Sergej Stiben (32) wagt mit seinem „Party People Service“ einen neuen Schritt.
Sergej Stiben (32) wagt mit seinem „Party People Service" einen neuen Schritt. © Kristina Gerstenmaier
Lüner Unternehmen

Gestärkt aus der Krise: Party-Agentur zieht in den Lüner Hauptbahnhof

Im Hauptbahnhof gibt es ein neues Ladenlokal: Die Agentur „Party People Service“. Unternehmer Sergej Stiben erzählt, wie es ihm gelang, die Pandemie zu überleben und warum er neue Räume bezieht.

Im Lüner Hauptbahnhof gibt es ein neues Geschäft. Dort, wo sich früher ein Thermomix-Laden befand, direkt neben der Bäckerei Kanne. Keines zum Reingehen und Shoppen, sondern eines in dem viele Fäden zusammenlaufen: „Party People Service“ heißt das Unternehmen von Sergej Stiben.

Großer Schritt

Zündende Pandemie-Idee

Angst vor erneutem Lockdown

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
In und um Stuttgart aufgewachsen, in Mittelhessen Studienjahre verbracht und schließlich im Ruhrgebiet gestrandet treibt Kristina Gerstenmaier vor allem eine ausgeprägte Neugier. Im Lokalen wird die am besten befriedigt, findet sie.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.