitschaft großgeschrieben: Ein Facebook-Post sorgte dafür, dass ein Ehepaar aus Lünen eine gestohlene Brille zurückbekam. Eine Geschichte, die uns bewegt hat.

Jetzt lesen

Diese Kita in Lünen bietet vom Aussterben bedrohten Hühnern ein Zuhause. Davon profitieren nicht nur die Tiere. Auch die Kinder haben jede Menge Spaß daran, die Hühner zu füttern, sich um sie zu kümmern und mit ihnen zu spielen. Unser Redakteur Björn Althoff war live dabei und ging für unser Video mit den Tieren auf Tuchfühlung.

Jetzt lesen

 

April 2016

675 Jahre - so alt wird doch kein Mensch? Richtig, aber die Stadt Lünen! Wir haben Fotos aus privaten Archiven zusammengesucht und ihnen aktuelle Fotos gegenübergestellt. Herausgekommen ist ein sehenswerter Einblick in die Stadtgeschichte.

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Eine dreiste und äußerst fiese Betrugsmasche beschäftigte Lünen im April: Um an das Geld seiner Opfer zu kommen, drückte eine Betrüger kräftig auf die Tränendrüse. Der "weinende Betrüger" landete schließlich vor Gericht.

 

Mai 2016

Haben Sie Angst vor Schlangen? Ja? Keine Sorge, jetzt folgt keine Horror-Story. Uns ist aber in Erinnerung geblieben, auf welchem kuriose Art eine Schlange, die in der Wethmarheide ausbüxte, zuvor nach Lünen gelangt war.

Sie wollten schon immer mal ein Huhn haben, aber das am besten nur zeitweise? Dann mieten sie sich doch einfach eins. Sie wissen nicht wo und wie und überhaupt? Unser Artikel verrät, wie viele Hühner Sie in Lünen wie lange mieten können und wie teuer das ist.

Juni 2016

Ein Erpressungsversuch war im Juni für die Stadt Lünen ein großes Thema: Mit einem Computervirus, der die Rechner der Verwaltung lahmlegte, versuchten Unbekannte eine "Lösegeld" zu ergaunern.  

400.000 Euro für gemietete Container beim BV Brambauer? Eine herbe finanzielle Belastung für die Stadt. Der Bund der Steuerzahler bezog klar Stellung: "Das sieht nach Fehlplanung aus." Aber wie konnte es dazu kommen?

Juli 2016

Neben Emscher, Rhein und Ruhr geht die Lippe oftmals unter, dabei ist ihr Einfluss auf Natur und Leben groß. Wir haben ein Lippe-Komplettpaket mit allen Hintergründen und einem Video erstellt. Sie kennen sich aus? Dann testen Sie doch Ihr Wissen in unserem Quiz. 

Jetzt lesen

Eine ganze Stadt trauert: Hatice Özyurt, an Leukämie erkrankte dreifache Mutter, starb im Juli an einer Lungenentzündung. Zuvor hatten Tausende Lüner an einer Typisierungsaktion für die junge Frau teilgenommen. Ein Schicksal, das uns sehr bewegt hat.

August 2016

Es ist Sommer, die Freibäder sind geöffnet und das Wetter spielt mit. Trotzdem zahlen die Städte beim Betrieb der Freibäder auch bei warmen Temperaturen drauf - woran liegt das? 

Dieses Thema lieferte reichlich Diskussionsstoff: Soll in den Lüner Bädern ein Burkini-Verbot durchgesetzt werden? Nachdem die Bädergesellschaft dies angekündigt hatte, gab es reichlich Kritik - und der Fall nahm eine Wendung.

Jetzt lesen

 

September 2016

Lange blieb es nachts an der Kamener Straße dunkel, besonders für Radfahrer ein gefährlicher Zustand. Im September kam endlich Bewegung in die Debatten um die Straßenbeleuchtung.

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Kann Lünen Adolf Hitler die Ehrenbürgerschaft entziehen? Aus dem Rathaus hieß es zunächst, dass das nicht so einfach sei, doch im Dezember kam endlich die Bestätigung: Hitler ist kein Lüner Ehrenbürger mehr. 

 

Oktober 2016

Zwei Anläufe brauchte Horst Müller-Baß bei seiner Wahl zum Ersten Beigeordneten. Die kuriose Geschichte einer Wahlpanne, die für reichlich Wirbel sorgte.

Jetzt lesen

Diese Frau hat geschafft, was nur relativ wenigen gelingt: Astrid Herbers, Leiterin des Lüner Aurubis-Werks, hat es in die Führungsetage des Unternehmens geschafft. Auf unsere Fragen, ob Frauen es schwerer haben, eine Führungsposition zu bekommen, gab sie klare Antworten.

November 2016

Eine Mutter ersticht ihre zwei kleinen Kinder. Eine ganze Stadt steht unter Schock. Es ist eine schreckliche Trägodie, die uns noch immer traurig macht.

Die Auswirkungen des Putschversuchs in der Türkei waren auch in Lünen zu spüren. Zwei Lüner werden auf einer Internetseite als Anhänger von Fethulah Gülen und somit als Terroristen bezeichnet. Und das bringt für die beiden Männer große Probleme mit sich.

Dezember 2016

"Folter am Kanal" heißt es im Dezember in unser Überschrift zu einem erschütternden Prozess, der die ganze Region bewegt. Zusammen mit zwei Freunden aus Lünen und Nordkirchen hatte eine 17-jährige Schülerin einen Auszubildenden aus Münster fast bis zum Tod gequält. Die Aussagen der Beteiligen lassen nach und nach das ganze Ausmaß der brutalen Tat erkennen, die sehr nachdenklich stimmt.

Jetzt lesen

Ein Drama in neun Akten. Ein Informationschaos, das reichlich Verwirrung stiftet: Ist der Bahnübergang an der Münsterstraße nun gesperrt oder nicht? Redaktionsleiter Peter Fiedler hat das Spektakel aufgeschrieben. 

Jetzt lesen

 

 

 

 

 

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt