Gesundheitsamt meldet 32 neue Corona-Infektionen in Lünen

Coronavirus

32 neu gemeldete Infektionen mit dem Coronavirus gibt es am Dienstag (24.11.) in Lünen. Im kreisweiten Vergleich der höchste Wert. Aktuell sind über 600 Menschen in der Lippestadt infiziert.

Lünen

, 24.11.2020, 17:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Gesundheitsamt meldet täglich die neuen Entwicklungen der Infektionen in Lünen.

Das Gesundheitsamt meldet täglich die neuen Entwicklungen der Infektionen in Lünen. © Stachelhaus

Das Gesundheitsamt meldet 32 neue Infektionen mit dem Coronavirus in Lünen. In absoluten Zahlen sind das die meisten in einer Stadt im Kreis Unna. 612 aktuelle Fälle gibt es derzeit in der Lippestadt, Stand Dienstag (24.11.). Das sind „nur“ 18 mehr als am Montag, weil im gleichen Zeitraum 14 weitere Personen sich wieder von ihrer Infektion erholt haben und jetzt als Gesundete in der Statistik aufgeführt werden.

Außerdem meldet das Gesundheitsamt vier weitere Tote im Zusammenhang mit dem Coronavirus, drei aus Werne und einen Fall aus Bönen. In Lünen hat es bislang 16 Todesfälle gegeben.

Inzidenzen stagnieren auf hohem Niveau

Die Zahl der Menschen, die mit einer Covid-19-Erkrankung stationär im Krankenhaus behandelt werden müssen, liegt am Dienstag bei 131. Das sind sieben mehr als Montag.

Seit Beginn der Pandemie haben sich in Lünen bislang 1973 Menschen mit dem Coronavirus infiziert, von denen bisher 1345 wieder gesundet sind.

Die 7-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt in Lünen, nach Berechnungen unserer Redaktion bei 298,79. Die relevante 7-Tages-Inzidenz für den Kreis Unna liegt nach Kreisberechnungen bei 197,7, wie Kreissprecher Max Rolke am Dienstag mitteilt.

Alle aktuellen Zahlen auf Kreisebene, finden sie hier:

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt