Händler feiern Rückkehr auf den Lüner Marktplatz

Eröffnungsfest mit Verlosung

Der Markt kehrt auf den Willy-Brandt-Platz zurück. Nach zehn Monaten im Ausweichquartier in der Fußgängerzone können die 38 Händler am Dienstag, 16. Mai, ihre Stände wieder auf dem Marktplatz aufbauen. Am darauffolgenden Freitag wird der Umzug gefeiert. Doch behördlich abgenommen ist die letzte Fläche immer noch nicht.

LÜNEN

, 13.05.2017, 10:19 Uhr / Lesedauer: 2 min
Händler feiern Rückkehr auf den Lüner Marktplatz

Mit einer Verlosungsaktion feiern die Markleute am Freitag, 19. Mai, die Rückkehr auf den neu gestalteten Marktplatz. Dabei können Kunden unter anderem auch Tassen gewinnen, wie Händlerin Monika Fränzer zeigt.

Die letzte Fläche ist immer noch nicht behördlich abgenommen. Das teilte die Straßenbauabteilung der Stadt auf unsere Anfrage mit. Dennoch sei die Freigabe für Veranstaltungen unbedenklich, hieß es.

Es gebe kein Sicherheitsproblem, geringfügige Höhenabweichungen beim Pflastereinbau lägen innerhalb der Toleranzgrenze. Alle Mängel, beispielsweise Abplatzungen an neuen Steinen, seien dokumentiert. Einen Termin für die Abnahme habe die Stadt noch nicht, sie warte noch auf einen Vorschlag der Baufirma.

Umzug wird dennoch gefeiert

Der Umzug auf die angestammten Plätze soll ungeachtet dessen gefeiert werden. Am Freitag, 19. Mai, wollen die 23 Händler der Interessengemeinschaft Lüner Wochenmarkt ihre Kunden mit einem Eröffnungsfest begrüßen. Die „Brömmelkamps“ aus Lünen-Süd bringen musikalisch Stimmung auf den Platz. Rosen-Mädchen verteilen Rosen und Äpfel an die Kunden. 

Außerdem wartet eine Verlosungsaktion auf die Marktbesucher. „Kunden, die bei den beteiligten Händlern einkaufen, bekommen ein Los geschenkt“, kündigt Monika Fränzer vom Festauschuss an. An diesen Ständen hängen Gewinnlisten. Die Kunden können nachschauen, was sie gewonnen haben und ihre Lose bei den entsprechenden Händlern einlösen.

Von 4000 Losen sind 1000 Gewinne. Das können grüne Tassen mit der Aufschrift „Treffpunkt Wochenmarkt Lünen“ oder Warengutscheine sein. „Jeder einzelne Händler der Interessengemeinschaft bietet Preise aus seinem eigenen Sortiment an“, sagt Monika Fränzer.

"Eine Dankeschön für die Treue unserer Kunden"

Gemeinsam mit Christine Zapler (Blumen), Gabi Otto (Damenoberbekleidung) und Tanja Bährend (Käse) hat sie die Eröffnungsfeier organisiert. „Sie soll ein Dankeschön für die Treue unserer Kunden sein und die Gemeinschaft fördern“, so Fränzer.

Gleichzeitig wird der neue Wochenmarkt-Flyer mit einer Übersicht über die Händler und ihr Angebot verteilt. Dauerhaft ist jetzt wieder dienstags und freitags von 8 bis 13 Uhr Markt auf dem Willy-Brandt-Platz. Auch der Viktualienmarkt ist ab 20. Mai dort zu finden. 

Sondergenehmigung für Stadtumbaufest

Durch den Umbau des ehemaligen Hertie-Kaufhauses war auch der Marktplatzbereich neu gestaltet worden. Während ein Bereich pünktlich fertig war, gab es bei dem anderen Verzögerungen. Um das Stadtumbaufest am 2. April auf dem Platz feiern zu können, hatte die Stadt eine Sondergenehmigung.

Durch den Umbau des ehemaligen Hertie-Kaufhauses war der Marktplatz von zwei Firmen neu gestaltet worden. Während ein Bereich ohne Beanstandung fertig und auch abgenommen wurde, gab es bei dem anderen Mängel und Verzögerungen. Damit das Stadtumbaufest am 2. April auf dem Teilstück ohne Bauabnahme gefeiert werden konnte, hatte die Stadt eine Sondergenehmigung.
Den neuen Lageplan des Marktes finden Sie .

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt