Verteidiger Axel von Irmer will die Sicherungsverwahrung unbedingt verhindern. © von Braunschweig
Vergewaltigung in Oberaden

Gutachter über den Angeklagten: „Probleme werden runtergetrunken“

Muss der Vergewaltiger einer 15-Jährigen in Oberaden in die Sicherungsverwahrung? Drei Stunden dauerte am Dienstag die Gutachtenerstattung. Dann bremste ein Kind den Sachverständigen aus.

Dass der 36-jährige Angeklagte die brutale Tat im August 2019 verübt hat, steht seit seinem umfassenden Geständnis fest. Klar ist seitdem auch, dass den Mann eine lange Haftstrafe erwartet. Fraglich ist nur, was außerdem noch mit ihm passieren muss.

„Er zieht sich zurück“

Vermindert schuldfähig?

„Antisozialer Mensch“

Rückfallgefahr ist da

Über den Autor

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.