"Harmonie"-Sänger im Dortmunder Schauspielhaus

Heimat unter Tage

Viel Applaus gab es für den Männergesangsverein Harmonie Zeche Victoria bei der Premiere von "Heimat unter Tage" im Dortmunder Schauspielhaus. Für die Lüner Sänger ein besonderer Auftritt in ihrer Vereinsgeschichte.

LÜNEN

von Von Beate Rottgardt

, 24.01.2011 / Lesedauer: 2 min

28 der über 30 Sänger standen mit ihrem Dirigenten Henryk Hans auf der großen Bühne - in Bergmannskleidung. Neben den Liedern, die der Chor seit Dezember für das Stück einstudiert hatte, gab es für den MGV noch weitere Aufgaben bei der Uraufführung. "Wir sind auch unterhalb der Bühne, sorgen für Geräusche wie unter Tage", erzählt MGV-Geschäftsführer Klaus-Dieter Möller.

Das Lampenfieber habe sich in Grenzen gehalten. "Wir stehen ja auch im Lüner Hilpert-Theater bei den Konzerten vor mehreren hundert Zuschauern auf der Bühne", so Möller.

Jetzt stehen noch bis Ende Mai erstmal 13 weitere Aufführungen in Dortmund auf dem Spielplan. Und bei einer werden dann auch die Frauen der Sänger mit dabei sein. Möller: "Dann chartern wir einen größeren Bus und fahren zum Schauspielhaus."

Lesen Sie jetzt