Hansesaal zeigt seit Sonntag wieder "Starke Orte"

Ausstellung

Die Ausstellung "Starke Orte" ist seit Sonntag (12. Januar) um 11 Uhr in der Stadtgalerie im Hansesaal zu sehen. Zehn Künstler stellen darin von ihnen gefundene und interpretierte starke Orte aus. Nicht nur Schönes ist zu entdecken.

LÜNEN

, 12.01.2014, 11:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Es gibt Bilder in verschiedenen Maltechniken, zum Beispiel Acryl auf Leinwand, Schweißarbeiten mit Stahl oder Arbeiten mit Holz. Aber nicht nur Schönes ist zu sehen: Künstlerin Karin Jessen zum Beispiel beschäftigt sich unter dem Thema „Kein sanftes Ruhekissen“ mit dem Thema Umweltverschmutzung. Organisiert wird die Ausstellung vom Bundesverband Bildender Künstler Westfalen.

Öffnungszeiten der Ausstellung
Dokumentiert wird das Projekt von Knut Thamm (Video) und Robert Evangelisto (Foto).
Öffnungszeiten: mo-do 8-16 Uhr, fr 8-12.30 Uhr (und während Veranstaltungen) bis 30. Januar.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt