Gleisarbeiten: RB 51 fährt Samstagnacht nicht

Lünen - Dortmund

Nachtschwärmer aufgemerkt: In der Nacht von Samstag (11. Juli) auf Sonntag fährt die Regionalbahn 51 (Dortmund - Gronau) nicht zwischen Lünen und Dortmund. Erst am Sonntagmittag gegen 12 Uhr wird sie den Betrieb wieder aufnehmen. Auf der Strecke wird gebaut. Die Bahn setzt Busse ein.

LÜNEN

09.07.2015, 09:51 Uhr / Lesedauer: 1 min
Gleisarbeiten: RB 51 fährt Samstagnacht nicht

106 Stufen führen die Pendler zu Gleis 3. Die Fußgängertreppe ist für viele Pendler ein Ärgernis, für Ältere sogar ein ernsthaftes Hindernis. Da bei den Planungen erneut eine Plannungspanne passiert ist, ist ein Ende der Arbeiten noch nicht in Sicht.

Die Bahn sperrt die Strecke, weil einige Routinearbeiten anstehen, sowohl an den Gleisen als auch an der Oberleitung. "Unter anderem wird an den Gleisen Schotter getauscht, es stehen auch Stopfarbeiten beim Schotterbett auf dem Plan, um die Gleislage wieder 100-prozentig herzustellen", sagte am Donnerstag eine Sprecherin der Bahn.

Verschiedene Planungspannen

Ursprünglich seien für dieses Wochenende auch erste Arbeiten am Bahnhof Preußen geplant gewesen, doch die wurden verschoben. Der Bahnhof Preußen war zuletzt wegen mehrerer Planungspannen in die Schlagzeilen geraten, unter anderem stimmen Höhen zwischen Gleisen und neu gebauten Bahnsteigen nicht.

Jetzt lesen

Am kommenden Dienstag (14. Juli) informiert die Deutsche Bahn, wie es jetzt mit dem Pannen-Bahnhof weitergehen soll.

Hier geht es zum Ersatzverkehrsplan für die RB 51.

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt